SZ + Bautzen
Merken

"Zu viel Schmerz": Wie eine Russin aus Bautzen auf den Krieg blickt

Viele Russen in Deutschland haben eine andere Sicht auf den Ukraine-Krieg, auch eine Lehrerin aus Bautzen. Sie ist nicht pro Putin, hält die westliche Perspektive aber für verkürzt.

Von Levin Kubeth
 6 Min.
Teilen
Folgen
Russlands Flagge mit Doppeladler. Eine Russin, die in Bautzen lebt, schildert ihre Sicht auf den Ukraine-Krieg.
Russlands Flagge mit Doppeladler. Eine Russin, die in Bautzen lebt, schildert ihre Sicht auf den Ukraine-Krieg. © AP
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!