merken

Weißwasser

Unfall an der Tankstelle der Rastanlage

Polizeibericht

© Symbolfoto: SZ Archiv

BAB 4, Dresden-Görlitz. Donnerstag befuhr ein Sattelzug gegen 23.20 Uhr die Rastanlage Oberlausitz-Süd und touchierte einen Pkw, welcher an einer Tanksäule stand. Nicht auszudenken, was hätte passieren können, wäre der Sattelzug frontal auf den Pkw aufgefahren ... Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entstand ein Sachschaden von über 5 000 Euro. Eine Streife der Autobahnpolizei nahm den Unfall auf und sicherte die Unglücksstelle ab. (tj/JJ)

Alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

Weißwasser. Am Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr meldete ein Zeuge über den Notruf, dass in Weißwasser am Sachsendamm auf dem Parkplatz am Einkaufszentrum ein alkoholisierter Fahrzeugführer unterwegs sein soll. Die Polizei stellte den Ford-Fahrer. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 19-Jährigen einen Wert von 2,20 Promille. Es stellte sich zudem heraus, dass er keine Fahrerlaubnis besitzt. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, Strafanzeigen erstattet.

Haftbefehl durch Zahlung von Geldstrafe abgewendet

Weißwasser. Eine Streife des Polizeireviers Weißwasser stoppte am Samstag gegen 18.20 Uhr eine 34-Jährige, die mit ihrem Pkw im Stadtgebiet von Weißwasser unterwegs war. Eine Überprüfung ergab, dass sie per Haftbefehl gesucht wurde. Nachdem sie die geforderte Geldstrafe abgeleistet hatte, durfte sie die Dienststelle verlassen.