merken

Freital

Verein räumt Ballsäle und findet Alternative

Ballsäle Coßmannsdorf werden saniert. Der Unterstützerverein muss für eineinhalb Jahre umziehen.

Die Ballsäle werden ab Spätsommer umfangreich saniert.
Die Ballsäle werden ab Spätsommer umfangreich saniert. © Archiv: Oberthür

Der Verein zum Erhalt der Ballsäle Coßmannsdorf, kurz BC-Verein, hat für die Zeitdauer der Sanierungsarbeiten eine Alternative gefunden. Für die gut eineinhalb Jahre währende Bauzeit werden die Coßmannsdorfer beim Skiclub Hainsberg unterkommen. „Wir können eine der Skihütten nutzen“, sagte BC-Vereinsvorsitzender Marco Thiele. Inwiefern es dort möglich ist, wieder ein Oktoberfest und den Hainsberger Hüttenzauber im Advent durchzuführen, wolle man in den nächsten Wochen mit dem Skiclub besprechen. Noch lasse sich nicht sagen, welche festen Veranstaltungen der BC-Verein während der Bauphase aufrechterhalten kann, sagte Thiele.

Weiterführende Artikel

Baustart an den Ballsälen Coßmannsdorf

Baustart an den Ballsälen Coßmannsdorf

Über vier Millionen Euro werden in das geschichtsträchtige Gebäude investiert. Als erstes rückt eine Abrissfirma an.

Die Ballsäle sollen ab dem Spätsommer umfangreich saniert werden. Die Bauarbeiten werden bis Ende 2020 dauern. Die Kosten liegen bei 4,6 Millionen Euro. Bis Mitte August finden im Haus noch private Feiern statt. Zudem sind noch Tharandter Studenten zu Vorlesungen eingemietet. (SZ/hey)

Begeistere deinen Verstand!
Begeistere deinen Verstand!

Wissensdurst? Wir stillen ihn - im deutschen Hygienemuseum.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/freitalkompakt

Mehr zum Thema Freital