merken
Meißen

Unfallflucht unter Alkohol

Erst verursacht der Seat-Fahrer unter Alkoholeinfluss einen Unfall, dann flieht er. Doch die Polizei kann seine Identität schnell ermitteln.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © Archiv/Marko Förster

Großenhain. Ein 44-jähriger Autofahrer hat am Sonntagvormittag offenbar einen Unfall verursacht und anschließend Fahrerflucht begangen. Wie die Polizei mitteilt, stand er dabei unter Alkoholeinfluss. Die Beamten ermittelten die Identität des Unfallverursachers und stellten seinen Führerschein sicher.

Er war mit einem Seat Ibiza auf dem Gelände einer Tankstelle an der Elsterwerdaer Straße rückwärts gegen einen VW Golf gefahren und verursachte einen Schaden von rund 3.300 Euro.

Anzeige
Berufe mit Hochspannungs-Garantie
Berufe mit Hochspannungs-Garantie

Der erste digitale DREWAG-Ausbildungstag setzt frische Energien für die Berufswahl frei.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp einem Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme. Der polnische Staatsbürger muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Unfallflucht verantworten. 

Autofahrer unter Drogen

Riesa. Beamte des Polizeireviers Riesa haben in der Nacht zum Sonnabend einen Fordfahrer gestoppt, der offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Die Beamten kontrollierten den 39-jährigen Fahrer eines Ford Mondeo auf der Hafenstraße. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine Anzeige.

Simson-Fahrer leicht verletzt

Riesa. Am Sonntagvormittag ist ein Simson-Fahrer (63) bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Am Hang leicht verletzt worden. Der Fahrer eines VW Passat wollte von einem Parkplatz nach links in Richtung Freitaler Straße einbiegen. Dabei stieß er mit der von links kommenden SR 50 des 63-Jährigen zusammen. Der Mopedfahrer kam zu Fall und wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Jugendlicher hat Ecstasy bei sich

Röderaue. Beamte des Polizeireviers Riesa haben am Samstagabend auf der Frauenhainer Straße Betäubungsmittel bei einem Radfahrer (16) sichergestellt. Im Rahmen einer Kontrolle des Jugendlichen fanden die Polizisten fünf Ecstasy-Tabletten. Der 16-jährige Deutsche muss sich nun wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen