{{SZ::HEADHTML::}}

Fahrradbox Vergleich 2019 - Fahrradbox Test Infos und Ratgeber

Fahrradbox im VergleichEine Fahrradbox beherbergt das Fahrrad wie Garagen Autos. Über 300.000 Fahrraddiebstähle zählte laut Medien die Statistik für das Jahr 2017. Umgerechnet ergibt das 35 Diebstähle in der Stunde und 822 pro Tag. Die Aufklärungsquote betrug dabei weniger als 10 %, was bedeutet: Nicht einmal jeder zehnte erhält sein entwendetes Fahrrad zurück. Um nicht selbst einem Fahrraddieb zum Opfer zu fallen und mit in die Statistik zu geraten, hilft eine Fahrradbox, ein Fahrradschuppen oder eine Fahrradgarage. Die Firmen Tepro und Keter liefern hochwertige Artikel dieser Art.

Einige der Boxen bieten Platz für mehrere Fahrräder und eignen sich somit vor allem für Familien oder Besitzer verschiedener Modelle. Bei immer teureren Fahrrädern, nicht zuletzt den beliebten E-Bikes, lohnt sich ein fester und abschließbarer Unterstand mehr denn je. Ein schlichtes Fahrradschloss ist für lange Standzeiten zu wenig, insbesondere über Nacht. Für Großstädte gilt dies erst recht. In diesen fallen die besagten Statistiken besonders kritisch aus.

Tepro Fahrradbox
Farbe
dunkelgrau
Extras
4 Schienen auf denen die Fahrräder versetzt platziert werden können / hohe Stabilität durch Profilversteifungen
Gewicht
84600
Abmessungen
Öffnung: ca. 169 x 118,7 cm (BxH)
Preis
544,00
Sie sparen: 115.00€ (17%)
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 00:44
Tepro Fahrradbox Holz-Dekor Eiche
Farbe
beige
Extras
mit abschließbarer Doppeltür inkl. Schlüssel / für die Unterbringung von bis zu 4 Fahrrädern / aus pulverbeschichtetem, feuerverzinktem Stahlblech
Gewicht
76220
Abmessungen
Innenmaße: ca. 187,6 x 187,6 x 120 cm / Außenmaße: ca. 191 x 202 x 140 cm
Preis
nicht verfügbar
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 00:44
Tepro Fahrradbox anthrazit
Farbe
schwarz
Extras
ideale Aufbewahrungsmöglichkeit für 2-3 Fahrräder / galvanisierter Stahl (verzinkt), grundiert und PVC-beschichtet Farbe
Gewicht
64000
Abmessungen
(B x T x H): 196 x 89 x 133 cm
Preis
799,95
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 00:44
Fahrradgarage BIKEBOX 3
Farbe
Anthrazitgrau
Extras
Geringer Montageaufwand / Korrosionsgeschützt und wertbeständigdurch Verzinkung -Leicht zu bedienen
Gewicht
82300
Abmessungen
Außenmaße 820 x 1400 x 2005 mm (B x H xL)
Preis
1.084,83
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 00:44
ABBILDUNGUnsere ArbeitsweiseTransparenz für unsere Nutzer
Modell Tepro Fahrradbox Tepro Fahrradbox Holz-Dekor Eiche Tepro Fahrradbox anthrazit Fahrradgarage BIKEBOX 3
Farbe
dunkelgrau beige schwarz Anthrazitgrau
Extras
4 Schienen auf denen die Fahrräder versetzt platziert werden können / hohe Stabilität durch Profilversteifungen mit abschließbarer Doppeltür inkl. Schlüssel / für die Unterbringung von bis zu 4 Fahrrädern / aus pulverbeschichtetem, feuerverzinktem Stahlblech ideale Aufbewahrungsmöglichkeit für 2-3 Fahrräder / galvanisierter Stahl (verzinkt), grundiert und PVC-beschichtet Farbe Geringer Montageaufwand / Korrosionsgeschützt und wertbeständigdurch Verzinkung -Leicht zu bedienen
Gewicht
84600 76220 64000 82300
Abmessungen
Öffnung: ca. 169 x 118,7 cm (BxH) Innenmaße: ca. 187,6 x 187,6 x 120 cm / Außenmaße: ca. 191 x 202 x 140 cm (B x T x H): 196 x 89 x 133 cm Außenmaße 820 x 1400 x 2005 mm (B x H xL)
Preis

