merken

Görlitz

Unbekannter verursacht Schwelbrand

Zeugen haben am Montagabend in Görlitz einen lauten Knall gehört. Das, was dann passierte, rief die Feuerwehr auf den Plan.

© Danilo Dittrich

Zu einem Feuerwehreinsatz an der Straße Lunitz in Görlitz ist es am Montagabend gegen 19.40 Uhr gekommen. Zeugen hörten dort einen lauten Knall. Daraufhin entstand ein Schwelbrand ohne offenes Feuer auf dem Flachdach eines leerstehenden Gebäudes, den die Kameraden löschen mussten.

Erfüllen Sie sich Ihren Wohntraum

Eine Veränderung wäre doch gut, oder etwa nicht? Tipps zum Thema Einrichtung und Wohnen gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de. Ein Blick hinein lohnt sich!

"Vermutlich wurde der Brand von einem Knallkörper, also einem Böller, ausgelöst", erklärt Philipp Marko, Sprecher der Polizeidirektion Görlitz, der SZ auf Nachfrage. Auch die Polizei rückte an und ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung. Ein Brandursachenermittler werde am Mittwoch den Ort des Geschehens untersuchen.

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky