merken

Unfall auf der A 17

Ein 21-jähriger BMW-Fahrer krachte am Montagabend beim Überholvorgang gegen die Leitplanke. Er blieb unverletzt. Der Unfallverursacher fuhr weiter.

© Marko Förster

Pirna/Bahretal. Mit dem Schrecken davon kam ein 21-Jähriger am Montagabend, als er bei einem Überholmanöver in der Leitplanke der A 17 landete. Der junge Mann war auf der rechten Fahrspur Richtung Prag unterwegs und wollte Höhe Seidewitztalbrücke zwei vor ihm fahrende Autos auf der linken Spur überholen. Doch plötzlich scherte auch der vor ihm fahrende Pkw nach links aus, um den ersten Pkw der Reihe zu überholen. Der junge Mann versuchte noch, nach rechts auszuweichen, verlor dabei jedoch die Kontrolle, drehte sich auf der Fahrbahn, stieß zuerst gegen die rechte und dann gegen die linke Leitplanke der Autobahn. Schließlich kam der dunkle BMW auf der linken Fahrspur zum stehen. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt. Die Polizei nahm den Unfall auf, dazu wurde die Autobahn kurzzeitig gesperrt. Das Unfallfahrzeug wurde abgeschleppt. Nach ersten Erkenntnissen fuhren die anderen beiden Fahrzeuge weiter. Ob deren Fahrer den Unfall nicht mitbekommen hat ist derzeit noch unklar.

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.