Fahrradbox Topseller

Tepro 7165 Fahrradbox für bis zu 4 Fahrräder

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Durch Metallschienen gelingt das Verstauen von bis zu vier Fahrrädern in dieser Box aus Stahlblech sehr leicht. Dafür sorgen die abschließbaren Doppeltüren, deren Öffnung insgesamt 169 x 118,7 cm misst. Die nötige Stabilität bekommt das Gehäuse aus pulverbeschichtetem und feuerverzinktem Stahlblech durch mehrere Profilversteifungen. Das leicht abfallende Dach ist extra für Regen sowie Schneefall konzipiert und verhindert die Bildung von Pfützen. Somit trotzt die Fahrradbox von Tepro Wind, Wetter und bietet ebenso für Einbruch keine Angriffsfläche. Die dunkle Farbgebung der Pulverbeschichtung bewirkt eine schlichte aber moderne Optik.

  • Platz für vier Fahrräder auf Schienen
  • Robustes Gehäuse aus feuerverzinktem Stahlblech
  • Dunkle Pulverbeschichtung
  • Abschließbare Doppeltür
  • Öffnung: ca. 169 x 118,7 cm

Tepro Fahrradbox Holz-Dekor Eiche

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Ebenfalls von der Firma Tepro erscheint diese Fahrradbox in einer gänzlich anderen Optik. Auf den ersten Blick wirkt sie wie ein Häuschen aus Eiche und fügt sich dank diesem Holz-Dekor passend in eine Garten-Atmosphäre ein. Dadurch wirkt sie edler und bietet trotzdem gleichermaßen robusten Schutz. Für den stabilen Stand sorgen erneut Profilversteifungen, während das Metall durch die spezielle Pulverbeschichtung Protektion vor Wettereinflüssen erhält. Hinter den abschließbaren Doppeltüren finden in der Box vier Fahrräder Platz auf jeweils einer Schiene. Durch wahlweise Aussparen dieser Schienen ergeben sich schließlich noch andere Lagerkonstellationen innerhalb der Box.

  • Platz für vier Fahrräder auf Schienen
  • Robustes Gehäuse aus feuerverzinktem Stahlblech
  • Fahrradbox mit Holz Optik
  • Abschließbare Doppeltür
  • Öffnung: ca. 169 x 118,7 cm

Tepro Fahrradbox anthrazit

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Für die Unterbringung von zwei Fahrrädern bzw. drei, sofern es etwas kleinere sind, eignet sich diese Fahrradbox von Tepro. Die anthrazitfarbige Optik und die Außenmaße von 196 x 89 x 133 cm (Breite, Tiefe und Höhe) machen es möglich, dass sich die Box direkt einer Hauswand oder Ecke ins Gesamtbild einfügt, ohne allzu sehr aufzufallen. Das Gehäuse besteht aus galvanisiertem Stahl und garantiert damit Stabilität. Die Öffnung der Tür beziehungsweise des Deckels geschieht durch ein Federzugsystem mühelos mit einem Handgriff. Eine Bodenschwelle, über die die Fahrräder in die Box zu heben sind, dient als Schutz, damit kleinere gelagerte Gegenstände und Zubehör, wie etwa eine Anhängerkupplung, nicht ungesehen heraus kullern oder rutschen.

