{{SZ::HEADHTML::}}

Handrührgerät Vergleich 2020 - Handrührgerät Test Infos und Ratgeber

Handrührgerät TestKochen macht erst dann Spaß, wenn die richtigen Küchenhelfer wie beispielsweise ein Handrührgerät, auch Handmixer genannt, vorhanden sind. Als Klassiker ist ein manueller Rührer in jedem Haushalt zu finden. Was früher mühsam war, gelingt heute von allein. Handbetriebene Rührgeräte erleichtern anstrengende Arbeit und sind flexibel einsetzbar. Zudem erscheinen sie klein sowie leicht verstaubar. Das Gerät wird zum Aufschlagen von Sahne, zur Teigherstellung oder für flüssige Speisen verwendet. In der Regel besteht der Mixer aus zwei Rührbesen, welche gegeneinander drehen. Handrührprodukte gibt es in verschiedenen Ausführungen, die sich hinsichtlich ihrer Funktionen voneinander unterscheiden. Im Gegensatz zum Standmixer werden Handmischer, wie ihr Name schon sagt, mit der Hand bedient. Durch eine hohe Anzahl an Geräten plus Herstellern fällt die Auswahl oft schwer. Worauf sollten Anwender beim Kauf eines Handrührgeräts achten, um lange Spaß an dem Produkt zu haben?


Handrührgerät Topseller

Bosch MFQ36400 ErgoMixx Handrührer

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Praktischer Griff und leichte Handhabung: Der Bosch ErgoMixx liegt ergonomisch in der Hand. Durch den Soft-Touch sorgt dieser Handrührer für ein angenehmes Gefühl. Zudem ermöglicht er rutschfestes Arbeiten. Schnelles Rühren oder Kneten erweist sich als Kleinigkeit. Für jede Masse ist die passende Geschwindigkeitsstufe vorhanden. Fünf verschiedene Schnelligkeiten können eingestellt sowie einfach bedient werden. Mit der richtigen Drehanzahl gelingt das jeweilige Gericht im Handumdrehen. Da der Motor des Handrührgeräts leicht und leise ist, macht das Backen doppelt Spaß. Anschlussmöglichkeiten für einen Stabmixer als auch Universal Zerkleinerer existieren ebenfalls. Dieser Handmixer ist mit zwei Rührbesen plus Knethaken ausgestattet. Somit besitzt er mitsamt spülmaschinenfestem Zubehör alles, was ein Bäckerherz benötigt. Der ErgoMixx Handrührer ist jeweils in Weiß oder Grau erhältlich und hat 450 Watt.

  • Gerätegewicht: 1,1 kg
  • Hochwertiges Material aus Kunststoff
  • Fünf Geschwindigkeitsstufen
  • Turbotaste

Bosch MFQ3530 Handrührer

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.
Mit seinem handlichen Design ist der Bosch MFQ3530 Handrührer ein bewährtes Produkt für das tägliche Backen. Er bietet fünf verschiedene Einstellungsmöglichkeiten sowie eine zusätzliche Momentstufe. Müheloses Sahne schlagen oder Teig rühren sind mit diesem Handmixer ein Kinderspiel. Die Rührbesen verarbeiten die Materie zügig zu einer feinen Masse, sodass sahnige Konsistenzen, luftige Teige, lockere Cremes, fester Eischnee gelingen. Seine langen Knethaken aus qualitativem Edelstahl sind kraftvoll. Mit einem 450 Watt starkem Motor wird das Backen zum Kinderspiel. Der Handrührer von Bosch läuft darüber hinaus nicht heiß, sondern verrichtet die geforderte Arbeit zuverlässig.

  • Gute Gewichtsverteilung
  • Bequeme Haptik
  • Leise, leicht
  • Tolles Rührergebnis
  • Hochwertige Verarbeitung

Philips HR3741/00 Handmixer

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Das Rührgerät liegt passgenau in der Hand, besteht aus hochwertigem Edelstahl und bietet jeder Masse eine geeignete Geschwindigkeit. Mit Hilfe eines leistungsstarken Motors wird beim Philips HR3741/00 Handmixer für ein glattes Ergebnis ohne Klumpen gesorgt, was rundherum zufriedenstellenden Backspaß ermöglicht. Luftige Kuchen sowie leckere Brote werden kinderleicht produziert. Hochwertige Drahtquirlen helfen dabei, die Zubereitungszeit zu verkürzen. Des Weiteren erzielen sie einen gleichmäßigen Effekt, indem sie Luft unter den Teig heben, was selbigen glättet.

