merken

Sachsen

Unsere Tipps für ein schönes Wochenende

Glamourös im Großen Garten, Irish Clap und Elbeflohmarkt: Hier ist richtig was geboten. 

Leckereien und Schätze warten am Elbeflohmarkt in Altkötzschenbroda auf die Besucher. © Rolf Ullmann

Osterfest

Der Pirnaer Osterzauber steht seit nunmehr vier Jahren fest im Veranstaltungskalender der Stadt. Mit diesem Wochenende vor Ostern eröffnen die Pirnaer Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen die Saison.

Anzeige

Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Mit buntem Markttreiben und geöffneten Geschäften, mit besonderen Angeboten und Aktionen locken sie Anwohner, Besucher und Kunden ins Stadtzentrum. Ganz nach dem Motto „…vom Eise befreit sind Strom und Bäche…“ freuen sich alle auf einen Bummel durch die österlich geschmückte Innenstadt, die erste Open-Air-Veranstaltung, das erste Eis – kurz den Frühling.

In diesem Jahr findet der Pirnaer Osterzauber am 13. und 14. April statt. An beiden Tagen erwarten mehr als 120 geöffnete Geschäfte die Besucher. Auf dem Markt und in den Gassen herrscht buntes Markttreiben. Karussells, Riesenrad und weitere Rummel-Attraktionen sorgen für Kurzweil auf dem Marktplatz. Auch für die kleinen Gäste und Familien stehen Angebote bereit, unter anderem Ballonmodellage, Ponyreiten, Basteln u. v. m.

Als besonderes „H-ei-l-ei-t“ laden die Händler zur Ostereiersuche ein. Dazu haben sie mehrere, etwa 30 Zentimeter große goldangemalte Eier in den Vitrinen der Innenstadtläden versteckt. Wer die genaue Zahl herausfindet, dem winken attraktive Preise. Hauptgewinn ist eine dreistündige Fahrt für vier Personen mit den Hot Rod Fun „Kisten“ aus Dresden.

13. April, 10 bis 18 Uhr; 14. April, 13 bis 18 Uhr; Markttreiben 13./14. April, 10 bis 18 Uhr

Was wäre der Osterzauber ohne Osterhase? Natürlich lässt sich Meister Lampe den Pirnaer Osterzauber nicht entgehen. Am Sonntag hoppelt er mit seinen Kollegen durch die Innenstadt und erfreut große und kleine Besucher.   © Daniel Förster

Saisonauftakt

Auch wenn die Vorhersagen für das Wochenende mit vier Grad alles andere als frühlingshaft sind: Am Sonntag starten die Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen in die neue Saison. Im exklusiv geöffneten Palais im Großen Garten stellen sie von 10 bis 17 Uhr ihre Veranstaltungshighlights der kommenden Monate vor und bieten Aktionen zum Anfassen und Mitmachen. 

Unter dem Motto “Hochzeiten gestern & heute“ schauen die Veranstalter 300 Jahre zurück und erinnern mit Musik und Kostümen an das Jahr 1719, als der Sohn August des Starken prunkvoll die Kaisertochter Maria Josepha heiratete. Wer 2019 oder in den kommenden Jahren den Bund für´s Leben schließen möchte, kann sich an den Infoständen über die Schlösser und Burgen in Sachsen informieren, die als Location zur Verfügung stehen.

Vor und im Palais werden Getränke und Speisen angeboten. Der Eintritt in das Palais ist frei. Um 10 Uhr wird das Programm auf der Bühne im Obergeschoss eröffnet. Über den Tag verteilt spielt noch die “Micha Winkler Hot Jazz Band“ und der Hofdamencircle präsentiert “August und die Hochzeit der Superlative“. 

Für die kleinen Gäste wird jeweils 11, 14, 15 und 16.30 Uhr das Puppentheaterstück “Luna“ gespielt. Außerdem gibt es im Langsaal Nord im Erdgeschoss eine Skulpturenführung und am Nachmittag ab 13.30 Uhr wird die Saisoneröffnung bei der Parkeisenbahn gefeiert. (SZ)

Saisonauftakt im Palais im Großen Garten und Parkeisenbahn, 14. April, 10 bis 17 Uhr

Das Palais im Großen Garten lädt am Sonntag zum Saisonauftakt ein.  © Robert Michael

Zirkus:

Zirkusluft schnuppern, ist bis Sonntag auch in Freital wieder möglich. Denn auf dem Festplatz an der Burgker Straße hat der Zirkus William seine Zelte aufgebaut.

