merken

Görlitz

Ursu wird am 1. August OB-Amt antreten

Vereidigung und feierliche Amtseinführung sollen am Wochenende des Görlitzer Altstadtfestes erfolgen.

Der zukünftige Oberbürgermeister von Görlitz, Octavian Ursu. © Nikolai Schmidt

Octavian Ursu wird am 1. August sein Amt als Oberbürgermeister der Stadt Görlitz antreten – wenn alle formellen Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Wie er selbst mitteilt, werde er an diesem Tag die Amtsgeschäfte vom jetzigen Oberbürgermeister Siegfried Deinege übernehmen. Die offizielle Vereidigung und feierliche Amtseinführung werde dann voraussichtlich am 24. August erfolgen. Das ist das Wochenende des Görlitzer Altstadtfestes.

Anzeige

Experten im Gesundheitsmanagement

Die Dresden International University startet den MBA-Studiengang Health Care Management.

Ursu (CDU) war am 16. Juni aus der Stichwahl gegen Sebastian Wippel (AfD) mit 55,2 Prozent der Stimmen und damit etwa zehn Prozent Vorsprung als Sieger hervorgegangen. Ursprünglich hatte es vier Bewerber um den OB-Posten gegeben. Franziska Schubert (Grüne), die für ein breites Bürgerbündnis angetreten war, und Jana Lübeck (Linke) hatten sich nach dem ersten Wahlgang am 26. Mai entschieden, nicht mehr anzutreten. Sowohl Sebastian Wippel als auch Jana Lübeck sind Mitglieder des neues Stadtrates. Dessen konstituierende Sitzung findet voraussichtlich am 22. August statt. (SZ/dan)

Mehr lokale Themen:

www.saechsische.de/goerlitz