merken

Unbekannte bohren Mazda an

Eine böse Überraschung erlebte ein Dresdner Autofahrer am Donnerstag auf der Gompitzer Höhe.

© Tino Plunert

Dresden. Eine böse Überraschung erlebte ein Dresdner Autofahrer am Donnerstag auf der Gompitzer Höhe. Der Pendler, der seinen Wagen am Mittwochabend dort auf dem Parkplatz abgestellt hatte, bemerkte schon beim Einsteigen eine große Lache um den Mazda. Als er den Zündschlüssel umdrehte, wusste er auch warum: die Tankwarnlampe leuchtete, obwohl der Mann erst am Vorabend vollgetankt hatte.

Beim Nachsehen stellte der Autofahrer fest, dass sein Wagen nun über eine ganz besondere „Ausstattung“ verfügt: Ein zwei Zentimeter dickes Loch im Tank, über das man auch von außen an den Diesel kommt. Offenbar hatten Diebe den Treibstoff abgezapft und dabei auch Diesel verschüttet. Erst die Feuerwehr sorgte wieder für Sauberkeit auf dem Parkplatz. (szo/mja)

Der Wagen wurde abgeschleppt.
Der Wagen wurde abgeschleppt. © Tino Plunert
Die Feuerwehr nahm auslaufenden Diesel auf.
Die Feuerwehr nahm auslaufenden Diesel auf. © Tino Plunert

Weitere Polizeimeldungen aus Dresden

Zeugensuche nach Körperverletzung
28.09.2017, 00.00 Uhr bis 01.00 Uhr; Friedrichstadt

Kurz nach Mitternacht soll ein 24-Jähriger von einem Unbekannten an der Straßenbahnhaltestelle auf der Schlachthofbrücke geschlagen worden sein. Der Geschädigte konnte allerdings konnte aufgrund seines Alkoholkonsums von satten zwei Promille keine weiteren Angaben machen, außer dass er auch sein Portemonnaie vermisst. Nun sucht die Polizei Zeugen: (0351) 4832233.

Einbruch in Firma
26.09.2017, 20.00 Uhr bis 27.09.2017, 07.20 Uhr; Mickten

In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in eine Firma an der Marie-Curie-Straße ein. Die Täter zerschlugen eine Fensterscheibe und drangen in ein Lager ein. Dort stahlen sie dann mehr als 3.000 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 200 Euro.

Autodiebe scheiterten
27.09.2017, 00.30 Uhr bis 21.10 Uhr; Rähnitz

Unbekannte versuchten einen VW T5 samt Anhänger von der Hellerstraße zu stehlen. Dabei lösten die Täter jedoch die Alarmanlage eines Bmw M3 aus, der auf dem Anhänger verladen war - und flüchteten. An der Maxim-Gorki-Straße hatte es ein Unbekannter derweil auf einen Honda Accord abgesehen. Als der Täter versuchte den Wagen kurzzuschließen, wurde er vom Eigentümer überrascht und ergriff ebenfalls die Flucht.

Unfallzeugen gesucht
24.09.2017, 09.30 Uhr; Altstadt

Am vergangenen Sonntag kam es auf dem Pirnaischen Platz zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Audi A4 und einem Opel Astra. Durch den Aufprall wurden die 36-Jährige Opelfahrerin sowie ein einjähriges Mädchen im Opel leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 13.000 Euro. Die Polizei sucht derzeit nach Unfallzeugen: (0351) 4832233.

Rechte Schmiererei
25.09.2017 bis 27.09.2017, 12.30 Uhr; Johannstadt

Am vergangenen Wochenende sprühten Unbekannte ein 30 mal 30 Zentimeter großes Hakenkreuz auf die Motorhaube eines VW T4 an der Neubertstraße. Der Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro, die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

1 / 5
Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.