merken

Pirna

Unfallfahrer geflüchtet

Zwischen Eschdorf und Wünschendorf gerät ein Pkw in den Gegenverkehr. Ein Fahrzeug landet im Straßengraben. Doch der Unfallverursacher verschwindet.

© Symbolbild: dpa/Carsten Rehder

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Montag gegen 12.15 Uhr nahe  Wünschendorf ereignet hatte. Der Fahrer (41) eines Ford Galaxy war auf der Verbindungsstraße zwischen Eschdorf und Wünschendorf unterwegs. In einer Kurve kam ihm ein Opel Corsa auf seiner Fahrspur entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 41-Jährige nach rechts aus und geriet mit seinem Wagen in den Straßengraben. Am Ford entstand ein Schaden von rund 4.000 Euro. Der Opelfahrer verließ unerlaubt den Unfallort. (SZ)

Die Polizei fragt nun : Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallwagen oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 4832233 oder das Polizeirevier Sebnitz entgegen.

Anzeige
Nie wieder Langeweile! 

Viel Freizeit, aber keinen Plan? Unser Ferienführer liefert jede Menge Ideen für ein perfektes Ferienprogramm.

Weitere Polizeimeldungen

Zigarettenautomat gestohlen

Freital. Diebe haben in der Nacht zum Dienstag einen Zigarettenautomaten vom Busbahnhof an der Hüttenstraße entwendet und später aufgeflext. Passanten fanden den aufgebrochenen Automaten an Dienstagvormittag an der Straße Jochhöh in Dresden. Es fehlten Bargeld und Zigaretten in unbekannten Mengen. Der Sachschaden ist bislang nicht bekannt. (SZ)

Einbruch in Geschäft

Reinholdshain. In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte in das Lager eines Geschäftes an der Straße Am Bauzentrum im Dippser Ortsteil Reinholdshain ein. Die Täter hebelten eine Außenwand auf und stahlen anschließend einige Werkzeuge sowie Spanngurte im Gesamtwert von rund 800 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. (SZ)

Betrunkener Mercedesfahrer gestoppt

Sebnitz. Am Dienstagabend stoppten Beamte des Polizeireviers Sebnitz gegen 18.20 Uhr einen Mercedes CLS auf der Schandauer Straße. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten deutlichen Alkoholgeruch bei dem Fahrer (60) fest. Ein Atemalkoholtest bei dem Deutschen ergab einen Wert von 0,78 Promille. Eine Anzeige war die Folge. (SZ)

1 / 3