merken
Sport

US-Trio perfekt: DSC holt eine Angreiferin

Dresdens Volleyballerinnen vermelden den nächsten Neuzugang, wieder aus den USA. Auch Adriana Fitzmorris kommt von der Universität Stanford.

Audriana Fitzmorris spielt in der kommenden Saison im DSC-Trikot.
Audriana Fitzmorris spielt in der kommenden Saison im DSC-Trikot. © Stanford University

Dresden. Sind aller guten Dinge drei? Zumindest hat der Dresdner SC innerhalb weniger Tage ein Trio aus den USA verpflichtet. Angreiferin Audriana Fitzmorris, mit 1,97 Meter eine echte Größe auf und auch neben dem Spielfeld, unterschrieb am Montag einen Jahresvertrag. Die 22-Jährige ist die dritte Spielerin, die von der Stanford University nach Dresden kommt. Zuvor hatte der DSC bereits Zuspielerin Jenna Gray sowie Libero Morgan Hentz unter Vertrag genommen. 

„Audriana ist aufgrund ihrer physischen Voraussetzungen und ihrer Mittelblockervergangenheit eine sehr präsente Spielerin am Netz, eine starke Blockerin und in der Lage, ein sehr schnelles Tempo anzugreifen“, sagt DSC-Trainer Alexander Waibl. Ein weiterer Vorteil: Die drei US-Amerikanerinnen dürften bestens aufeinander eingespielt sein, zudem erleichtert es die Integration in die neue Mannschaft.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Nach dem Abschluss ihres Studiums im Fach Human Biology ist auch Fitzmorris nun gespannt auf ihre neue sportliche Aufgabe. „Ich bin sehr dankbar und fühle mich geehrt, dass ich in der nächsten Saison für den Dresdner SC spielen darf. Ich habe viel Gutes über das Engagement der Fangemeinde und die Ausbildung beim DSC gehört“, erklärt sie via Pressemitteilung. Gemeinsam mit der Schweizer Nationalspielerin Maja Storck, vergangene Saison die Top-Scorerin der Bundesliga, besetzt Fitzmorris damit in der neuen Saison den Diagonalangriff des fünffachen deutschen Meisters.

Mehr zum Thema Sport