merken
Radebeul

Autofahrerin schwer verletzt

Die 68-Jährige kam in Coswig von der Straße ab und blieb mit ihrem Kleinwagen an einem Stein hängen. War eine Schutzmaske die Unfallursache?

Am 23. April kam es auf der Dresdner Straße (S 82) in Coswig zu einem Verkehrsunfall.
Am 23. April kam es auf der Dresdner Straße (S 82) in Coswig zu einem Verkehrsunfall. © Roland Halkasch

Coswig. Bei einem Verkehrsunfall auf der Dresdner Straße wurde am Donnerstagmittag eine 68-jährige Frau schwer verletzt. Sie war mit einem Pkw Aixam in Richtung Meißen unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Wagen verlor und in den Straßengraben fuhr.

Dort blieb das Kleinfahrzeug an einem Stein hängen und überschlug sich. Die Fahrerin wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige
Die Städte der Zukunft
Die Städte der Zukunft

In der Veranstaltungsreihe von SLUB und Konrad-Adenauer-Stiftung steht am 20.05.2021 die Zukunft der Stadt im Fokus. Diskutieren Sie mit!

Unbestätigten Gerüchten zufolge soll die Frau während der Fahrt eine Mund-Nasen-Maske getragen haben. Die freiwilligen Feuerwehren Coswig und Radebeul stellten den Wagen wieder auf die Räder und nahmen die ausgetretenen Betriebsstoffe auf. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. 

© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radebeul