merken
Meißen

Unfall mit Fahrerflucht in Zeithain

Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Unfall auf der B 169 gesehen haben.

© Archiv/dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Zeithain. Am Mittwochmorgen fuhr ein 46-Jähriger mit einem VW Passat auf der B 169 von Gröditz in Richtung Riesa. Er befand sich rund 500 Meter vor der Abfahrt Nünchritz in der linken Fahrspur. Unvermittelt streifte ihn ein unbekanntes Auto, was sich auf der rechten Spur befand. Der unbekannte Fahrer mit einem älteren grauen Wagen verursachte dabei einen Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Er setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum flüchtigen Pkw machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Riesa entgegen. 

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

73-Jähriger bei Auffahrunfall verletzt

Großenhain. Am Mittwoch kam es auf der S 81 zu einem Unfall mit drei beteiligten Autos. Dabei wurde ein Fahrer (73) leicht verletzt. 

Eine 19-Jährige fuhr mit einem VW Golf auf der Großenhainer Straße in Richtung Großenhain. Sie wollte nach links auf ein Tankstellengelände abbiegen und hielt an um den Gegenverkehr durchfahren zu lassen. Ein 73-jähriger Hyundaifahrer stoppte hinter ihr. 

Der nachfolgende Fahrer (38) eines Opel Astra fuhr auf den Hyundai auf und schob ihn auf den Golf. Der 73-Jährige wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 13.000 Euro. 

Mit 2,2 Promille im Auto unterwegs

Riesa. Am späten Mittwochabend stellten Riesaer Polizisten einen Autofahrer (55) auf der Bahnhofstraße, der unter der Einwirkung von Alkohol unterwegs war.

Die Beamten wollten einen BMW kontrollieren. Der Fahrer hielt zunächst nicht an. Erst nach mehreren Lautsprecherdurchsagen stoppte der 55-Jährige den Wagen. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der Mann mit über 2,2 Promille unterwegs war. Zudem hatte er keine Fahrerlaubnis.

Er musste die Beamten zur Blutentnahme begleiten und sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. 

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen