merken

Pirna

Unfall mit der Kirnitzschtalbahn

Weil ein Autofahrer die Tram überholte, konnte ein Kipper nicht mehr ausweichen, er krachte gegen die Bahn.

Da die Gleise der Kirnitzschtalbahn auf der Fahrstraße liegen, ist beim Überholen oder bei Gegenverkehr besondere Vorsicht nötig.
Da die Gleise der Kirnitzschtalbahn auf der Fahrstraße liegen, ist beim Überholen oder bei Gegenverkehr besondere Vorsicht nötig. © Archivfoto: Marko Förster

Der Fahrer (62) eines Bau-Lkw ist am Dienstagnachmittag zwischen Bad Schandau und Lichtenhainer Wasserfall mit der Kirnitzschtalbahn kollidiert. 

Wie die Polizei mitteilt, war der Lkw-Fahrer nach Hinterhermsdorf unterwegs, als ihm die Straßenbahn in Höhe Beuthenfall entgegenkam. Er fuhr auf die Gegenfahrbahn, um der Bahn die Durchfahrt zu gewähren. Dem Kipper kam allerdings ein unbekannter schwarzer Pkw mit hoher Geschwindigkeit entgegen, der nicht bremste. Der Lkw-Fahrer musste ausweichen und stieß dabei mit der Bahn zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von etwa 200 Euro. 

TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Der Fahrer des schwarzen Autos fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Die Polizei sucht nun Zeugen: Hinweise zum Unfall bzw. zu dem schwarzen Pkw an die Polizei Sebnitz, Telefon 035971 850, oder Dresden, Telefon 0351 4832233. (SZ)

Weitere Polizeimeldungen im Anhang.

Insekt löst Unfall aus - Nissan überschlägt sich

Schwer verletzt wurde eine Frau bei einem Autounfall am Dienstagmorgen zwischen Mittelndorf und Altendorf. Die 61-jährige Fahrerin eines Nissan hatte bisherigen Ermittlungen zufolge durch ein Insekt im Fahrzeug die Kontrolle über das Auto verloren. Es kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Am Nissan entstand Schaden von etwa 5.000 Euro.

13-Jähriger bei Unfall verletzt

Am Dienstagnachmittag stießen auf der Kreuzung Tharandter Straße/An der Gärtnerei im Wilsdruffer Ortsteil Kleinopitz ein Opel und ein Renault zusammen. Die Fahrerin (29) des Opel Corsa fuhr auf der Straße An der Gärtnerei. An der Kreuzung stieß sie mit dem auf der Tharandter Straße fahrenden Renault Kangoo (Fahrerin 51) zusammen. Die Frauen blieben unverletzt. Ein 13-Jähriger im Renault wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro.

Alkoholfahrer muss Führerschein abgeben

Beamte des Polizeireviers Pirna stoppten am Dienstagabend einen BMW der 3er-Reihe auf der Bahraer Straße in Langenhennersdorf. Bei der Kontrolle des Fahrers (44) stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von circa 2 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und der Führerschein des Mannes einbehalten. 

Diesel gestohlen

Unbekannte öffneten in der Nacht zum Dienstag, offenbar durch Nachschließen mit einem Werkzeug, den Tankdeckel eines Baggers auf dem Zschoner Ring in Kesselsdorf und zapften rund 90 Liter Diesel ab. Der Diebstahlschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt. 

1 / 4