merken
Chemnitz

Unfallserie legt Verkehr auf A72 lahm

Drei Unfälle innerhalb einer Stunde sorgten für Stau, Tausende Euro Schaden und mehrere Verletzte.

© Jan Woitas/dpa

Chemnitz. Eine Serie von gleich drei Unfällen innerhalb einer Stunde hat am Freitag den Verkehr auf der Autobahn A72 bei Chemnitz zeitweise lahmgelegt. Zuerst stieß in Richtung Leipzig auf Höhe der Abfahrt Rottluff eine 34-Jährige mit ihrem Pkw beim Spurwechsel mit dem Wagen eines 50-Jährigen zusammen, der in der Folge mit einem Sattelzug kollidierte, teilte die Polizei mit. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Zu Verletzungen der Beteiligten war der Polizei zunächst nichts bekannt.

In der gleichen Fahrtrichtung löste eine halbe Stunde später ein 38 Jahre alter Lkw-Fahrer nahe des Parkplatzes "Neukirchner Wald" eine Karambolage aus. Nachdem er auf einen Sattelzug aufgefahren war, stieß ein 47-Jähriger mit seinem Pkw mit dem Lastwagen zusammen. Der Autofahrer verletzte sich dabei und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wurde auf rund 13.000 Euro geschätzt.

ELBEPARK Dresden
Rundum versorgt im ELBEPARK Dresden
Rundum versorgt im ELBEPARK Dresden

Lebensmittelgeschäfte, Drogerien, Apotheken und Tierfachgeschäfte haben für Sie weiterhin geöffnet. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

Nur weitere 30 Minuten darauf kam es in der Nähe auf der Gegenfahrbahn zu einem Unfall. Zwischen dem Kreuz Chemnitz Süd und dem Parkplatz "Neukirchner Wald" war laut Polizei im linken Fahrstreifen ein 70-Jähriger mit seinem Wagen auf das Auto eines 34-Jährigen aufgefahren. Dabei wurden die 67 Jahre alte Insassin des 70-Jährigen sowie der 34-Jährige verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden belief sich auf rund 14.000 Euro. (dpa)

Mehr zum Thema Chemnitz