merken

Bautzen

Unfallflucht aufgeklärt

Ein Pkw-Fahrer war letzte Woche zwischen Keula und Brischko mit einem Moped kollidiert und einfach weitergefahren. Zwei Jugendliche wurden verletzt.

© dpa

Brischko. Der Verursacher des schweren Unfalls, bei dem in der Nacht zum vergangenen Donnerstag auf der Straße zwischen Keula und Brischko zwei Jugendliche verletzt wurden, ist gefunden. Der Fahrer eines silberfarbenen Nissan hatte das Motorrad, auf dem die beiden Jugendlichen saßen, touchiert. Der 17-jährige Fahrer und die 13-jährige Sozia verletzten sich bei der Kollision teils schwer. Der Autofahrer flüchtete zunächst  unerkannt.  Nach dem Zeugenaufruf der Polizei erhielten Ermittler diese Woche den entscheidenden Hinweis. Der 62-jährige Nissan-Fahrer wurde ausfindig gemacht. Er  muss sich nun wegen Fahrerflucht und unterlassener Hilfeleistung vor der Justiz verantworten

Verkehrsunfall beim Linksabbiegen

Uhyst. Zu einem Unfall kam es am Dienstagmorgen an der Autobahnauffahrt Uhyst. Hier hatte ein Pkw-Fahrer (48) beim Linksabbiegen den Gegenverkehr nicht beachtet. Er kollidierte mit einem Golf. Dessen Fahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Schaden: insgesamt rund  23 000 Euro.

Anzeige
Küchendesigner (m/w/d) gesucht
Küchendesigner (m/w/d) gesucht

Wenn Sie voller Ideen stecken, wie moderne Küche aussehen sollte, dann sind Sie beim KÜCHENZENTRUM DRESDEN genau richtig!

Mit Rettungswagen kollidiert

Ohorn. Ein Pkw und ein Rettungswagen sind am Mittwoch in Ohorn zusammengestoßen. Der Autofahrer wollte von der Post- auf die Hauptstraße abbiegen und missachtete dabei die Vorfahrt des Rettungswagens. Verletzt wurde bei der Kollision niemand. Schaden: rund 15 000 Euro.

Dieser Pkw war am Mittwoch in Ohorn mit einem Rettungswagen kollidiert.
Dieser Pkw war am Mittwoch in Ohorn mit einem Rettungswagen kollidiert. © Rocci Klein

Mit falscher Fahrerkarte am Steuer

Neu-Bloaschütz. Lkw-Kontrolleure haben am Dienstag bei Neu-Bloaschütz  auch einen 51-jährigen polnischen Laster-Fahrer kontrolliert. Der Mann  war mehrfach mit der Fahrerkarte eines Kollegen gefahren und hatte so Ruhezeiten vorgetäuscht. Der andere Fahrer, der immer wieder zwischenzeitlich aktiv gewesen sein soll, war nicht zugegen. Der Berufskraftfahrer muss sich nun wegen des Verdachts der Fälschung technischer Aufzeichnungen strafrechtlich verantworten

Trunkenheitsfahrt gestoppt

Schwepnitz. Am Dienstagmorgen meldete eine Zeugin der Polizei, dass eine Frau in Schwepnitz offenbar alkoholisiert mit dem Auto gefahren sei. Sie hatte hatte schnell reagiert und der Fahrerin des VW Golfs die Fahrzeugschlüssel abgenommen.  Ein Test bei der 29-Jährigen ergab wenig später umgerechnet 1,14 Promille. Es folgte eine Blutentnahme. Den Führerschein behielten die Beamten gleich ein und untersagten ihr die Weiterfahrt. 

Einbrüche in Jugendclubs

Keula/Commerau. Einbrecher hatten es in den vergangenen Tagen auf zwei Jugendclubs abgesehen. Bereits am vergangenen Wochenende waren Unbekannte in das Domizil der Dorfjugend von Keula eingebrochen und hatten 100 Euro Bargeld mitgehen lassen. Der verursachte Schaden belief sich ebenfalls auf circa 100 Euro. Am Dienstagmorgen erhielt ein Mitglied des Jugendklubs Commerau die Information, dass der Einbruchsalarm in den Clubräumen ausgelöst worden war. Vor Ort stellte er fest, dass sich Unbekannte an einem Fenster zu schaffen gemacht und dabei auch die Scheibe beschädigt hatten. Ins Innere gelangten die Täter nicht. Der Sachschaden belief sich auf etwa 300 Euro.

Mehr zum Thema Bautzen