{{SZ::HEADHTML::}}

Fitnesstracker Vergleich - Test Infos und Ratgeber

Fitnesstracker im VergleichFitnesstracker dienen der Messung von Gesundheits- und Fitnesswerten eines Sportlers. Entscheidend für die hohe Genauigkeit der Messdaten sind verbaute Sensoren, welche Daten wie beispielsweise Herzfrequenz messen. Zu den wichtigsten Daten, die sich mit einem Fitnesstracker registrieren lassen, zählen: Schrittzahl, Kalorienverbrauch, Distanz, Geschwindigkeit, Herzfrequenz, Schlafqualität- und Dauer, sämtliche Aktivitäten wie Joggen, Fahrrad Fahren und Walking.

Das Gehäuse eines Fitnesstrackers besteht aus Metall, Kunststoff, Keramik oder einem Verbundwerkstoff. Für das Armband kommen in der Regel biegsame und hautfreundliche Materialien wie Silikon, TPU, Leder, Kunststoff oder Metall zum Einsatz. Die besten Fitnesstracker finden sich bei Unternehmen wie Apple, Fitbit, Samsung, Withings, Fossil oder Garmin. Bedienen lassen sich die Geräte über einen Touchscreen oder Tasten an den Seiten des Gehäuses. Je nach Modell ist ein Fitness Tracker auch wasserdicht erhältlich. Welche Punkte gilt es beim Kauf eines Fitnesstrackers zu beachten?

Willful Fitness Armband mit Pulsmesser
Farbe
schwarz
Garantie
verstellbar
ergonomisch
Ausstattung
CPU: Nordic Nrf52832 HR-Sensor: Silicon labs Sill42 Material: TPU Bildschirm: 0,96'' LCD-Farbbildschirm Strap Größe: Für 14 cm 22 cm Handgelenks Wasserdicht: IP68 APP: VeryfitPro Android os version>4.4 iOS version>7.1
*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglichAngebote bei*
Zuletzt aktualisiert am
17.06.2019 15:53
 
Samsung Gear Fit2 Pro SM-R365 Red (S)
Farbe
schwarz/rot
Garantie
verstellbar
ergonomisch
Ausstattung
GPS und MP3-Player integriert / Kompaktes Fitnessarmband in stylischem Design/ Wassergeschützt bis zu 5 ATM*
*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglichAngebote bei*
Zuletzt aktualisiert am
17.06.2019 15:53
Antimi Fitness Armband
Farbe
schwarz
Garantie
verstellbar
ergonomisch
Ausstattung
App unterstützt die meisten Smartphones mit Bluetooth 4.0 oder höher. Unterstützte Systeme: iOS 7.1 oder höher,Android 4.4 oder höher.
*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglichAngebote bei*
Zuletzt aktualisiert am
28.04.2019 16:19
Garmin vívosport GPS-Fitness-Tracker
Farbe
rot/schwarz
Garantie
verstellbar
ergonomisch
Ausstattung
GPS-Fitness-Tracker mit hochauflösendem Touchdisplay, Herzfrequenzmessung am Handgelenk, integriertem GPS-Modul und vorinstallierter Lauf-App
*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglichAngebote bei*
Zuletzt aktualisiert am
17.06.2019 15:53
Abbildung
Modell Willful Fitness Armband mit Pulsmesser Samsung Gear Fit2 Pro SM-R365 Red (S) Antimi Fitness Armband Garmin vívosport GPS-Fitness-Tracker
Farbe
schwarz schwarz/rot schwarz rot/schwarz
Garantie
verstellbar
ergonomisch
Ausstattung
CPU: Nordic Nrf52832 HR-Sensor: Silicon labs Sill42 Material: TPU Bildschirm: 0,96'' LCD-Farbbildschirm Strap Größe: Für 14 cm 22 cm Handgelenks Wasserdicht: IP68 APP: VeryfitPro Android os version>4.4 iOS version>7.1 GPS und MP3-Player integriert / Kompaktes Fitnessarmband in stylischem Design/ Wassergeschützt bis zu 5 ATM* App unterstützt die meisten Smartphones mit Bluetooth 4.0 oder höher. Unterstützte Systeme: iOS 7.1 oder höher,Android 4.4 oder höher. GPS-Fitness-Tracker mit hochauflösendem Touchdisplay, Herzfrequenzmessung am Handgelenk, integriertem GPS-Modul und vorinstallierter Lauf-App
*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglichAngebote bei*

