merken

Zittau

Vereinshaus abgebrannt

In einer Zittauer Kleingartenanlage hat es am Wochenende gebrannt. Warum, ist noch unklar. 

Das Vereinsheim in der Sparte "Zur Weinau" ist in der Nacht zum Sonntag abgebrannt.
Das Vereinsheim in der Sparte "Zur Weinau" ist in der Nacht zum Sonntag abgebrannt. © Rafael Sampedro

Bei den Gartenfreunden in der Zittauer Kleingartenanlage "Zur Weinau" hieß es am Sonntag erst einmal: aufräumen. Das Vereinshauses liegt nach einem Brand in Trümmern, aus dem Inneren ist kaum noch etwas zu retten.

Das Unglück hat sich laut Polizei in der Nacht vom Sonnabend auf Sonntag ereignet. Gegen 1.50 Uhr sind Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte zur Gartensparte an der Händelstraße gerufen worden. Das Vereinshaus stand da schon in Flammen. Die Ursache: bisher unklar. Der Brandursachenermittler der Kripo hat noch am Sonntag den Brandort untersucht. 

Anzeige
Drei Tage voller Urlaubsträume

Die Reisemesse Dresden ist Sachsens Start ins Reisejahr.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Über vier Stunden waren die Kameraden in der Nacht im Einsatz. Das Gebäude konnte nicht mehr gerettet werden und stürzte ein. 

In dem Vereinshaus befand sich das Archiv sowie Büromaterial des Kleingartenvereines. Alles wurde schwer in Mitleidenschaft gezogen, ebenso nahmen Gartenmöbel und Geräte Schaden. Wie groß der Schaden ist, konnte die Polizei noch nicht konkret beziffern. 

Im Inneren ist kaum noch etwas zu retten. 
Im Inneren ist kaum noch etwas zu retten.  © Rafael Sampedro

Mehr lokale Nachrichten:

Zittau