  • Leichte Reinigung
  • Einfacher Zusammenbau
  • Kabelclip schafft Ordnung
  • Konisch geformter Edelstahl Quirl
  • Spülmaschinenfest

Bosch MFQ3540 Handrührer

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Ebenfalls aus dem Hause Bosch stellt zugleich der MFQ3540 Handrührer einen zuverlässigen Begleiter im Küchenbereich dar. Sein Motor ist sowohl kräftig als auch langlebig. Er besitzt einen abnehmbaren Standfuß sowie zwei hocheffiziente Turbo Rührbesen. Außerdem beinhaltet dieser Handmixer aus Edelstahl Knethaken plus Mixbecher. Das Zubehör erweist sich als spülmaschinenfest, wobei es gleichzeitig mit hoher Qualität überzeugt. Für Suppen und Soßen liegt dem Produkt ein Pürierstab bei, wodurch das Gerät vielseitig einsetzbar ist.

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Spritzt kaum
  • 5-stufiger Schalter
  • Messbecher mit Deckel

Bosch MFQ4835DE Premium Handrührer

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.
Der Bosch MFQ4835DE Premium Handrührer besticht durch sein schlichtes Design im modernen Edelstahl Look. Freude am Backen findet mit diesem Gerät garantiert statt. Für ein reibungsloses Arbeiten sorgen zwei Paar Fine-Creamer-Besen, die zufriedenstellende Rührergebnisse ermöglichen. Gleichzeitig bieten sie einen schnellen Wechsel ohne lästiges Abspülen zwischendurch. Außerdem verfügt der kraftvolle Handrührer über einen Anschluss von Sonderzubehör wie ein Mixfuß oder Universal Zerkleinerer. Zur Herstellung leckerer Suppen oder zum Hacken feiner Kräuter kann dies hilfreich sein.

  • Speziell geformter Griff
  • Flexible Möglichkeiten
  • Extrem leistungsstark
  • Langlebig
  • 575 Watt
  • Edles Zubehör

Handrührgerät Test und weitere Informationen

KüchenmaschineEtliche Anwender suchen im Internet nach einem Handrührgerät Test. Mit einem derartigen Test schränken die Referenzwerte die Produktauswahl ein. Bevorzugt werden dabei aussagekräftige Inhalte, die nachvollziehbar sind. Ein seriöses Testergebnis baut jedoch darauf auf, dass die Tests unter anderem neutral und repräsentativ sind. Das heißt, die Produkteigenschaften müssen in einer entsprechenden Testumgebung ausreichend getestet werden, wie es beispielsweise die Stiftung Warentest vormacht.

Im Internet finden sich viele vermeintliche Test-Seiten, welche die Bedingungen nicht vollständig erfüllen. Somit ist bei diesen Test-Urteilen schwer nachvollziehbar, wie sie zustande gekommen sind. Zuletzt mangelt es ihnen an aussagekräftigen Bewertungskriterien und der nötigen Transparenz, wodurch sie leider unbrauchbar sind. Nutzer sollten sich von solchen Test-Seiten nicht beeinflussen lassen, da sie meistens Produktwerbung darstellen.

Auf dieser Seite geht es daher um keinen Handrührgerät Test, sondern um einen Produktvergleich, der hilfreiche Informationen übermittelt. Hier werden ausgewählte Produkte vorgestellt, was den Nutzer lediglich bei seiner Kaufentscheidung unterstützen soll.


Die Merkmale eines Handrührgeräts

Die Funktionen eines Handmixers reichen von einfachem Ei aufschlagen bis hin zur aufwendigen Teigherstellung. Ausstattung sowie Handhabung sind komfortabel. Somit verfügt das elektronische Gerät über zweierlei Arten von Einsatzstäben und einen Griff, der auf der Oberseite angebracht ist. Zum einen beinhaltet das Handrührgerät Set zwei Knethaken, die für feste Teige wie Hefeteig genutzt werden können. Andererseits gibt es Rührhaken, welche sich bei flüssigem Mixgut als vorteilhaft erweisen. Alle Zutaten lassen sich auf diese Weise in einer stabilen Schüssel miteinander vermischen.Bei den meisten Modellen ist eine Taste zum automatischen Auswurf der Rührstäbe vorhanden. Anschließend gelingt die Reinigung der Einzelteile entweder im Spülwasser oder in der Spülmaschine. Verschiedenes Zubehör und weitere Aufsätze wie beispielsweise Passierstäbe sowie Universal Zerkleinerer machen aus einem herkömmlichen Mixer einen umfangreichen Küchenhelfer. Neben den elektrischen Handmixern sind auch Gerätschaften mit einer mechanischen Bedienung erhältlich. Heutzutage werden derartige Rührgeräte jedoch selten verwendet. Leistungsstarke Handmischer weisen rund 450 Watt Motorkraft auf, wobei die Drehgeschwindigkeit der Rührstäbe stufenlos regelbar ist. Spitzengeräte passen ihre Leistung sogar automatisch an die Konsistenz der Lebensmittel an.Ein gutes Handrührgerät besteht aus:

