Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Feuilleton
Merken

Stephanie Stumph wird 40: Das sagt ihr Vater über sie

Die Theater- und Filmwelt ist ihr schon seit der Kindheit vertraut. Längst hat sich Stephanie Stumph vom prominenten Vater emanzipiert. Heute wird sie 40 Jahre alt. Wir haben die schönsten Fotos.

 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Happy Birthday! Am Sonntag feiert die Dresdner Schauspielerin Stephanie Stumph ihren 40. Geburtstag.
Happy Birthday! Am Sonntag feiert die Dresdner Schauspielerin Stephanie Stumph ihren 40. Geburtstag. ©  Archiv/Ronald Bonss

Dresden. Sie ist eine bekannte Schauspielerin und wuchs unter den Augen von Millionen Fernsehzuschauern auf. Längst hat sich Stephanie Stumph vom berühmten Vater emanzipiert und auch als Moderatorin etabliert.

Künstlerisch erfolgreich und glücklich mit Lebensgefährte und Nachwuchs - die Dresdnerin, die in ihrer Heimatstadt und in München lebt, ist angekommen mitten im Leben. "Da ist viel passiert, beruflich und privat, eine Basis, wie es weitergeht", sagt die hübsche Sächsin mit dunklen Augen und dunklem Haar, die heute 40 Jahre alt wird. Die Zahl klinge "ein bisschen komisch".

Als Mutter eines zweijährigen Sohnes ist sie da gelassener, groß feiern nicht ihr Ding. "Ich gehe lieber mal zur Geburtstagsparty", lacht sie. Schön essen gehen, "das reicht mir dann schon." Als Tochter von Kabarettist und Schauspieler Wolfgang Stumph (78) hat sie schon in Kindheit und Jugend reichlich Bühnen- und Show-Luft geschnuppert, stand vor Filmkameras, spielte Klavier und Gitarre, tanzte und sang im Dresdner Spatzenchor.

In der ersten Stubbe-Folge 1995 war Stephanie Stumph zusammen mit ihrem Vater zu sehen.
In der ersten Stubbe-Folge 1995 war Stephanie Stumph zusammen mit ihrem Vater zu sehen. © ZDF/Norbert Kuhröber
2006: Abschlussbild nach der öffentlichen Diplomprüfung des Schauspielstudios Dresden im Kleinen Haus in Dresden.
2006: Abschlussbild nach der öffentlichen Diplomprüfung des Schauspielstudios Dresden im Kleinen Haus in Dresden. © SAE Sächsische Zeitung
2008 in der Zeitenströmung mit Anett Weber
2008 in der Zeitenströmung mit Anett Weber © Archiv/Karl-Ludwig Oberthür
2011
2011 © kairospress

Als 1992 für die neue ZDF-Krimi-Reihe ihres Vaters "Stubbe - Von Fall zu Fall" Kinder gecastet wurden, bewarb sich die Achtjährige - und überzeugte. Von 1995 an bis 2014 war sie Christiane, die Tochter von Film-Ermittler Wilfried Stubbe - und trat ins Rampenlicht. Später drehte sie nebenher auch andere Filme, an der Seite von Vanessa Redgrave oder Maximilian Schell, machte Abitur und studierte Schauspiel an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater.

Seit 2015 hat sie "unheimlich viel Spaß" als Kommissarin Annabell Lorenz in der ZDF-Serie "Der Alte". Angst, nun darauf festgelegt zu sein, hat Stumph nicht. "Ich mache ja viel nebenbei." Nach Moderationen beim MDR-"Riverboat" und -"Privatkonzert" gehört sie zum Rateteam der NDR-Show "Kaum zu glauben" - diese hat just an ihrem Ehrentag ihre Jubiläumssendung.