Fitnesstracker Topseller

Willful Fitness Tracker mit Pulsmesser

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Der Fitnesstracker Willful Armband, welcher über einen Pulsmesser verfügt, misst die Herzfrequenz, Schlaf, ganztägige Aktivitäten, Puls, Kalorienverbrauch, Schritte, zurückgelegte Distanz und aktiven Minuten sowie Stunden. Bedienen lässt es sich über ein 0,96 Zoll (2,44 cm) großes LCD-Farbdisplay und ist darüber hinaus wasserdicht. Es ist kompatibel mit den Betriebssystemen Apple iOS und Google Android. Eine Benachrichtigungsfunktion informiert über eingehende Anrufe, SMS- sowie Social Media Nachrichten. Insgesamt sind 14 Trainingsmodi verfügbar und die Bildschirmhelligkeit ist anpassbar. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff, das Armband aus TPU. Eine Akkuladung reicht für bis zu sieben Tage. Zielgruppe dieses Trackers sind Einsteiger.

  • Wasserdichtes Gehäuse
  • 14 Trainingsmodi
  •  Maximal 7 Tage Akkulaufzeit
  •  Erfassung aller wichtigen Gesundheits- und Fitnesswerte
  •  Wasserdicht nach IP68

Xiaomi Mi Band 2

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Das Xiaomi Mi Band 2 ist ein Fitnesstracker, der alle wichtigen Werte registriert. Dazu zählen Puls, Herzfrequenz, Schritte, Schlaf, Kalorienverbrauch und Distanz. Der wasserdichte Fitnesstracker besteht aus Gummi und Kunststoff, während für das Armband die Materialien Silikon und Edelstahl zur Auswahl stehen. Eine vollständige Stromladung reicht je nach Nutzungsverhalten für bis zu drei Wochen.

Das Armband ist mit wenigen Handgriffen austauschen. Bedienen lässt sich das Xiaomi Mi Band 2 Fitness Armband über ein ovales 0,96 Zoll großes OLED-Display. Eingehende Anrufe und Nachrichten aus sozialen Medien wie WhatsApp zeigt der Fitnesstracker mittels Benachrichtigungen an.

  • Wasserdichtes und staubdichtes Gehäuse
  • Erfassung zahlreicher Sportarten
  • Aufzeichnung elementarer Gesundheits- und Fitnesswerte
  • Bis zu drei Wochen Akkulaufzeit
  • Kompatibel mit Apple iOS und Android

Antimi Fitnessarmband

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Das Antimi Fitnessarmband ist ein nach IP67-Klasse wasserdichter Fitnesstracker, in den drei Farben Schwarz, Blau und Violett. Sein Gehäuse besteht aus Aluminium, bei dem Armband handelt es sich um hautfreundlichen Kunststoff. Die Verbindung zum Smartphone erfolgt per Bluetooth.

Ein Fitnesstracker zeichnet Schritte, Herzfrequenz, Schlafqualität, Kilometer und die Dauer sportlicher Aktivitäten auf. Eine Benachrichtigungsfunktion für Nachrichten und Anrufe ist integriert. Apple iOS und Android sind mit dem Antimi Fitnesstracker kompatibel.

Über das ovale 0,96 Zoll große Display erfolgt die Bedienung vom Antimi Fitnessarmband. Die Akkulaufzeit beläuft sich auf bis zu zehn Tage.

  • Wasserdicht nach IP67-Schutzklasse
  • Aufzeichnung relevanter Gesundheitsdaten
  • Bis zu 10 Tage Akkulaufzeit
  • Unterstützung von 14 Sportmodi
  • Intelligente Schlafverfolgung

Samsung Gear Fit2

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Das Samsung Gear Fit2 ist kompakt und ein wasserdichter Fitnesstracker mit bis zu 5 Tagen Akkulaufzeit. Er zeichnet alle Daten verschiedener Sportaktivitäten, Kalorienverbrauch, Schlaf, Herzfrequenz oder die zurückgelegte Distanz auf.

Beim Fitnesstracker mit GPS erfolgt die Erfassung aller Schritte und dank des verbauten MP3-Players lassen sich Lieblingssongs unterwegs hören. Mit der SpeedOn-App ist ein exaktes Schwimmtracking möglich, was besonders für Wassersportler interessant ist.

Der wasserdichte Fitnesstracker hält bis zu 50 Meter Wassertiefe stand. Bluetooth und WLAN sind bei dem Samsung Gear Fit2 Fitness-Armband an Bord. Es ist in den zwei Größen S und L verfügbar.

