merken

Ungebremst über die Kreuzung

Ein Seat-Fahrer ist am Freitag bei einem Unfall in Oppach verletzt worden. Möglicherweise hat die Technik versagt.

© © LN

Oppach. Am Freitagnachmittag ist es gegen 15.30 Uhr in Oppach auf der August-Bebel-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dort fuhr ein Lkw-Sattelzug die Bundesstraße 96 von Bautzen aus kommend durch Oppach. Es kam zum Unfall, bei dem ein Pkw nahezu ungebremst auf die Bundesstraße fuhr. Wie der 55-jährige Lkw-Fahrer schilderte, kam an der Kreuzung aus der Löbauer Straße ein Seat und fuhr, ohne zu bremsen, über die Bundesstraße. Der Laster erfasste den Kleinwagen und schob ihn einige Meter weit mit. Der junge Fahrer soll zum Lkw-Fahrer gesagt haben: „Meine Bremsen haben nicht funktioniert.“

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Der 19-Jährige ist bei dem Unfall verletzt worden und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Seat ist vermutlich ein Totalschaden, wie Augenzeugen berichten.

Die Polizei war vor Ort und prüft nun alle Aussagen. Eventuell wird sie auch das Auto technisch untersuchen lassen. Für etwa zwei Stunden kam es auf der B 96 zu Behinderungen im Straßenverkehr. (SZ/ln)