Teilen:

Unbekannte brechen in Tankstelle ein

© Symbolfoto: dpa

Gestohlen wurde wohl nichts. Dennoch ist allerhand Sachschaden entstanden.

Hartha. In der Nacht zum Freitag, morgens gegen 1.30 Uhr, hebelten Einbrecher die Glasschiebetür einer Tankstelle in der Töpelstraße auf und gelangten so ins Innere. Gestohlen wurde augenscheinlich aber nichts. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 3 500 Euro.
Nach ersten Erkenntnissen soll es sich bei den Unbekannten um zwei maskierte Personen gehandelt haben, von denen eine einen Sack mit sich führte.
Die Polizei sucht Zeigen: Wer hat zur genannten Tatzeit etwas beobachten können? Wer kann Angaben zu den Tätern oder einem möglichen Fluchtfahrzeug machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter der Telefonnummer 0371 387 3448 entgegen. (DA)

Aus dem Polizeibericht am Freitag

Plane an Lkw aufgeschlitzt

Großweitzschen. Ein Fernfahrer stellte am frühen Freitagmorgen auf einem Rasthof in der Straße Heiterer Blick im Ortteil Niederranschütz bei einer Kontrolle seines Sattelzuges fest, dass Unbekannte in den Stunden zuvor an mehreren Stellen die Plane des Sattelaufliegers aufgeschlitzt und die Plombe der Ladebordwand aufgebrochen hatten. Offenbar waren die Täter auf die Ladung aus, nahmen jedoch keinen der beförderten Lkw-Reifen mit. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Gegen Auto gestoßen und verletzt

Döbeln. Auf einem Parkplatz in der Straße Am Steigerhaus stürzte am Donnerstag, gegen 14.45 Uhr, ein elfjähriger Junge mit seinem Fahrrad hinter einem parkenden Pkw Audi und stieß dabei gegen das Auto. Der Junge erlitt leichte Verletzungen. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

1 / 2