  • Wasserdicht bis 50 Metern Wassertiefe
  • Umfassendes Schwimmtracking
  • Vier motivierende Motivationswege
  • Über 3.000 Apps und Watchfaces

Garmin Vivosport GPS-Fitnesstracker

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Das Garmin Vivosport ist ein Fitnessarmband mit GPS, Herzfrequenzmessung und einem hochauflösenden Farb-Touchdisplay. Eine vorinstallierte Lauf-App steht zur Verfügung. Fitnesstracking und Smart Notifications gehören zur Basisaustattung. Als Akkulaufzeit sind bis zu fünf Tage und acht Stunden im aktiven GPS-Modus angegeben. Der Fitnesstracker besteht aus Kunststoff und ist in drei Farben verfügbar.

Gemessen werden Schrittanzahl, Kalorienverbrauch, Stockwerke, Schlaf, Stress- und Erholungsphasen sowie Aktivitäten. Die Smart Notifications zeigen Benachrichtigungen auf dem Smartphone an. Funktionen ermöglichen zum Beispiel die Steuerung des Musikplayers oder der Kamera, welche sich an Bord eines Smartphones befindet.

  • Wasserdicht
  • Fitnesstracking
  • 5 Tage Akkulaufzeit
  • Schlankes Design
  • Unterstützung zahlreicher Sportarten

Fitnesstracker Test und Informationen

Auf der Suche nach dem richtigen Produkt erkundigen sich Kunden häufig nach einem Fitnesstracker Test. Hierbei sei zu beachten, dass sich Interessenten ausschließlich auf seriöse Anbieter verlassen sollten. Der Grund liegt darin, dass derartige Betreiber sachliche Testergebnisse liefern und die Testkrierien im Voraus klar definieren. Sein solch positives Beispielo ist unter anderem die Stiftung Warentest. Fachlich geschulte Mitarbeiter überprüfen Produkte detailliert und gehen hierbei mit einer genau definierten Vorgehensweise in den Testprozess. Das hat für den Endkunden den Vorteil, dass dieser ehrliche und nachvollziehbare Resultate erhält. Im Gegenzug ist es dennoch der Fall, dass im Internet häufig dubiose Portale einen Fitnesstracker Test veröffentlichen. Der Haken dabei ist allerdings, dass solche Tests vermutlich nie stattgefunden haben und die Ergebnisse und Vorgehensweisen der Tests nicht nachvollziehbar sind.Auf dieser Internetseite erhalten Interessenten keinen Fitnesstracker -Test, sondern einen ausführlichen Vergleich unterschiedlicher Produkte. Darüber hinaus gibt es wichtige Fakten, sowie Tipps und Tricks. Derartige Informationen helfen bei dem täglichen Umgang mit Artikeln in der Produktgruppe.


Herren Fitnesstracker Funktionsweise und Aufbau eines Fitnesstrackers

Ein Fitnesstracker besteht aus einem Kunststoff-, Metall- oder Keramikgehäuse. Das Armband ist häufig aus Kunststoff, Edelstahl, Silikon, Leder oder Gummi gefertigt. Im Inneren sind Sensoren verbaut, die der Erfassung von Gesundheitswerten dienen. Wie zum Beispiel Kalorienverbrauch, Distanz, Schritte, Geschwindigkeit, Schlaf oder Herzfrequenz. Die Daten des Körpers werden auf einem runden, ovalen oder rechteckigen Display angezeigt. Per App lassen sich die aufgezeichneten Daten grafisch mit Statistiken auf dem Smartphone auswerten.

Die Armbänder eines Fitnesstrackers sind in der Regel einfach wechselbar. Seine Energie bezieht ein Fitnessarmband aus einem Akku oder einer Knopfzelle. Bei einem Akku reicht eine volle Energieladung je nach Nutzungsverhalten, Modell und Kapazität für bis zu drei Wochen. Eine Knopfzelle bietet bis zu zwei Jahre Laufzeit. Das Aufladen entfällt und die Zelle ist leicht austauschbar.

Was zeichnet einen Fitnesstracker aus?

Mit einem Fitness Tracker für Damen und Herren messen Nutzer ihre eigene Gesundheit, Fitness und Gesundheit und können diese langfristig verbessern. Zur Erfassung der Werte wird das Fitnessarmband am Handgelenk getragen, damit die verbauten Sensoren die Schrittanzahl, Kalorienverbrauch, Schlafqualität und weitere Körperdaten aufzeichnen können. In der Nacht erfasst die Sportuhr den Schlaf mit all seinen Phasen und liefert Informationen darüber, wie gut oder schlecht jemand nächtigt.

