merken

Uhrenmanufaktur stiftet Musikerpreis

Die amerikanische Mezzosopranistin Joyce DiDonato wird prämiert. Das Preisgeld geht an eine griechische Hilfsorganisation.

© dpa

Glashütte/Dresden. Die amerikanische Mezzosopranistin Joyce DiDonato hat im Rahmen ihres Gastspiels bei den Dresdner Musikfestspielen den 15. „Glashütte Original Musikfestspiel-Preis“ erhalten. Der Preis wurde vom zweiten Geschäftsführer der Manufaktur, Frank Kittel, und dem Intendanten der Dresdner Musikfestspiele, Jan Vogler, in Dresden übergeben. „Ich möchte mich bei Glashütte Original für diese große Ehre bedanken“, sagte die Künstlerin. Das Preisgeld stiftet sie der griechischen Organisation El Sistema, deren Schirmherrin sie ist. „Die Arbeit von El Sistema mit Flüchtlingskindern in ganz Griechenland verändert deren Leben und erlaubt ihnen, zu wachsen und Inspiration zu finden. Ich bedanke mich bei all jenen, die mit diesem wunderbaren Preis in Verbindung stehen“, sagte Joyce DiDonato.

Weiterführende Artikel

Uhrenfirma stiftet erneut Musikerpreis

Uhrenfirma stiftet erneut Musikerpreis

In diesem Jahr wird die kanadische Sopranistin und Dirigentin Barbara Hannigan mit dem "Glashütte Original Musikfestspiel-Preis" geehrt.

Der Glashütte Original Musikfestspiel-Preis würdigt die Verdienste um die Vermittlung klassischer Musik und die Nachwuchsförderung. Er wird 2018 zum 15. Mal von der Uhrenmanufaktur Glashütte Original gestiftet und gemeinsam mit den Dresdner Musikfestspielen verliehen. Der Preis ist mit 25 000 Euro dotiert. Das Geld ist zweckgebunden. Die Fertigung des Preises übernahmen, wie schon in den vergangenen Jahren, zwei Uhrmacherlehrlinge der Manufaktur. (SZ/mb)

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.