merken
Familie

Urlaub mit dem Wohnmobil

Urlaub mit dem Campingbus, Wohnmobil oder dem Wohnwagen liegen in diesem Jahr absolut im Trend.

© Siggy Nowak

Aufgrund der Corona-Krise war es bis vor Kurzem nicht abzusehen, wo der Sommerurlaub in diesem Kalenderjahr überhaupt stattfinden kann. Die Grenzen zu vielen Nachbarländern sind mittlerweile wieder geöffnet, aber zahlreiche Urlaubssuchende haben sich dafür entschieden nicht mit dem Flugzeug zu reisen, weshalb in diesem Jahr Campingplätze stark gefragt sind. Viele Urlauber werden zum ersten Mal mit einem Wohnmobil unterwegs sein. Wir möchten Ihnen einige Tipps mit auf den Weg geben, damit Ihr Urlaub auch ein voller Erfolg wird.

Darauf sollten blutige Anfänger achten

Wer zum ersten Mal mit einem Wohnmobil oder Wohnwagen unterwegs ist, hat im Vorfeld einige Fragen.

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

  • Darf ich auch während der Fahrt im Wohnmobil umherlaufen?
  • Wie kann ich Spritkosten einsparen?
  • Welche Reiseziele lohnen sich für den Urlaub?
  • Was passiert im Urlaub bei einer Panne?

Sicherheit geht vor

Viele Wohnmobile sind mit ausreichend Stauraum und Platz im Innenraum ausgestattet. Küche, Toilette und Tisch gehören in einigen Modellen zur Ausstattung. Doch wer jetzt denkt, dass auch während der Fahrt schnell das Mittagessen zubereitet werden kann, der irrt sich. Ebenso im Wohnmobil heißt es: Safety First! Denn die Anschnallpflicht besteht nicht nur für Fahrer und Beifahrer, sie gilt für alle weiteren Mitfahrer ebenso. Wie im Auto sollten Kinder in einem geeigneten Kindersitz ihren Platz einnehmen. 

So können Sie Sprit sparen

Sie haben Ihren Campingbus gemietet und überlegen schon, welche Dinge mit auf die Reise sollen? Von der Verpflegung und Kleidung für 14 Tage, sowie Fahrrädern über Campingmöbel hin zu ausreichend frischem Wasser ist alles dabei. So ein Stauraumwunder ermutigt jeden Urlauber möglichst viel einzupacken. Dabei verbraucht jedes unnötige Kilogramm Gewicht zusätzlich Sprit. Füllen Sie beispielsweise den Frischwassertank nur zur Hälfte, denn an fast allen Campingplätzen haben Sie die Möglichkeit Wasser nachzufüllen. Verzichten Sie auf unnötigen Ballast, indem bloß das nötigste mitgenommen wird. Bevor es dann losgeht, sollte unbedingt der Reifendruck an das Reisegewicht angepasst werden. Denn mit der richtigen Menge Luft in den Rädern können Sie je nach Reisestrecke einiges an Spritkosten einsparen.

Schöne Reiseziele

Mit einem Wohnmobil in den Urlaub zu fahren, bedeutet neue Reiseziele zu entdecken. Abseits von Hotelburgen und dem Massentourismus findet das Womo in ganz Europa sein Fleckchen zum Campen. Und wenn man genug hat, wird das nächste Ziel anvisiert und einfach losgefahren. Doch wo sollten Urlauber mit dem Campingbus überhaupt hin? Für jeden Geschmack lässt sich ein Reiseziel finden. Ein paar Tage an der Ostsee verbringen oder über Berge und Täler durch den Schwarzwald fahren und die schöne Landschaft genießen. Nicht nur in den heimischen Gefilden lassen sich zahlreiche Routen und Abstellmöglichkeiten wie Campingplätze finden. Im Norden Europas wie Schweden oder Dänemark aber auch in den südlichen Ländern, wie Italien und Kroatien, können herrliche Tage mit dem Camper verbracht werden.

Wenn mal was kaputt geht

Auf einer Urlaubsreise kann schon mal das ein oder andere den Geist aufgeben oder zu Bruch gehen. Das Vordach vom Wohnwagen hat einen Riss bekommen oder die Lampen sind ausgefallen. Was Urlauber unbedingt dabeihaben sollten, wollen wir Ihnen nachfolgend auflisten.

  • Ersatz-Sicherungen – diese können unerwartet defekt sein
  • Ersatz-Lampen – sollten sowieso immer dabei sein
  • Taschenlampe – oft passiert ein Defekt im Dunkeln
  • Anleitungen für alle Geräte im Fahrzeug – es kann immer etwas nicht funktionieren
  • Werkzeug
  • Motoröl bei langen Fahrten
  • Klebeband zum Fixieren oder Abdichten
  • Nähzeug
  • Handschuhe
  • Abschleppseil
  • Ersatzreifen oder Pannenset
  • Feuerlöscher

Je länger und weiter eine Reise mit dem Wohnmobil dauert, desto umfangreicher kann diese Liste ausfallen. Achtet neben den notwendigen Vorkehrungen darauf euren Urlaub zu genießen und den Alltag zu vergessen. Bei all der Vorbereitung auf die Campertour sollte eines immer im Vordergrund stehen: Der Weg ist das Ziel!

Gute Fahrt! Ihre Ina Löß

Mehr zum Thema Familie