merken

Verein kümmert sich um Spielplatz

Ein Niedrigseilgarten auf einer Wiesenfläche ist im Gespräch. Die Anlage soll noch in diesem Jahr fertig gestellt werden.

© Symbolfoto: SZ-Archiv

Brößnitz. Das kleine, aber kinderreiche Brößnitz soll endlich einen kommunalen Spielplatz am Gemeindehaus bekommen. Dafür macht sich jetzt der Verein Sächsisch-Brandenburger Höhenzug stark. Vertreterin Ines Grimm hat zwei Angebote von Spielgeräteherstellern eingeholt und sie im jüngsten Gemeinderat vorgestellt. „Ein Multifunktionsgerät wollen wir nicht“, so Grimm. Es soll auch eher was für größere Kinder sein. Deshalb wird ein Niedrigseilgarten auf einer Wiesenfläche angestrebt. Die Angebote, so Grimm, sind bis Dezember gültig.

Im diesjährigen Haushalt ist auch Geld dafür eingestellt. Jetzt soll aber noch mal eine genauere Kostenschätzung erarbeitet werden. Am Ende wird man bei rund 10 000 Euro herauskommen, so Grimm. Der Verein möchte die Anlage noch in diesem Jahr aufgestellt sehen, auch eine Bank und eine kleine Spielkombination wären schön. Der Rückbau eines Stückes Straße sei unabhängig davon, hieß es. Schon seit 2013 steht der Spielplatzbau in Brößnitz auf der Agenda. Finanzschwierigkeiten der Gemeinde Lampertswalde standen dem bisher entgegen. (krü)

StadtApotheken Dresden
Die Stadt Apotheken Dresden sind für Sie da
Die Stadt Apotheken Dresden sind für Sie da

Die Stadt Apotheken Dresden unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise und stehen Ihnen sowohl mit präventiven als auch mit therapeutischen Maßnahmen, Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zur Seite.