merken

Dresden

Unsere Familientipps für den Sonnabend

Meiler brennen, Winnetou reitet, Puppenspieler feiern ein Fest - hier sind unsere Tipps für einen schönen Samstag mit Kindern.

© Daniel Förster

Letztes Mai-Wochenende - so kurz vor dem Kindertag (Tipps hier) will gut überlegt, was man mit den Kindern unternimmt. Auf ein Fest, ins Abenteuerland oder Theater? Hier sind unsere Veranstaltungstipps für Familien - wie immer ein bisschen sortiert und mit einem besonderen Tipp abgerundet.


Feste und Märkte

© Daniel Förster


STADTTEILFEST IN PIRNA-COPITZ

Im und um den Stadtteiltreff Copitz, Schillerstraße, und auf dem Hauptplatz wird am Sonnabend toll gefeiert – Stadtteilfest und Weinblütenfest. Zu den Höhepunkten des Stadtteilfestes zählen dieses Jahr das Kinderpuppentheater „Der kleine Rabe – Huch, ein Gespenst“, der Auftritt der Band „Sandsteinrock“, eine Bilderausstellung zum Thema „Alltag mit Behinderung“, eine Rundfahrt mit der Hummelbahn durch Copitz sowie ein Karrikaturen-Schnellzeichner, der vor Ort Zeichnungen anfertigen wird. Umrahmt werden die Highlights von einem ganztägigen Bühnenprogramm zwischen 12 und 20 Uhr. Dieses wird von vielen Copitzer Vereinen und Initiativen gestaltet, die auch eine große Spielemeile für die Kinder und ein vielfältiges Imbissangebot bereithalten. Auf dem Weinblütenfest am Hauptplatz gibt es ebenfalls von 15 bis 21 Uhr Programm mit den Weinfreunden und diversen Winzern, die ihre edlen Tropfen und andere ausgewählte Produkte vorstellen. Damit Besucher dieses Weinblütenfest intensiver genießen können, hat die OVPS den Fährbetrieb bis 20 Uhr gesichert.

am Samstag von 12 bis 21 Uhr in Pirna-Copitz, Rundfahrten 14 bis 16 Uhr

web: Copitzer Fest


KÄFERTREFFEN IN DÖBELN

Die Döbelner Käferbande lädt fürs Wochenende zum traditionellen Käfertreffen auf das Festgelände in den Klostergärten ein. Dabei können die Besucher nicht nur die Kultautos anschauen. Wie jedes Jahr gibt es wieder ein buntes Programm. Das beginnt am Sonnabend um 8 Uhr mit einem Frühschoppen. Um 11 Uhr startet das Kinderfest. Dabei können die kleinen Besucher wieder einen VW Käfer bemalen. Zudem gibt es eine Bastelstraße und einen Abenteuerspielplatz, auf dem sich die Kinder austoben können. Um 13 Uhr gehen die Teilnehmer der Kübel-Rallye an den Start. Die Gewinner der Tombola werden ab 16 Uhr im Festzelt bekannt gegeben. Um 20 Uhr beginnt die Party mit DJ Oli im Festzelt. Gegen 21 Uhr werden dann die Sieger der Kübelrallye geehrt. Tradition hat schon die Ausfahrt der Käfer am Sonntag durch Döbeln und das Umland. Diese startet um 11 Uhr.

von Freitag bis Sonntag auf dem Festgelände Klostergärten Döbeln; Ausfahrt Sonntag um 11 Uhr

web: Käfertreffen


MEILERFEST IM THARANDTER WALD

Im Tharandter Wald wird die Köhlertradition gefeiert. Um 14.30 Uhr soll der dreieinhalb Meter hohe Meiler im Breiten Grund gezündet werden. Dazu haben die Hobby-Köhler 50 Kubikmeter Buchenholz gespalten und gestapelt. Die Mitglieder des Meilervereins in Tharandt erwarten zahlreiche Besucher und haben sowohl für große als auch kleine Gäste ein abwechslungsreiches Programm organisiert. Am Sonnabend, ab 13 Uhr, geht es bereits los mit Musik von Silvio Materne. Das ganze Wochenende über wird in Begleitung verschiedener Musik- und Tanzgruppen im Tharandter Wald gefeiert. Der Sonntag startet um 11 Uhr mit „Meißner Blasmusik“. Erstmals in diesem Jahr bieten die Hobby-Köhler Führungen rund um den Meiler an und erklären interessierten Besuchern, wie das alte Köhler-Handwerk funktioniert, das es schon seit 1846 im Tharandter Wald gibt. Möglich ist dies am Sonnabend, um 16.45 Uhr und 18 Uhr sowie am Sonntag, um 10.45 Uhr und 13 Uhr. Das Team von der Kuppelhalle Tharandt unterhält zudem an beiden Tagen den Nachwuchs mit Basteleien und Kinderschminken. Auch die Köhler haben für die Jüngsten erstmals ein kleines Meilerspiel vorbereitet. Nach der Zündung wird der Meiler etwa drei Wochen im Tharandter Wald qualmen und Holzkohle produzieren. Diese soll dann am 6. Juli, ab 8 Uhr im Breiten Grund für die Grillsaison verkauft werden. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Der Zugang erfolgt über die Pienner Straße in Tharandt, von da aus fußläufig zum Meilerplatz.

