SZ + Politik
Merken

Ukrainer retten sich in die Slowakei und nach Tschechien

Zehntausende ukrainische Flüchtlinge retten sich in die Slowakei und nach Tschechien. Dort treffen sie auf große Hilfsbereitschaft.

Von Hans-Jörg Schmidt
 4 Min.
Teilen
Folgen
Tschechien, Bohumin: Geflüchtete gehen nach ihrer Ankunft mit einem Sonderzug eine Treppe am Bahnhof hinunter. In Tschechien ist ein erster Sonderzug mit Flüchtlingen aus der von Russland angegriffenen Ukraine eingetroffen.
Tschechien, Bohumin: Geflüchtete gehen nach ihrer Ankunft mit einem Sonderzug eine Treppe am Bahnhof hinunter. In Tschechien ist ein erster Sonderzug mit Flüchtlingen aus der von Russland angegriffenen Ukraine eingetroffen. © Symbolfoto: Sznapka Petr/CTK/dpa
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!