merken

Vandalismus auf dem Wenzelsmarkt

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte etliche Stände des Bautzener Weihnachtsmarktes mit linken Parolen beschmiert.

© Christian Essler

Bautzen. In der Nacht zum Montag haben Unbekannte etliche Stände des Bautzener Weihnachtsmarktes mit Graffiti beschmiert. Nach Angaben der Stadtverwaltung wurden 21 Hütten, ein Eingangstor sowie der Bauplan am Reichenturm mit linken Parolen besprüht. Von Vandalismus betroffen waren laut Polizei außerdem die Fassaden der Reichenstraße 28/29. Der Gesamtschaden wird auf rund 1 500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Die große SZ-Frühjahrsauktion

Bis zum 26. Mai fleißig mitbieten und sparen – bei der großen SZ-Frühjahrsauktion.

Schmierereien auf dem Wenzelsmarkt

Wie Stadtsprecher André Wucht mitteilte, ist der Wenzelsmarkt nachts nicht ohne Aufsicht. Ein Wachschutz ist für die Sicherheit zuständig und dreht zwischen Hauptmarkt und Kornmarkt seine Rundgänge. Allerdings sei keine pausenlose, flächendeckende Kontrolle möglich, betonte André Wucht. (SZ/ma)