  • Platz für zwei bis drei Fahrräder je nach Größe
  • Robustes Gehäuse aus galvanisiertem Stahl
  • Pulverbeschichtung
  • Müheloses Öffnen durch Federzugsystem
  • Innenmaße: 175 x 75,3 x 128,2 cm

Fahrradgarage BikeBox 3

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Mit der BikeBox 3 bietet sich die beste Option, wenn nur ein einziges Fahrrad sicher gelagert werden soll. Die kleine Fahrradgarage erscheint durch die helle Farbe und dem Runddach in einer modernen jedoch nicht auffallenden Optik und lässt dabei in Funktionalität nichts zu wünschen übrig. Eine stabile Stahlblechkonstruktion, dank Verzinkung korrosions- und witterungsbeständig, sowie das Zylinderschloss mit Wetterschutzabdeckung zeugen von Langlebigkeit. Das Verstauen und Herausnehmen des Fahrrads erfolgt jeweils mit nur einem Griff und erfordert kein Anheben. Dafür sorgt eine Bodenschiene, sodass das Rad innerhalb der Box gerade steht und kein Ständer erforderlich ist.

  • Platz für ein Fahrrad inklusive kleinerem Zubehör
  • Stabile Stahlblechkonstruktion
  • Korrosions- und Wetterfest, auch das Schloss durch Abdeckung
  • Optisch unauffällig aber modern
  • Bodenschiene für bequemes Verstauen und Herausnehmen

Keter Gerätehaus Manor 4x6

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Das Gerätehaus der Firma Keter, als Fahrradbox genutzt, stellt eine schicke Ergänzung für ein Gartenambiente dar und bietet darin die Möglichkeit der sicheren Lagerung von Fahrrädern. Das Häuschen mit den Innenmaßen von 111 x 177 x 190 cm (Breite, Tiefe, Höhe) lässt problemlos ein Verstauen von zwei Rädern zu. Für zusätzliche Sicherheit hält der Türriegel Ösen für ein stabiles Vorhängeschloss bereit. Dank einer Bodenplatte und außerdem Belüftungsschlitzen bleiben gelagerte Gegenstände mitsamt den Fahrrädern trocken und schimmelfrei. Durch die Erscheinung eines Gartenhäuschens ist es zudem für eventuelle Diebe nicht sofort als Fahrradgarage identifizierbar.

  • Platz für zwei Fahrräder
  • Gehäuse aus Kunststoff
  • Gartenhaus-Optik
  • Gute Belüftung und trockene Lagerung mittels Bodenplatte und Luftschlitze
  • Innenmaße 111 x 177 x 190 cm

Fahrradbox im VergleichWelche Vorteile bieten Fahrradboxen?

Die oben aufgeführte Statistik zeigt bereits die Notwendigkeit der Sicherung beziehungsweise sicheren Lagerung eines Fahrrads. Gewissermaßen bietet sich der Vergleich mit dem Nutzen einer Garage für ein Auto an. Steht das Auto sicher hinter verschlossener Tür anstatt auf der Straße, ist es davor geschützt, mutwillig beschädigt oder ganz und gar gestohlen zu werden.

Unliebsame Überraschungen wie Platte Reifen oder Lackkratzer kommen somit nicht vor. Eben dies bringt schließlich noch finanzielle Vorteile bei der Autoversicherung. Dementsprechend ist bei einer extra Versicherung für ein Fahrrad, sofern sie sich denn lohnt, eine Fahrradbox ein bedeutendes Argument gegenüber dem Versicherer. Mit dem Schutz vor Diebstahl und Witterung sind zwar die wichtigsten und doch längst nicht alle Vorteile eines festen und abschließbaren Unterstands für das Fahrrad aufgezählt.

Eine Lagerung im Wohnhaus artet irgendwann in ein reines Ärgernis aus, wenn der Schmutz an den Fahrradreifen dadurch ständig ins Haus gelangt. Ein Keller bietet sich zwar für die Unterbringung an, ist allerdings oft nicht vorhanden und gegebenenfalls nur über Treppen und daher mit Mühe erreichbar. All dem schafft eine Fahrradbox Abhilfe. Tür auf, Fahrrad rein, Tür zu – diese bequeme Handhabe, bietet das Pendant zur Autogarage und garantiert im besten Fall Schutz, Trockenheit und Sauberkeit. Auf den Sattel rieselt weder Kellerdreck noch Regennässe, sodass ein unmittelbares Losfahren nach Entnahme aus der Box stets umsetzbar ist. Den entsprechenden Platz vorausgesetzt, gestaltet sich die Montage des jeweiligen Gehäuses in der Regel leicht und setzt keine besonderen Handwerkerkenntnisse voraus. Zu beachten gibt es bei der Anschaffung nichtsdestotrotz einige Details.