Die Benachrichtigungsfunktionen zeigen neue Anrufe, SMS oder Nachrichten auf dem Display eines Fitnesstrackers an. Eine Verbindung zum Smartphone erfolgt meist per Bluetooth. Anrufe lassen sich auch direkt mit dem Fitnessarmband beantworten, wenn es über einen SIM-Kartenslot verfügt und für Telefonate geeignet ist.

Welche Vorteile haben Fitnesstracker ohne App?

Die Vorteile eines Fitnesstrackers ohne App spiegeln sich in einem höheren Komfort wieder, da sie kein Smartphone zur Anzeige der Gesundheits-, und Fitnesswerte benötigen. Bewährte Modelle sind die Pebble Time, Beurer AS 85, Beurer AS 95 und das Yamay Fitness Armband. Die genannten Fitnesstracker benötigen keine App, kommen ohne Verbindung zum Smartphone, Internet oder einer Cloud aus.

Die Einfachheit mit einem Fokus auf wenige Gesundheitswerte steht bei Fitnesstrackern ohne Apps im Mittelpunkt. Diese smarten Uhren messen Schritte, zurückgelegte Strecke, Kalorien und das Schlafverhalten. Auf dem meist zweifarbigen Display erfolgt die Anzeige der Daten. Der Pluspunkt solcher einfachen Fitnessarmbänder ist eine deutlich höhere Akkulaufzeit gegenüber Smartwatches, die mit einem Touchscreen ausgestattet sind.

Je nach genutzten Fitnesstracker ohne App findet die Löschung der Gesundheitsdaten täglich oder nach einer Woche statt. Eine regelmäßige Löschung ist vor allem wichtig für Nutzer, denen der Datenschutz am Herzen liegt und welche ihre Daten ungern einer Cloud oder einem Konzern anvertrauen möchten. Die Akkulaufzeit liegt wegen der übersichtlichen Smartfunktionen zur Erfassung der Gesundheitsdaten und des Monochrom-Displays bei einigen Wochen. Zwischenzeitliche Akkuaufladungen eines Fitnesstrackers ohne App sind nur gelegentlich per USB-Kabel notwendig.

Beste Fitnesstracker für den SportFitnesstracker Ring als Eyecatcher

Ein Fitnesstracker Ring ist ein modischer Hingucker mit sinnvollen Funktionen zur Erfassung relevanter Gesundheits-, und Fitnesswerte. Im Gegensatz zu einem normalen Fitnessarmband verfügt ein Fitnesstracker-Ring über kein Display und wirkt unauffällig.

Der bekannteste Vertreter ist der MOTIV Fitness Ring, welcher am Finger befestigt wird. Er registriert die täglichen Aktivitäten mit seinen Sensoren. Ein optischer Pulsfrequenzsensor zählt die Herzschläge, während smarte Mess-, und Aufzeichnungsmodule die Bewegungsdaten registrieren. Darüber hinaus ist der stylische Fitnesstracker-Ring recht klein und steckt dennoch voller Technik.

Die Aktivierung vom Synchronisationsvorgang erfolgt durch Drehen der Titan-Außenhülle, wenn der Fitnesstracker-Ring am Finger getragen wird. In einer Leiste befindet sich eine Status-LED, welche den Akkustand und Ladevorgang anzeigt. Der Akku selbst ist gewölbt und reicht mit einer Ladung für bis zu drei Tage.

Ein 3-Achsen-Geschwindigkeitssensor zeichnet Bewegungen auf. Er ist bis 5 ATM wasserdicht, weshalb sich das Gerät zum Schwimmen eignet und selbst Regenwetter standhält. Mit der MOTIV-App sind die Messdaten der Aktivitäten auswertbar.

Fitnesstracker für Schwimm-Sport

Ein Fitnesstracker zum Schwimmen, Tauchen und andere Wassersportarten zeichnet sich durch sein wasserdichtes Gehäuse aus. Er ist bis zu 50 Meter oder tiefer wasserdicht und besteht aus robustem Material. Spezielle Schwimm-Fitnesstracker sind für Wassersportler entwickelt worden.

Der Speedo Misfit Shine 2 Swimmers Edition befindet sich in einem Gehäuse aus stabilem Flugzeug-Aluminium. Exklusive Funktion ist ein Bahnenzähler, doch außerhalb des Schwimmbeckens kann der Anwender auch Alltagsaktivitäten aufzeichnen. Des Weiteren steht eine Countdown-Schwimmzeitkontrolle beim Schwimm-Fitnesstracker zur Verfügung. Bis zu 50 Meter wasserdicht, ein austauschbares Armband und Anruf-, sowie SMS-Benachrichtigungen runden die Ausstattung ab.

