merken

Bautzen

Unfall auf der Autobahn

Dichter Verkehr und eine kurze Unaufmerksamkeit – und schon ist ein BMW in einen Opel gekracht. Das und mehr im Polizeibericht

© Friso Gentsch / dpa

Ohorn. Auf der Überholspur der Autobahn zwischen Pulsnitz und Ohorn hat es Donnerstagabend gekracht. Offenbar war ein 27-jähriger BMW-Fahrer nicht aufmerksam genug, sodass es das Langsamerwerden der Fahrzeuge vor ihm zu schwer wahrnahm. Er krachte in den Opel Insignia eines vor ihm fahrenden 49-Jährigen. Beider Fahrer blieben unverletzt. Nach eintreffen der Polizei wurden beide Wagen auf den Standstreifen geschoben, wonach sich auch der Stau schnell wieder auflöste. Der Schaden wird auf 6.000 Euro geschätzt.

Riskant überholt

Anzeige
Der perfekte Ort für (D)eine Ausbildung!

Das Autohaus Dresden bildet sowohl kaufmännisch als auch handwerklich aus - und kümmert sich im besonderen Maße um seine Schützlinge.

Bautzen.  Trotz Gegenverkehr hat der Fahrer eines BMW mit Jenaer Kennzeichen am Donnerstagnachmittag auf der B 156, in eine langen Rechtskurve, überholt. Der Vorfall ereignete sich zwischen der Stadtgrenze und der Autobahnauffahrt. Mehrere Richtung Stadt fahrende Wagen mussten deshalb ausweichen, auch der überholte wurde zum Bremsen gezwungen. So blieb ein Unfall aus. Die Ermittler suchen nun den Fahrer eines vermutlich silbergrauen Audi A4, welcher auf Grund des überholenden BMW-Fahrers nach rechts ausweichen musste. Der wichtige Zeuge sowie weitere Beobachter des Überholmanövers werden gebeten, sich im Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 3560 zu melden. 

Radfahrer verletzt

Großröhrsdorf. Ein Radfahrer ist am Donnerstagmorgen bei einem Unfall in Großröhrsdorf verletzt worden. Ein 60-jähriger Opel-Lenker missachtete im Bereich der Kreuzung Rathausstraße/Bandweberstraße offenbar die Vorfahrt des 54-Jährigen Fahrradfahrers und brachte ihn zu Fall. Rettungskräfte brachten den Radler zur medizinischen Behandlung in ein Klinikum. Den Beteiligten entstand ein Gesamtschaden von 500 Euro. 

Fünf Ladendiebe gestellt

Kamenz. Fünf Männer sind Donnerstagnachmittag im Einkaufszentrum an der Windmühle beim Stehlen beobachtet worden. Die Polizei wurde verständigt. Bei den fünf rumänischen Staatsangehörigen im Alter von 22 bis 60 Jahren  wurden mehrere Kopfhörer im Gesamtwert von knapp 50 Euro gefunden. Die Kripo ermittelt.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.