Sandro Rahrisch

Jahrgang 1985, geboren im Elbtal, aufgewachsen in Radebeul und Moritzburg. Studierte Politikwissenschaft in Dresden. Freie Mitarbeit bei der DDV Mediengruppe, Volontariat bei der Sächsischen Zeitung. Seit 2013 Redakteur in der Stadtredaktion von Sächsische.de und Sächsische Zeitung. Schwerpunkt: Gesundheit und medizinische Infrastruktur in Dresden.

Artikel von Sandro Rahrisch
Der Dresdner Palais-Sommer findet nun doch statt
SZ +
Der Dresdner Palais-Sommer findet nun doch statt
Nachdem der Palais-Sommer die Wiese hinter dem Japanischen Palais verloren hat, will das Team um Jörg Polenz nun an anderer Stelle einen Neubeginn wagen.
Wer den größten Büro-Hunger in Dresden hat
SZ +
Wer den größten Büro-Hunger in Dresden hat
Noch vor zehn Jahren standen Büroflächen in Größenordnungen leer. Nun sind kaum noch erschwingliche Immobilien in Innenstadtnähe zu finden. Die Gründe, die Preise, die Perspektive.
Arbeitslosenquote in Dresden sinkt auf 5,4 Prozent
SZ +
Arbeitslosenquote in Dresden sinkt auf 5,4 Prozent
Die Arbeitsagentur spricht von einer ungebrochen hohen Nachfrage nach Arbeitskräften. Knapp 6.000 Stellen seien in Dresden offen. Das sind die neuesten Zahlen zum Dresdner Arbeitsmarkt.
Dresden löst mehrere Notunterkünfte auf
SZ +
Dresden löst mehrere Notunterkünfte auf
In drei Dresdner Turnhallen ist bis Ende Mai wieder Sportunterricht möglich. Sie werden nicht mehr als Notunterkünfte für Ukraine-Flüchtlinge benötigt. Warum hält die Stadt trotzdem am direkten Aufnahmestopp fest?
Warum darf Dresden Ukraine-Geflüchtete abweisen?
SZ +
Warum darf Dresden Ukraine-Geflüchtete abweisen?
Dresden stoppt wegen Überlastung die direkte Aufnahme von Ukrainern - als einzige Stadt in Sachsen. Was das Land dazu sagt und wie es nun weitergeht.
Massive Probleme bei Flüchtlingsaufnahme in Sachsen
SZ +
Massive Probleme bei Flüchtlingsaufnahme in Sachsen
43.709 Geflüchtete sind in Sachsen registriert. Für die Kommunen sorgt das für extrem hohe Belastungen. Dresden will die Aufnahme nun stoppen. Sachsens Ausländerbeauftragter kritisiert die überbordende Bürokratie.
Eurowings streicht Flugverbindung ab Dresden
SZ +
Eurowings streicht Flugverbindung ab Dresden
Über den Sommer wird die Lufthansa-Tochter Eurowings nicht mehr zwischen Dresden und Stuttgart fliegen. Warum, und wann die Verbindung zurückkehren soll.
Verdi kündigt weitere Kita-Streiks in Dresden an
SZ + Update
Verdi kündigt weitere Kita-Streiks in Dresden an
Die Erzieher in den städtischen Kitas und Horten waren aufgerufen, am Mittwoch zu streiken. Welche Einrichtungen konnten trotzdem öffnen?
Wie verlässlich ist die Sieben-Tage-Inzidenz noch?
SZ +
Wie verlässlich ist die Sieben-Tage-Inzidenz noch?
Sachsens Gesundheitsämter melden an den Wochenenden ab sofort keine Fälle mehr an das RKI. Die Folge: Die Inzidenz sinkt zum Wochenstart. Warum das trotzdem Sinn haben soll.
Ukraine-Flüchtlinge in Dresden: Noch kein Geld für private Gastgeber
SZ +
Ukraine-Flüchtlinge in Dresden: Noch kein Geld für private Gastgeber
Dreiviertel der Ukraine-Flüchtlinge in Dresden lebt bei Gastfamilien. Doch manchen geht so langsam die Kraft aus. Die Suche nach Wohnungen ist schwer.
Unklare Lage vor der Dresdner OB-Wahl
SZ +
Unklare Lage vor der Dresdner OB-Wahl
Die Kandidaten der Dresdner Oberbürgermeister-Wahl werden erst einmal nicht im Amtsblatt veröffentlicht. Darum hat die Landesdirektion gebeten.
Parkhaus und neues Klinikgelände: So wächst das Friedrichstädter Krankenhaus
SZ +
Parkhaus und neues Klinikgelände: So wächst das Friedrichstädter Krankenhaus
Bis 2035 soll die stationäre Versorgung des Städtischen Klinikums Dresden in Friedrichstadt konzentriert werden. Dafür muss das Krankenhaus über seine Grenzen hinauswachsen.
Palaissommer-Konkurrent bittet für harte Worte um Entschuldigung
SZ +
Palaissommer-Konkurrent bittet für harte Worte um Entschuldigung
Mit der Nachricht "Der Palaissommer ist Geschichte" sorgte der Dresdner Künstler Thomas Jurisch im März für Furore. Nun erklärt er, wie es zu der Mitteilung kam.
Dresden-Tourismus: Gutes Ostergeschäft, unsicherer Sommer
SZ +
Dresden-Tourismus: Gutes Ostergeschäft, unsicherer Sommer
Eines steht fest: Ein Totalausfall wird dieses Tourismusjahr für Dresden nicht werden. Doch kommt der erhoffte Aufschwung? Manche Hoteliers haben Zweifel.
Kritik an Dresdner Flüchtlingshilfe - was stimmt, was nicht?
SZ +
Kritik an Dresdner Flüchtlingshilfe - was stimmt, was nicht?
In sozialen Medien häufen sich kritische Stimmen zum Umgang mit ukrainischen Flüchtlingen in Dresden. Was ist dran an den Behauptungen in den Kommentarspalten?
Zweites Flüchtlingszentrum im Dresdner Ostragehege
Zweites Flüchtlingszentrum im Dresdner Ostragehege
In der Dresdner Messe hat die Stadt bereits eine Notunterkunft eingerichtet. Das Land eröffnet nebenan nun ein weiteres Zentrum für Ukraine-Flüchtlinge.