Worauf beim Kauf achten?

Fahrradgarage, Fahrradschuppen, Fahrradunterstand oder gar Fahrradhaus dienen allesamt mitunter als Synonyme für eine Fahrradbox, ebenso wie auch Abwandlungen à la Bikebox. Es lohnt sich jeden Begriff beim Durchstöbern von Onlineshops oder entsprechenden Märkten zu checken, während eine Fahrradbox klein und dagegen eine Fahrradgarage größer ist. Schon im Vorfeld und schließlich beim Vergleich der jeweiligen Artikel sind gewisse Überlegungen zu beachten:

  • Wo soll die Fahrradbox stehen?
  • Wie viele Fahrräder sollen Platz finden?
  • Wie groß sind die Fahrräder?
  • Sollen weitere Gegenstände gelagert werden?
  • Soll die Fahrradbox aus Kunststoff oder härterem Material sein?

Abseits des Preises ergeben sich verschiedene Kriterien. Der Bedarf an Platz bestimmt die Größe der Box. Mit Kenntnis der Maße des Fahrrads oder der Fahrräder, die es zu verstauen gilt, lässt sich genau einschätzen, ob ein entsprechender Raum reicht oder nicht. Oftmals geht es hierbei um Zentimeter. Bei großzügiger Herangehensweise ist wiederum zusätzlicher Platz für die Lagerung von Zubehör und Werkzeug vorhanden. Die regelmäßige Nutzung verlangt es, dass die Handhabe der Box unproblematisch vonstattengeht. Umständliche Schließmechanismen und zu viele Handgriffe kommen bei hochwertigen Artikeln nicht vor.

Im besten Fall fungieren Schienen als Hilfe für das bequeme Ein- und Ausladen der Fahrräder. Stabilität, Wetterfestigkeit und Optik hängen vom Material ab. Holz, Kunststoff und Metall besitzen jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile. Als Käufer gilt es dahingehend, die richtige Balance zu finden, wobei stets ein Mindestmaß an Robustheit und Diebstahlschutz zu bedenken ist.

Fahrradbox Test und weitere Informationen

Wer einen Fahrradbox Test sucht, achtet auf die Stabilität des Produktes und die Haltbarkeit. Seriöse Tests geben über die Beschaffenheit der Boxen Auskunft. Zu erkennen sind sie an repräsentativen, neutralen und objektiven Ergebnissen. Experten renommierter Seiten analysieren die Fahrradbox präzise und helfen bei der Kaufentscheidung. Abstand gehalten wird von unseriösen Tests, die aus der Luft gegriffene Punktebewertungen bieten, jedoch keinerlei Mehrwert oder Nachvollziehbarkeit besitzen. In unserem Vergleich findet sich kein Fahrradbox Test, sondern ein Ratgeber mit allgemeinen Informationen und Tipps wieder.

Fahrradbox im VergleichFahrradbox selbst bauen

Das nötige Know-how vorausgesetzt, bietet es sich an, die gewünschte Fahrradbox selbst zu bauen. Ein beliebtes Projekt für viele Fahrradbesitzer und die Alternative dazu eine Fahrradbox zu kaufen. Ausschlaggebend hierfür sind der hohe Kosten-Nutzen-Faktor und die Möglichkeit, alle wichtigen Kriterien eigenhändig im Endergebnis umsetzen zu können. Entsprechend stellt auch beim Bau einer Fahrradgarage die Checkliste für den Kauf eine Hilfe dar. Letztlich sind beim Eigenbau keinerlei Abstriche nötig und stattdessen gar jedes Detail umsetzbar. Allein Preis und Platz setzen die Grenzen. Von diesen jedoch abgesehen, ergeben sich verschiedene Vorteile. Das Sicherheitslevel der Fahrradbox hängt vom eigenen Standard ab. Für die einen reicht ein einfaches Schloss, während Eigentümer hochwertiger Rennräder eine elektronische Sicherung bevorzugen, bis hin zur Alarmanlage.