Die Schwimm-Fitnesstracker Zwim und Garmin Swim sind weitere interessante Vertreter dieser Kategorie unter den Fitnesstrackern.

Starke Damen FitnesstrackerWarum ein Fitnesstracker eine sinnvolle Investition ist

Der Kauf eines Fitnesstrackers ist ein Motivator, mit dem der innere Schweinehund, der täglich in einem lauert, besiegbar ist und hilft die Ziele zu verwirklichen. Eine intelligente Uhr am Handgelenk erinnert den Träger immer daran, wie aktiv der Tag verlief. Beim Erreichen von Tageszielen oder neuen Bestzeiten winken Belohnungen.

Da tägliche Bewegungen und ein gesunder Lebenswandel den Schwerpunkt bilden, ändert sich der persönliche Lebensstil im Laufe der Zeit. Zum Beispiel wird für den Wocheneinkauf auf das Auto verzichtet und stattdessen zu Fuß gegangen. Der aktive Lebensstil gewinnt durch das Tragen eines Fitnesstrackers an Bedeutung. Tägliche Bewegung verbessert die Laune, der Kalorienverbrauch steigt. Es lebt sich entspannter und der Nutzer profitiert von einem besseren Schlaf.

Ein Fitnesstracker mit Pulsmessung kontrolliert laufend die Herzfrequenz und schlägt bei einem zu hohen Pulsschlag Alarm. Das Fitnessarmband unterstützt den Sportler dabei, den optimalen Bereich zu finden. Erste Erfolge gibt es bereits nach wenigen Wochen, wenn die ideale Pulszone feststeht und dies motiviert am Ball zu bleiben. Trainingspläne, Zeiten und Tracking sind einstellbar. Wie zum Beispiel Laufdistanzen über fünf Kilometer oder Trainingsprogramme für Workouts, wie dem HIIT-Training Tabata oder Dance Zumba. Darüber hinaus ist es von Vorteil, sich für ein wasserdichtes Modell zu entscheiden. Es ist sowohl im Regen, als auch im Schwimmbar tragbar. Außerdem können Sportler auch mit einem Fitnesstracker den Blutdruck messen und stets kontrollieren.

Das Geld ist in einen Fitnesstracker optimal angelegt, wovon die Gesundheit langfristig profitiert. Gute Fitnessarmbänder sind bereits für 20 Euro erhältlich und für einen Einstieg empfehlenswert.

beste Tracker für die FitnessFazit Fitnesstracker

Der Markt für Fitnesstracker wurde in der Vergangenheit unübersichtlich, weil für fast jede Sportart die passende Fitnessuhr verfügbar ist. Die Unterschiede liegen in der Verarbeitung, Preis, Smartfunktionen, Akkulaufzeit, Design und Hardware. Als Einsteiger lohnt sich ein Blick auf Fitnesstracker der Marken Xiaomi, Withings, Huawei und Pebble.

Die Fitnesstracker-Modelle der Hersteller Garmin, Fitbit, Apple und Nokia richten sich eher an erfahrene Anwender, Profis und alle, die mehr als einen Schrittzähler, Kalorienverbrauch und die Entfernung erfahren wollen. Bei der Auswahl eines Fitnesstrackers stehen Funktionen, Akku, Preis, Verarbeitung und erst später das Design im Vordergrund.

Wichtigste Kriterien sind eine lange Akkulaufzeit, genaue Messwerte und die Verarbeitung. Der Akku eines soliden Fitnesstrackers hält mindestens für drei Tage und ist innerhalb weniger Stunden wieder vollständig aufgeladen. Das Display ist selbst bei schlechten Lichtverhältnissen gut ablesbar und bei den besten Fitnessarmbändern beleuchtet. Eine Kompatibilität mit den Betriebssystemen Apple iOS und Google Android ist wichtig, um die aufgezeichneten Gesundheits- und Fitnesswerte mit einem Smartphone auszuwerten.

Vor dem Kauf eines Einer Fitness-Armbanduhr steht fest, für welchen Lebensbereich oder Sportart das Geld zu investieren ist. Eine Obergrenze beim Budget hilft dabei, unter den tausenden Fitnessarmbändern das passende Modell für seine Ansprüche zu finden. Die besten Fitnesstracker lassen sich durch einen Vergleich, Testberichte und Youtube-Videos entdecken. Mit der passenden Sportuhr am Handgelenk macht das Leben doppelt Spaß und findet Gefallen an sportlichen Aktivitäten.

War der Vergleich hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Noch ohne Bewertungen
Loading...