merken

Unbekannte schlitzen Planen auf

An vier Sattelanhängern entsteht in Waldheim ein hoher Sachschaden. Geklaut wird fast nichts.

Von Cathrin Reichelt

Gleich an vier Sattelanhängern, die im Waldheimer Gewerbegebiet standen, haben Unbekannte die Planen aufgeschnitten. Die Täter machten sich vermutlich zwischen Sonntagvormittag und Montag gegen 0.15 Uhr an den an der Landsberger Straße abgestellten Lastern zu schaffen. Bis auf einige Hygieneartikel (unter anderem Reinigungstücher) im Wert von rund 50 Euro, die aus einem der Anhänger fehlen, ist nach dem derzeitigen Ermittlungsstand offenbar nichts gestohlen worden. Der Sachschaden beträgt nach einer groben Schätzung allerdings rund 18 000 Euro.

Anzeige
Drei Tage voller Urlaubsträume

Vom 31. Januar bis 2. Februar findet in Dresden die Reisemesse statt. Specials gibt es in diesem Jahr zu Kanada & Alaska, Camping und "Go east".

Von dem Übergriff waren keine einheimischen Spediteure betroffen, sondern nach ersten Erkenntnissen Fahrzeuge von Unternehmen aus anderen Städten in Deutschland. Auswärtige Fahrer stellen ihre Laster am Wochenende oft an der Landsberger Straße ab, wenn sie das gesetzlich geregelte Sonntagsfahrverbot einhalten.

Auch auf Fahrzeuge der Waldheimer Speditionsgesellschaft (WSG) wurden während ihrer Touren schon solche Übergriffe verübt. Schützen könne man sich davor kaum, meint André Baldauf von der Geschäftsführung der WSG. Etwas sicherer als auf der Straße stünden die Fahrzeuge aber auf einem beleuchteten und mit Kameras ausgerüsteten Parkplatz.

Weshalb die Täter die Planen aufgeschlitzt und nicht deren Scharniere gelöst haben, kann Baldauf nur vermuten. „Wahrscheinlich sind die Scharniere zu laut“, meint er. Die beschädigten Planen müssten nicht in jedem Fall ausgetauscht werden. Je nachdem, wie stark die Beschädigung sei, könne ein Schlitz auch verschweißt werden. Das gehe aber nur in einer Werkstatt, die über einen Spezialkleber und eine speziellen Heißklebepistole verfügt.

Die Polizei bitte die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung der Sachbeschädigung. Wer hat an der Landsberger Straße Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen, die mit den Straftaten in Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Angaben zu den unbekannten Tätern machen? Hinweise nehmen die Beamten in Döbeln unter Telefon 03431 6590 entgegen.