Welche optische Gestaltung und was für Material für den Bau Verwendung findet, entscheidet ebenso der Heimwerker. Die Notwendigkeit von Bodenplatten, einfachen oder Doppeltüren sowie eventuell Fenstern oder Belüftungsschlitzen können hierbei in den Bauplan mit einfließen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Selbst eine Integration eines Fahrradschuppens in beziehungsweise direkt an eine Hauswand oder Autogarage erweist sich als überlegenswert.

Wichtige Information

In dem Fall ist die Einarbeitung einer Lampe und Steckdose lohnend. Letztere ist erst recht bei Besitzern von E-Bikes von Vorteil und ermöglicht das Aufladen des Akkus an Ort und Stelle. Für Familien bietet der Eigenbau sogar den Vorteil, kostensparend zweierlei Stellplätze zu konstruieren: zum einen die Fahrradbox für die kleineren Räder der Kinder und zum anderen die größere Fahrradgarage für das Herren- und Damenfahrrad. In vielen Familien nutzen die Kinder das Fahrrad regelmäßiger als die Eltern. Nicht zuletzt wäre bei derart geteiltem Stauraum auch einer eventuellen Unachtsamkeit des Kindes vorgebeugt. Wird das Abschließen der Fahrradbox vergessen und ausgerechnet dann ein Dieb aufmerksam, sind nicht sofort alle Fahrräder in Gefahr.

Fazit

Fahrräder sind zunehmend mehr als nur Gebrauchsgegenstände. Mitunter recht teuer und heutzutage oft mit allerlei Technik versehen, stellt der Verlust des Rades durch Diebstahl ein wahres Ärgernis dar. Die Sicherung eines Fahrrads oder mehrere Fahrräder mittels Fahrradbox, Fahrradschuppen, Fahrradgarage etc. ist dafür die beste Abwehr. Bei einer Fahrradgarage aus Metall, Holz oder Kunststoff und verschließbaren Türen in einem stabilen Gehäuse kommt kein Dieb ohne weiteres an das wertvolle Zweirad. Vorteilhaft kann das finanziell zusätzlich bei Versicherungen extra für Fahrräder sein, ähnlich wie eine Garage bei der Autoversicherung.

Weiteren Schutzeffekt bieten die Häuschen und Boxen zudem ebenfalls vor den üblichen Witterungsbedingungen. Weder Schnee noch Regen setzen dem Rad zu, da es im Trockenen steht. Das zeigt sich beim frühmorgendlichen Aufsteigen und Losfahren, ohne den Sattel oder Lenker zuerst abwischen zu müssen. Für diesen Komfortfaktor ausschlaggebend ist insbesondere das Handling der Fahrradbox. Topseller wie die von Tepro bestechen durch bequemes Öffnen, Verstauen oder Herausnehmen und Verschließen mit nur wenigen Handgriffen. Vor dem Kauf einer Fahrradbox lohnt sich die genaue Überlegung der Umstände.

Die Anzahl und Größe der Fahrräder, der verfügbare Platz und das nötige Sicherheitslevel gilt es mindestens zu bedenken. Profis gehen einen Schritt weiter und bauen sich die gewünschte Fahrradbox nach Maß und auf eigene Faust. Auf diese Art bestimmen sie selbst, welche Anforderungen an Material, Platz und Sicherheit erfüllt werden und gleichen die Optik dabei ihren Vorstellungen an. Dies ermöglicht zudem verschiedene Extras, wie Lampen oder Steckdosen, was bei Boxen aus Shops und Märkten meist nicht gegeben ist oder, wenn nötig, eigenhändig nachzubessern sind.

War der Vergleich hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
15 Bewertungen
4,20 von 5 Sternen
Loading...