merken

Hoyerswerda

Unfall in Lauta: 17 500 Euro Sachschaden

Polizeibericht

© Foto: HoyFoto

Lauta. Ein Mercedes Sprinter und ein Dacia Sandero sind am Dienstag um 16.30 Uhr in Lauta kollidiert. Der von Waldesruh her kommende Transporterfahrer (29) wollte an der Einmündung Straße der Freundschaft/Friedrich-Engels-Straße nach links auf die B 96 biegen. Weil er sich offenbar ablenken ließ, übersah er den von links nahenden vorfahrtsberechtigten Dacia, den ein 61-Jähriger lenkte. Beide Fahrer kamen beim Zusammenstoß mit dem Schrecken davon. Die Sachschäden an den Autos (die abgeschleppt werden mussten) betragen in summa circa 17 500 Euro. (al) 

Keine Beute, aber ein ärgerlicher Sachschaden

Anzeige
Alles für Ihr erfolgreiches Event

Centrum Babylon empfängt Firmen und Gruppen aus Sachsen im hochwertigen Event – & Konferenzkomplex

Weißkollm. Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag in ein Geschäft an der Burger Straße in Weißkollm eingebrochen. Dort fanden sie aber offensichtlich nichts für sie Verwertbares. Nach ersten Erkenntnissen ist kein Diebstahlsschaden zu verzeichnen. Der Sachschaden, welcher durch das gewaltsame Vorgehen entstand, wird indes auf circa 1 000 Euro geschätzt. (al/rgr)

Geschädigte per Haftbefehl gesucht

Hoyerswerda. Am frühen Dienstagnachmittag wurde die Polizei in die Johann-Gottfried-Herder-Straße in Hoyerswerda gerufen. Hier war ein 34-Jähriger mit seiner 38-jährigen Lebensgefährtin verbal und auch körperlich aneinandergeraten. Vor Ort trafen die Beamten nur noch die leicht verletzte Frau an. Bei der Prüfung ihrer Personalien stellte sich heraus, dass gegen sie ein Haftbefehl aufgrund einer nicht gezahlten Geldstrafe vorlag. Die Polizisten nahmen die 38-Jährige mit zum Revier. Eine Verwandte bewahrte sie vor der Haft, indem sie die geforderte Summe zahlte. (al/rgr)