Teilen: merken

Unfall mit drei Verletzten

Beim Spurwechsel stoßen ein BMW und VW zusammen und kommen erst in einer Böschung zum Stehen. Die Polizei sucht Zeugen.

© Symbolbild/dpa

Rossau. Bei einem Unfall in Rossau sind am Montag drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Chemnitz mitteilt, war der 35 Jahre alte Fahrer eines BMW am Montagmorgen gegen 7.40 Uhr auf der Hainichener Straße (S 201) aus Richtung Hainichen in Richtung Mittweida. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand wechselte der BMW-Fahrer in Höhe der Kreuzung Heidelbeerweg zunächst in den linken Fahrstreifen und dann zurück in den rechten. Dabei kam es zur Kollision mit einem nachfolgenden VW.

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Ein neuer Volkswagen für saubere Luft

Mit den neuen Modellen werden Schadstoffe in den Städten verringert: Die Volkswagen-Wechselprämie hilft allen Autofahrern dabei.

Nach dem Zusammenstoß kamen beide Autos nach rechts von der Fahrbahn ab und in der angrenzenden Böschung zum Stillstand. Der VW-Fahrer (65) und seine Beifahrerin (84) wurden bei dem Unfall schwer verletzt, der BMW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 20000 Euro.

Um den Unfallhergang aufzuklären, sucht die Polizei nun Zeugen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten sich telefonisch unter 0371/87400 oder bei der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz melden. (DA)