am Samstag und Sonntag im Breiten Grund bei Tharandt

web: Meilerfest


DIXIELAND: DRESDNER JAZZMEILE

Dresden jazzt, tanzt und feiert in der Innenstadt. Bühnen: Hauptbahnhof Kuppelhalle, Bühnen am Hotel Pullman, Königstein, Lilienstein, auf dem Altmarkt und Taschenberg/Piazza, dem Feldschlößchen-Biergarten "Dixie am Külz" und in der Centrum Galerie

am Samstag ab 10 Uhr und am Sonntag ab 12 Uhr auf der Prager Straße in Dresden 

web: Dresdner Jazzmeile


Ins Abenteuerland

© Landesbühnen Sachsen


WINNETOU AUF DER FELSENBÜHNE

Auch dieses Jahr sind Winnetou und Old Shatterhand wieder in den sächsischen Bergen unterwegs. Dieses Jahr allerdings mit einer Umbesetzung. Neben Winnetou Michael-Berndt-Cananá spielt Holger Uwe Thews ab Sonnabend, den 25. Mai, den Old Shatterhand. Zusammen mit vielen anderen Darstellern werden sie wieder auf der Felsenbühne Rathen zu sehen sein. Erzählt wird die allseits bekannte Geschichte Winnetous. Er sucht Lösung für die tiefe Krise, in der sich die Indianer befinden. Schienen für eine Eisenbahn werden gebaut und Banditen greifen die Lebensgrundlage der Indianer an. Für Winnetou wird es schwerer, die Indianer von Racheakten abzuhalten. In dieser Situation treffen Winnetou und Old Shatterhand aufeinander. Die Geschichte führt sie in die Apachen, auf der Spur des Goldes. Effektvolle Kämpfe und Stunts sowie artistische Einlagen verleihen der Aufführung ihren besonderen Reiz.

am Samstag und Sonntag jeweils ab 16 Uhr auf der Felsenbühne Rathen

web: Winnetou


OFFENE TÜREN BEIM WAGGONBAUER

Das Görlitzer Bombardier-Werk feiert in diesem Jahr „170 Jahre Schienenfahrzeugbau“und lädt alle Interessenten am Sonnabend zu einem Tag der offenen Tür ein. Ab 12 Uhr öffnet das Werk seine Tore und die Besucher können einen bunten Tag mit Werksrundgängen, Fahrzeugausstellung, Kinderattraktionen, Musik und kulinarischen Angeboten erleben. Seit 1849 werden im Görlitzer Bombardier-Werk Schienenfahrzeuge gebaut und das Unternehmen schrieb damit ein Stück Eisenbahngeschichte mit. Vor 170 Jahren begann alles mit dem Bau eines einfachen Holzwagens und einer Vision des Gründers Christoph Lüders. Von den ersten Salonschlafwagen für den kaiserlichen Hofzug bis zur Entwicklung der modernen Doppelstocktriebzüge wurde und wird für die Schiene gebaut. Die Doppelstockwagen sind bis heute das Kernprodukt des Görlitzer Bombardier-Werkes.

Samstag ab 12 Uhr im Bombardier Werk Görlitz

web: Bombardier-Werk


MÄRCHENPICKNICK AM MITTELTEICH

Unter dem Motto „Mit Decke, Schirm und Picknickkorb“ erwartet die Besucher des zweiten Märchenpicknicks am Samstag, 10 bis 18 Uhr, im Hochseilgarten am Mittelteich in Moritzburg ein Erlebnis für die ganze Familie. Die Künstler um den Barden Skaba wollen sie mit Märchen, geistreichen Geschichten, Volks-, Scherz- und Trinkliedern und Anekdoten verzaubern. Karten zu 7,50 Euro, Kinder 4 Euro, Familien 22 Euro

