merken

Überschlag nach dem Crash

Auf der B 101 hat sich am Morgen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

© Symbolfoto: dpa

Großschirma/OT Großvoigtsberg. Am Donnerstag, gegen 8.45 Uhr, fuhr eine 64-Jährige mit ihrem PKW Kia vom Klötzerweg nach links auf die Bundesstraße 101 in Richtung Freiberg auf. Dabei kam es zur Kollision mit einem PKW Citroën, der die B 101 aus Richtung Freiberg in Richtung Bundesautobahn 4 befuhr. Der Citroën überschlug sich durch den seitlichen Anstoß.
Beide Fahrzeugführerinnen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Die 63-jährige Citroën-Fahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.
Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wurde auf insgesamt 15 000 Euro geschätzt. Die Bundesstraße war im Bereich der Unfallstelle bis gegen 10.45 Uhr voll gesperrt. (DA)

Aus dem Polizeibericht vom Donnerstag

Skoda kollidiert mit Seat

Mittweida/OT Tanneberg. Ein 45-Jähriger war mit seinem PKW Skoda am Donnerstagmorgen, gegen 5.25 Uhr, auf der Oberstraße in Richtung Beerwalde unterwegs. Zur selben Zeit befuhr eine 53-Jährige mit ihrem Seat die S 32 aus Richtung Kriebethal in Richtung Beerwalde. An der Kreuzung Oberstraße/S 32 kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Skoda drehte sich daraufhin mehrfach, durchbrach einen Elektrozaun, beschädigte zwei Leitpfosten und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der Seat drehte sich ebenfalls, rutschte in den Straßengraben und kippte auf die Fahrerseite.

Die Seat-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden bei dem Verkehrsunfall wurde auf insgesamt rund 10000 Euro geschätzt.

Zusammenstoß auf Autobahn

Frankenberg. Auf der A 4 waren am Mittwochabend, gegen 19.40 Uhr, ein Transporter Iveco sowie ein PKW Mercedes in Richtung Dresden unterwegs. Der 40 Jahre alte Iveco-Fahrer fuhr auf dem mittleren Fahrstreifen und setzte kurz nach der Anschlussstelle Frankenberg zum Überholen eines vor ihm fahrenden Fahrzeuges an. Als er dazu nach links ausscherte, kam es zum Zusammenstoß des Transporters mit dem Mercedes, der im linken Fahrstreifen fuhr. Durch den Anstoß kam der Iveco nach rechts ab, stieß gegen die Schutzplanke sowie zwei Bäume und blieb letztlich auf dem Standstreifen stehen. Der Mercedes war links mit der Schutzplanke kollidiert und im linken Fahrstreifen zum Stehen gekommen.

Der Iveco-Fahrer und die 38-jährige Mercedes Fahrerin blieben unverletzt. Die beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 27000 Euro.

Wiese in Flammen

Geringswalde. In der Nacht zu Donnerstag, gegen 0.20 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einer Wiese zwischen der Langenauer Straße und der Heeresstraße im Ortsteil Altgeringswalde gerufen. Offenbar hatte Unbekannte dort Heu entzündet. Die Wiese brannte auf einer Fläche von etwa 100 Quadratmetern.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr konnten die Flammen löschen. Verletzt wurde niemand. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen noch nicht vor.

1 / 3
Anzeige
"Genial Sächsisch!" – Die große Erfinderserie
"Genial Sächsisch!" – Die große Erfinderserie

Vieles sieht einfach aus, doch dahinter steckt viel Forschung. Saechsische.de stellt elf Erfindungen aus Sachsen vor, die das Leben besser oder eben schöner machen.