  •  Rutschfester Griff
  •  Knethaken
  •  Rührhaken
  •  Automatische Auswurftaste
  •  Geschwindigkeitsregelung
  •  Praktischem Zubehör

Was erhöht die Backqualität?

Quirle sind bei einem Handmixer für die Qualität entscheidend. Sie besitzen unterschiedliche Formen, welche darüber bestimmen, wie viel Luft beim Teig kneten untergerührt wird. Der Zeitfaktor spielt eine Rolle, wenn es darum geht, die gewünschte Konsistenz zu erreichen. Ein zum Backen verwendeter Timer erleichtert die Arbeit ungemein. Für eine angenehme Geräuschkulisse sorgt ein leiser Motor. Gute Backergebnisse benötigen einen Handmixer mit ausreichend Leistung, sodass dieser durchgehend, ohne Unterbrechungen alle Zutaten zuverlässig verarbeitet. Trotzdem sollten Mixer außer Gebrauch abgeschaltet werden, damit ihr Getriebe nicht überhitzt. Unterschiedliche Geschwindigkeitsstufen sorgen für ein passgenaues Ergebnis bei allen Speisen. Günstige Rührgeräte besitzen meistens zwei Stufen, eine stufenlose Regelung kommt hingegen dem Festigkeitsgrad der Zutaten entgegen. Backbegeisterte sollten darauf achten, die Geschwindigkeit keinesfalls zu hoch einzustellen, um einer Überhitzung der Lebensmittel vorzubeugen.

Zusätzlich zur Geschwindigkeit hat das Gewicht des Mixers Einfluss auf den Backvorgang. Das Handrührgerät sollte nicht zu schwer sein, um einer Ermüdung der Gliedmaßen entgegenzuwirken. Ein leichtes Gerät aus Kunststoff empfiehlt sich weniger, da es störungsanfälliger ist. Plastikteile erhalten schnell eine Materialermüdung und können abbrechen. Für eine regelmäßig hohe Belastung bieten sich stabile Handmixer an. Ein handlicher Griff ist ebenso ratsam, um einem Abrutschen vorzubeugen. Jeder Hersteller gibt in den Produkthinweisen eine maximale Verarbeitungsmenge an. Küchenfeen und Köche bietet das Gelegenheit, die passende Größe zu finden. Ein Richtwert besagt, dass der optimale Mixer mit seinen Knethaken den Boden der Rührschüssel berührt. Zubehör wie Quirlscheiben oder Schnitzelwerke verschaffen die Möglichkeit, angenehmerer zu arbeiten und Rezepte umzusetzen. Sicherheitstechnisch ist ein Überhitzungsschutz relevant, mit dem sich der Motor automatisch abschaltet.Profi Bäcker beachten:

  • Quirle aus hoher Qualität
  • Einhaltung von Zeit
  • Hohe Motorleistung
  • Stufenlose Geschwindigkeitsregelung
  • Passendes Gewicht und Größe
  • Vielfältige Ausstattung

Die Geschichte des Handmixers

HandrührgerätFrüher mussten Menschen ihre Teige mühselig von Hand herstellen. Dieser Umstand änderte sich, als der US-Amerikaner Turner Williams aus Rhode Island im Jahre 1870 das erste mechanische Handrührgerät entwickelte. Dabei wurde eine Kurbel betätigt, welche die Kraft über Zahnräder auf Rührstäbe übertrug. Später konnte der manuelle Antrieb durch einen Elektromotor ersetzt werden, was erstmals in den 1920er sowie 30er Jahren aufkam und die Küchenarbeit erleichterte. In Deutschland eroberte das elektrische Handrührgerät ab 1960 die Haushalte. Führende Hersteller waren Braun und Krups. Letztere prägten die bekannte Verwendung der allgemeinen Bezeichnung „Handmixer“ für alle herkömmlichen Rührgeräte. Die ersten Produkte besaßen eine maximale Leistung von 100 Watt. Heute verfügt der Handel über eine große Auswahl an Modellen verschiedener Marken. Neben einer stetigen Verbesserung der Motorleistung kamen mit der Zeit mehr Zubehör und erweiterte Einsatzmöglichkeiten hinzu.