am Samstag von 10 bis 18 Uhr am Mittelteich in Moritzburg

web: Spaß am Mittelteich


Ins Theater

© PR


HASE UND IGEL

Eigentlich fängt der Sonntag wie jeder Sonntag ganz gut an. Während Mama Igel das Frühstück vorbereitet, macht Papa Igel einen Spaziergang zum Rübenfeld. Dort trifft er den Hasen Flinkbein. Der hat vielleicht schlechte Laune. Macht sich über die Beine von Herrn Igel lustig. Das geht gar nicht. Aber na warte! Herr Igel hat da schon so eine Idee... Die Schattentheaterbühne Bettina Beyer zeigt das Märchen der Brüder Grimm, in dem ein Hase keine Chance hat, das Rennen zu gewinnen

empfohlen für Kinder ab 4 Jahren, am Samstag um 11 und 15 Uhr in der Zschoner Mühle in Dresden

web: Hase und Igel


HOHNSTEINER PUPPENSPIELFEST

Der Charakter dieses Festes ist einmalig in der Festivalszene. Hohnstein bietet den improvisierten Charme in einer verspielten Landschaft, familiäre Gemütlichkeit gepaart mit künstlerischem Anspruch und ein breites Spektrum an Figurentheater. Gespielt wird auf der Burg Hohnstein, in kleinern Spielstätten und dem Burgsaal, im Burghof, im Burggarten und dem Puppenspielhaus. Dieses Mal auf dem Spielplan: Kalif Storch, Ein kleines Katzenabenteuer, Gute Nacht Rosalie, Das schönste Ei der Welt, Tipetei - Zauberei, Der Froschkönig, Ohne Moos nichts los und viele andere Puppenspiele.

am Samstag von 10 bis 16 Uhr auf der Burg Hohnstein

web: Puppenspielfest


DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN

Es war einmal eine arme Frau, die gebar ein Söhnlein. Und weil es ein Glückskind war, so ward ihm geweissagt, es werde im vierzehnten Lebensjahr die Tochter des Königs zur Frau bekommen ...“ Märchen erzählt man sich seit tausenden von Jahren, und was gibt es Schöneres, als wenn die Jungen lauschen während die Alten erzählen? Das bekannte Märchen der Gebrüder Grimm wird in einer Spielfassung der Seniorentheatergruppe "Ohne Verfallsdatum" neu erzählt.

am Samstag um 15 Uhr im Theaterhaus Rudi Dresden

web: Der Teufel...


FIGAROS HOCHZEIT MAL ANDERS

Der Graf will die Zofe, der Page die Gräfin und Figaro will eigentlich nur heiraten. Wer bekommt am Ende wen und wer ist der Gehörnte? In Wolfgang Amadeus Mozarts Meisterwerk "Die Hochzeit des Figaro" geht es mitunter delikat zur Sache. Das DRESDNER RESIDENZ ORCHESTER und seine brillanten Solisten stellen sich dieser Herausforderung und bescheren einen unterhaltsamen Abend mit allen Irrungen und Wirrungen im Liebesleben… und ein Schauspieler führt durch das Geschehen.

am Samstag um 17 Uhr im Dresdner Zwinger

web: Figaros Hochzeit mal anders


Der besondere Tipp

© Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden


Probespielen für junge Musiker

Das Heinrich-Schütz-Konservatorium öffnet am Sonnabend seine Tore und Türen – sowohl des Hauptgebäudes auf der Glacisstraße als auch seines Standortes im Kraftwerk Mitte. Große und kleine Nachwuchskünstler sind eingeladen, sich an verschiedenen Instrumenten zu probieren und beraten zu lassen. Zudem erwartet die Gäste ein musikalisches Programm. So geben die Fachbereiche Bundinstrumente, Holzblasinstrumente, Blechblasinstrumente und Klavier kleine Konzerte. Saxofone, Schlagwerker und die Bigband des Konservatoriums werden die Gassen des neuen Kulturstandortes Kraftwerk Mitte mit jazzigen Klängen füllen. Einen Blick in den Alltag der städtischen Musikschule erlauben die Abteilungen Tanz und Musikalische Früherziehung, die für Interessierte Schnupperstunden anbieten.

am Samstag von 9.30 bis 12.30 Uhr im Heinrich-Schütz-Konservatorium und Kraftwerk Mitte Dresden

web: Probespielen


Lust auf noch mehr Veranstaltungstipps?

Im SZ-Veranstaltungskalender gibt es für das Wochenende über dreihundert Veranstaltungen in Dresden und Umgebung - egal ob auf der Bühne, im Konzertsaal, in der Party-Location oder an anderen interessanten Orten. Hier finden Sie auch weitere Informationen zu den obigen Veranstaltungen inklusive einer Verlinkung auf Google Maps.