merken

Pirna

Unfallstraße wird entschärft

Nach zwei schweren Unfällen im letzten Jahr soll der Untergrund der S 176  bei Köttewitz erneuert werden. Bis dahin vergehen allerdings noch ein paar Wochen.

Im September 2018 verlor eine 30-Jährige auf der Straße die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Jetzt soll der Abschnitt entschärft werden. © Archiv/Marko Förster

Erst gab es zwei Unfälle, dann eine Untersuchung und schließlich die Bestätigung der Vermutung: Die Kreisstraße zwischen Köttewitz und der S 176 (Eulmühle) ist nicht mehr griffig genug. Nun folgt im Juni der nächste Schritt, die Asphaltschicht der Straße wird erneuert. Dafür ist die Woche nach Pfingsten vom 11. bis 15. Juni vorgesehen.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Die große SZ-Frühjahrsauktion

Bis zum 26. Mai fleißig mitbieten und sparen – bei der großen SZ-Frühjahrsauktion.

Gearbeitet werden soll in zwei zeitgleichen Abschnitten. Der erste Abschnitt beginnt an der S 176 und reicht rund 650 Meter bis zum Belagwechsel zur Autobahnüberführung. Der zweite Abschnitt beginnt westlich der Autobahn und endet in Köttewitz am Knoten mit der Kreisstraße. Für die Arbeit wird die Straße voll gesperrt. Die Umleitung wird durch Pirna führen. Der Schülerverkehr zwischen Krebs und Meusegast bzw. Krebs und Pirna wird durch ein Taxiunternehmen sichergestellt. 

Dafür werden die größten Schäden an der kommunalen Straße Am Kaiserberg beseitigt und die für die Dauer der Baumaßnahme für Anlieger freigegeben, teilen Stadt und Landkreis mit. (SZ/sab)

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/ort/pirna und www.sächsische.de/ort/sebnitz vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.