Im Gepäck viele Kunststücke und auch etliche Tiere. Das Aushängeschild ist zweifellos die Raubtierdressur mit weißen Löwen und weißen Tigern, die von Manuel Wille vorgeführt wird. Wer den Zirkus William besucht, bekommt eine faszinierende Show geboten, wirbt das Unternehmen um möglichst viele Gäste.

„Preisgekrönte Artisten, außergewöhnliche Tierdressuren und atemberaubende Akrobatik“, beschreibt Timo Köppel vom Management des Zirkus die Palette der Attraktionen. Mit dabei ist auch Deniro Wille, bekannt aus „Supertalent“ und „RTL Ninja Warriors“. Er überrascht das Publikum mit einer neuen Choreografie auf einem der höchsten Schlappseile Europas.

Vorstellungen: Fr., 17 Uhr, Sa., 15 und 19 Uhr sowie So., 11 Uhr. Tierschau/Kartenvorverkauf: Fr. und Sa., jeweils 10 bis 12 Uhr; Festplatz, Burgker Straße

Weiße Löwen und Tiger in Freital.  © PR

Einkaufsnacht

Die Frühlings-Einkaufsnacht wartet am Freitag mit einer Neuheit auf: Sie ist gleichzeitig der Auftakt zu einem 14-tägigen „Stadt-Kunst-Fest“ in der Innenstadt mit Steinweg und Meißner Straße. In 25 Geschäften, Cafés und Restaurants werden über 100 Arbeiten gezeigt. Außerdem werden sechs Ausstellungsräume im Stadtkern einbezogen.

Die Einkaufsnacht selbst bietet neben Kinderbelustigungen, Rabattwürfeln, Buchlesung bei Thalia, Graffiti bei Selectorz, Bastel- und Malaktionen im Integration- und Kommunikationszentrum, Zeichentrickfilme, Trödelmarkt und Puppenspiel im Kinder- und Familienservice, Whisky- und Weinverkostung an der Dresdner Straße, Schattenshow für Kleine und Große auf dem Hauptmarkt, Ostereiergravur, Straßenmusik mit „Unfolkkommen“, einen Osterspaziergang mit Osterhasen und Überraschungen und eine Stadtführung. 

Programm: www.einkaufen-in-grossenhain.de

Auch der Osterhase stattet auch Großenhain einen Besuch ab.  © Archiv: Klaus-Dieter Brühl

Schlossfest

Anlässlich der Ausstellungs- und Saisoneröffnung auf Schloss Weesenstein findet am Sonnabend auf dem Vorschlosshof ein großes Familienfest der Ostsächsischen Sparkasse Dresden statt. Nur an diesem Tag kann der Wintergarten des Schlosses besichtigt werden, für dessen Restaurierung die Ostsächsische Sparkasse Dresden an diesem Tag feierlich die Förderzusage übergeben wird. Kulturellen Hochgenuss zum Fest garantiert Thomas Stelzer & Friends (im Foto), musikalisch umrahmt von der Jazzgruppe der Musikschule Pirna. Auf die jüngsten Besucher wartet ein abwechslungsreiches Kinderprogramm mit Kostümen, Spielen und Basteln. Auch kulinarisch werden die großen und kleinen Gäste verwöhnt. Der Eintritt zum Familienfest im Schlossgelände ist frei. Sparkassenkunden erhalten an diesem Tag ermäßigten Eintritt in das Schloss, Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

13. April, 11 bis 14 Uhr, Schloss Weesenstein

Familienfest auf dem Schloss am Sonnabend mit ordentlich Jazz.  © SZ Pirna

Und hier noch weitere Tipps:

Pesterwitz

Das montalbâne Ensemble Haldensleben hat aus zwei Manuskripten eine Messe zusammengestellt, wie sie im Mittelalter erklungen sein könnte: im Zentrum die streng liturgische “Missa Sancti Jacobi“, umrahmt von tänzerischen Marienliedern aus dem “Roten Buch von Montserrat“ und von Pilgern aus dem mittelalterlichen Europa. Im Anschluss kann man noch ein Glas Pesterwitzer Wein genießen.

14. April, 17 Uhr, St. Jakobuskirche Pesterwitz

Freital

Der irische Abend „Tap & Clap“ mit Musik und Tanz findet am Sonnabend im Stadtkulturhaus Freital statt. Die Besucher erleben Livemusik, Showtänzer, Bilder von Irland und können selbst das Tanzbein schwingen oder sich bei Mitmachtänzen dazu animieren lassen. Mitwirkende sind die Irish Dance Company Dresden, die Dresden Pipes and Drums sowie die Band Clonmac Noise, Wolfsburg.