Stephanie Stumph probiert bei der Designerin Katrin Eulenstein ihr Kleid für den Semperopernball an.
Stephanie Stumph probiert bei der Designerin Katrin Eulenstein ihr Kleid für den Semperopernball an. © Christian Juppe
Das Kleid wurde aus den überschüssigen Stoffresten der Debütantinnenkleider gefertigt.
Das Kleid wurde aus den überschüssigen Stoffresten der Debütantinnenkleider gefertigt. © Christian Juppe
Als Traumpaar wurden Stephanie Stumph und Tom Wlaschiha bezeichnet - sie moderierten den Semperopernball.
Als Traumpaar wurden Stephanie Stumph und Tom Wlaschiha bezeichnet - sie moderierten den Semperopernball. © Matthias Rietschel
2020 beim "Stubbe"-Filmdreh mit Papa Wolfgang Stumph.
2020 beim "Stubbe"-Filmdreh mit Papa Wolfgang Stumph. © Matthias Rietschel
Im Newsroom der Sächsischen Zeitung war Stephanie Stumph auch schon - beim "Stubbe"-Filmdreh.
Im Newsroom der Sächsischen Zeitung war Stephanie Stumph auch schon - beim "Stubbe"-Filmdreh. © © by Matthias Rietschel
Die Stumphs bei der aktuellen Stubbe-Premiere im Dresdner Rundkino.
Die Stumphs bei der aktuellen Stubbe-Premiere im Dresdner Rundkino. © Sven Ellger
Stephanie Stumph ist auch musikalisch. Zusammen mit Wigald Boning macht sie bei der Musiktalkshow "Privatkonzert - Hausbesuch bei... " mit.
Stephanie Stumph ist auch musikalisch. Zusammen mit Wigald Boning macht sie bei der Musiktalkshow "Privatkonzert - Hausbesuch bei... " mit. © Rafael Sampedro

Ihre andere Leidenschaft gehört den Tönen. "In der Musik gehe ich anders, euphorischer auf, da kann ich mehr Kreativität einbringen", sagt Stumph. Das sei ein anderes Arbeiten als vor der Kamera. Sessions seien vom Wohnzimmer aus möglich per Laptop und Zusammenarbeit mittels Facetime. Beim Film gebe es mehr Zeitdruck und Reglements, beim Musikmachen "kann ich mich einfach freier entfalten."

Stephanie Stumph bei der Moderation des Semperopernballs in Dresden.
Stephanie Stumph bei der Moderation des Semperopernballs in Dresden. © Matthias Rietschel

Stumph, die lange mit einem Musiker liiert war, schreibt regelmäßig eigene Songs. "Wo die dann landen, hat man manchmal in der Hand oder nicht, und manchmal gibt man sie auch ungern her." So gehört sie zu den Autoren des Songs "Herzbeben", den Schlagersängerin Helene Fischer 2017 zum Hit machte. Und bei der Moderation des ZDF-Adventskonzerts in der Frauenkirche und des Semperopernballs in ihrer Heimatstadt beweist Stumph, dass sie sich auch mit anderen Genres auskennt.

Trotz auch dadurch gewachsener Prominenz ist die attraktive Brünette stets auf dem Boden geblieben, eng mit Freunden aus Schulzeiten und den Eltern verbunden, die sie von klein auf unterstützten. Berühmt werden durch den Vater, durch Zufall oder mit Beziehungen wollte sie nie, "sondern durch Leistung", sagt Wolfgang Stumph. Er beschreibt seine Tochter und Kollegin als bescheiden, fleißig und "sehr zielstrebig". "Stephanie geht ihren eigenen Weg", sagt er.

"Ich habe viele Dinge richtig gemacht, aber auch einige, wo ich hätte mehr Mut beweisen können", resümiert sie selbst. Als sie 2020 in der Notaufnahme einer Münchner Klinik nach einem Set-Unfall operiert wird, ändert sich ihr Privatleben: Der Chirurg wird ihr Lebensgefährte, im Sommer 2022 kam der gemeinsame Sohn zur Welt. Dank der Produktionsfirma von "Der Alte" bekommt sie auch Job und Familie gut unter einen Hut - denn die "ist bisher das größte Glück in meinem Leben". (dpa)