Alternative Formen des Handrührgeräts

Mit einem Stabmixer oder Pürierstab wird Sahne aufgeschlagen, Pesto gemacht sowie ein gesunder Smoothie aus frischem Obst zubereitet. Die Reinigung ist einfach, da der Stab vom Gehäuse getrennt werden kann. Verschiedene Aufsätze machen ihn praktisch und gleichzeitig vielfältig einsetzbar. Für die Zubereitung von Teig ist ein Stabpürierer hingegen nicht geeignet.Mit einem Standmixer lassen sich Lebensmittel zerkleinern, indem eine motorbetriebene Klinge rotiert. Auf diese Weise zerhackt das Gerät sowohl Obst als auch Gemüse und sogar Eiswürfel. Anschließendes Reinigen des Zerkleinerers erscheint aufwendig und mühsam.Große Küchenmaschinen liegen im Trend, da sie echte Alleskönner sind. Sie stellen Eis her, verarbeiten Lebensmittel und bieten weitere Funktionen an. Dazu benötigt das Gerät viel Platz zum Aufstellen, gleichzeitig hat es einen hohen Anschaffungspreis.

Vor- und Nachteile des Handmixers

Vorteile:

  • Ideal zum Teig kneten oder Sahne schlagen
  • Kompakt, lässt sich gut verstauen
  • Einfache, schnelle Reinigung
  • Liegt angenehm in der Hand
  • Mühelose Bedienung
  • Mehrere Aufsatzoptionen

Nachteile:

  • Nicht für jedes Lebensmittel geeignet
  • Anstrengend bei Nutzung von leistungsarmen Geräten
  • Zum Zerkleinern ist weiterer Aufsatz erforderlich

Verschiedene Hersteller

Alle unbekannten sowie namhaften Hersteller elektrischer Haushaltsgeräte bieten eine große Produktpalette von Handrührgeräten und Serien in ihrem Verkaufsprogramm an. Firmen wie Siemens, Philips, Bosch, WMF, AEG, Kenwood, Krups, Moulinex, Severin, Clatronic, Russell Hobbs sowie Dualit vertreiben in Elektrofachmärkten oder im Großhandel ihre Produkte. Das Design der Modelle orientiert sich dabei sowohl am Zeitgeist als auch an ergonomischen Erfordernissen.Zu kaufen gibt es Handrührgeräte in Geschäften namens Media Markt oder Saturn, ebenfalls bei Online Händlern wie beispielsweise Amazon. Shops im Internet bieten den Vorteil von kostenlosem Versand der bestellten Produkte. Supermärkte plus Drogerien führen Handmixer mitsamt Ersatzteilen in ihrem Sortiment. Discounter wie Aldi, Lidl und Rossmann gehören erweitern das Angebot.


Fazit

Unterschiede in Sachen Verarbeitung, Preis und Qualität des Endergebnisses ermöglichen Anwendern, das richtige Handrührgerät auszuwählen. Backbegeisterte können auf Markenhersteller wie beispielsweise Krups, Bosch, Philips oder Siemens setzen. Letztendlich sollten sich Käufer nicht von modernen Designs blenden lassen, sondern einen Blick auf die technischen Daten sowie die Motorleistung werfen. Passendes Zubehör ermöglicht weitere Verarbeitungswege der Zutaten, sodass ein Handrührgerät nahezu alle Lebensmittel in flüssiger oder cremiger Konsistenz verarbeiten kann. Sie erleichtern die mühsame Arbeit von Kneten und Rühren und liefern ein hochwertiges Ergebnis. Durch die große Auswahl findet jeder das richtige Gerät. Handmixer erfreuen auf diese Weise begeisterte Kuchenbäcker, Tortenprofis, Kochanfänger und Küchenfeen.

Videos zu Handrührgerät Vergleich

War der Vergleich hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Handrührgerät 1 Bewertungen
5,00 von 5 Sternen


Handrührgerät Test Ratgeber - Die besten Produkte im Handrührgerät Vergleich