13. April, 19 Uhr, Stadtkulturhaus Freital

Großenhain

Am Sonntag heißt es 15 Uhr auf dem Flugplatz zerquetschen, zerstören und zermalmen mit todesmutigen Stunts wie Autoüberschlägen oder dem Abschuss eines lebenden Menschen. Höchste Präzision bei der Fahrt auf nur zwei Rädern auch für mutige Zuschauer. Feuerstunts wie im Film, Schleuderfahrten und zermalmen eines Pkws sind dabei zu erleben. Einlass ab 14 Uhr.

Infos, Karten bzw. alte für die Show Autos abgeben unter 1 bzw. WhatsApp: 0173 5115670.

Neustadt

Peter Kube bringt „Das Faultier im Dauerstress“ auf die Bühne. Im Alltag kommt es darauf an, sich nicht von ihm bewältigen zu lassen. Doch heißt das noch lange nicht, dass man den Alltag bewältigen muss. Man kann nämlich die Dinge auch leicht oder erst gar nicht zur Kenntnis nehmen. Welcher Stress dabei entsteht, erzählt Kube in humorvollen Geschichten.

12. April, 20 Uhr, Neustadthalle in Neustadt; Karten-VVK: 1 03596 587555

Klosterbuch

Am Sonnabend ist Bauernmarkt im Kloster Buch. Von 9 bis 15 Uhr bieten über 90 Direktvermarkter und Händler ihre Waren an. Dazu gehören frische Erzeugnisse aus eigenem Anbau und Herstellung sowie handwerkliche und kunsthandwerkliche Produkte. Eine Klosterführung startet um 10 und 14 Uhr am Abthaus. Am Sonntag wird um 14 Uhr im Kapitelhaus die Ausstellung „Calendarium“ eröffnet und 14.30 Uhr ein Rundgang angeboten.

Chemnitz

Des Menschen bester Freund steht am Wochenende im Mittelpunkt der Messe „Chemnitz gibt Pfötchen“. Besucher haben an diesem Wochenende die Möglichkeit, verschiedene Hunderassen zu bestaunen, Informationen unter Hundefreunden auszutauschen sowie praktische Hinweise zum Miteinander von Mensch und Tier zu erfahren.

2 284 Hunde aus 240 Rassen präsentieren sich auf dem Chemnitzer Messegelände und werden von fachkundigen Richtern in verschiedenen Wettbewerben bewertet. Hundefans, die einfach nur einen Einblick in die unterschiedlichen Rassen erhalten möchten, haben dazu vielfältige Möglichkeiten. Fachhändler, Züchter, Dienstleister und Fachmedien beraten mit detaillierten Informationen und zahlreichen Angeboten.

Neben den „Profi-Vierbeinern“ sind auch die Vierbeiner der Gäste bei den Besucher-Hunde-Wettbewerben herzlich eingeladen, ihre Fitness und Klugheit zu zeigen und ihr Herrchen oder Frauchen mit einem Pokal zu belohnen. Gesucht wird unter anderem der schönste Mischling aus Chemnitz und Umgebung.

Besonders Kindern wird auf der Messe der richtige Umgang mit Hunden spielerisch vermittelt. Darüber hinaus können sich die jüngsten Besucher beim „Kindertreff“ mit Malen, Rätseln und Sackhüpfen die Zeit vertreiben.

Messe Chemnitz, 13. und 14. April 2019, geöffnet jeweils 10 bis 18 Uhr; Tageskarte 10 Euro, ermäßigt 5 Euro; Familienkarte 15 Euro; Besucherhunde 2 Euro – Impfausweis ist mitzuführen

Bad Schandau

Ronny Weiland lädt am Sonntag ein zu musikalischen Erinnerungen an Ivan Rebroff. Er ist eine der großen Ausnahmestimmen unserer Zeit. Beginnt er zu singen, dann erzeugt er schon ab den ersten Tönen Gänsehaut beim Zuhörer. In seinem Programm lässt er mit dem „Wolgalied“ oder „Ich bete an die Macht der Liebe“ keine Wünsche offen.

14. April, 16 Uhr, Kulturstätte Bad Schandau; Tickets: Touristservice, 1 035022 90030

Mehr Veranstaltungstipps finden Sie jederzeit im SZ-Veranstaltungskalender. Viel Freude!

Radebeul

Am Sonntag kann man von 10 bis 16 Uhr wieder auf der Festwiese in Altkötzschenbroda bei freiem Eintritt Freiluft-Stöbern, um zwischen Antiken, Trödel & Allerlei das richtige Schnäppchen für sich zu entdecken. Ein bunter Mix ist auf jeden Fall garantiert. Auch für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt. Und: Jeder kann mitmachen. Aufbau ab 8.30 Uhr.

Infos unter 1 0173 5729929 bzw. www.sachsenmaerkte.de