{{SZ::HEADHTML::}}
« Zurück zur Kategorie "Kreditkarte"

Lufthansa Kreditkarte - Mit Miles&More mit der Kreditkarte Meilen Sammeln

Lufthansa KreditkarteMit der Lufthansa Credit Card sammeln Privat- aber vor allen Dingen Geschäftsflieger Bonusmeilen auf ihrem Miles and More Meilenkonto. Das Fliegen, privat wie geschäftlich, gewinnt als Mittel der Personenbeförderung in Deutschland zunehmend an Bedeutung. Mehr als 244 Millionen Passagiere starteten in 2018 von deutschen Flughäfen zu Flügen innerhalb Europas und darüber hinaus. Knapp 35 Millionen Kreditkarteninhaber führten in 2017 insgesamt rund 1.200 Mio. Transaktionen mit ihrer Kreditkarte durch und bewegten etwa 97,5 Milliarden Euro. Beide Statistiken haben auf den ersten Blick nicht viel miteinander zu tun, die Lufthansa Kreditkarte bildet eine Brücke zwischen beiden Beobachtungen, die Kreditkarteninhaber sinnvoll nutzen können.

–> Jetzt Lufthansa Kreditkarte beantragen

Mit der Lufthansa Miles and More Kreditkarte bietet die größte deutsche Fluggesellschaft vor allen Dingen ihren regelmäßigen Fluggästen eine Möglichkeit, nicht nur bargeldlos überall auf der Welt zu bezahlen oder wenn erforderlich Bargeld zu beziehen, mit jedem Euro sammeln Karteninhaber zusätzlich Bonusmeilen, die insbesondere Vielfliegern attraktive und vor allen Dingen kostenfreie Prämienleistungen versprechen.


Was ist Miles & More?

Die Miles & More GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Deutschen Lufthansa. Beim unter gleichem Namen bekannten Programm handelt es sich um ein 1993 eingeführtes Prämienprogramm für Vielflieger. Mit Miles and More können Nutzer durch Einkäufe bei mehr als 300 Partnern die sogenannten Bonus-Meilen sammeln, die sie gegen Prämien einzutauschen sind. Bonusmeilen lassen sich für unterschiedliche Leistungen verwenden wie zum Beispiel:

  • Sitzklassen-Upgrades
  • Prämienflüge
  • Reisen
  • Mietwagen
  • Hotelübernachtungen
  • Einkäufe in Duty Free Shops

Zu unterscheiden sind beim Bonusmeilensystem sogenannte Statusmeilen, Prämienmeilen und zusätzlich HON-Circle Meilen. Statusmeilen fallen nur beim Kauf und der Nutzung von Flugtickets der Lufthansa und deren Partnergesellschaften Swiss Air, Austrian Airways, Germanwings und weiteren Mitgliedern der Star-Alliance an. Aus der Zahl in einem Jahr erworbener Statusmeilen ergibt sich der Vielfliegerstatus. Prämienmeilen stellen die Bonusmeilen dar, die gegen Prämien einzutauschen sind.

HON-Circle Meilen definieren eine exklusivere Variante der Statusmeilen. Sammelt ein Vielflieger 600.000 HON-Meilen in zwei Jahren, erhält er den höchsten Vielfliegerstatus, den HON-Status der Lufthansa.


Was bietet die Miles & More Kreditkarte?

In erster Linie ist die Kreditkarte der Lufthansa eine klassische Kreditkarte, also ein bargeldloses Zahlungsmittel.

Lufthansa Kreditkarte Test

Die Lufthansa ist nicht das erste Unternehmen, das mit einer eigenen Kreditkarte wirbt. Ob ADAC, Amazon, BMW, Deutsche Bahn, Tchibo, Payback oder IKEA, verschiedene Firmen bieten die eigene Kreditkarte mit speziellen Kundenvorteilen. Hierbei handelt es sich um sogenanntes CoBranding, das heißt, die Karte stammt von einem Kreditinstitut, im Rahmen einer Kooperation mit dem namensgebenden Unternehmen. Im Falle der Lufthansa Miles&More Kreditkarte handelt es sich um eine Zusammenarbeit zwischen der Fluggesellschaft und der Deutschen Kreditbank AG (DKB). Das heißt, die finanzielle Abwicklung aller Transaktionen läuft über die DKB, die Lufthansa verbucht lediglich für jede Zahlung bei einem der rund 300 Miles and More Partner gesammelten Bonusmeilen sowie deren Anrechnung auf Prämien.

Die Lufthansa Miles & More Credit Card kombiniert eine Miles an More Karte, die benötigt wer Miles and More Meilen einlösen und sammeln möchte mit einer klassischen Kreditkarte.

Die DKB bietet die Lufthansa Mastercard in insgesamt vier Varianten an:

  • Miles and More Mastercard Gold
  • Lufthansa Miles and More Gold Business
  • Mastercard Miles and More Blue
  • Kreditkarte Miles and More Blue Business

Was kostet ein Miles and More Kreditkartenkonto?

Die Lufthansa Miles & More ist keine kostenlose Kreditkarte. Während bei der ausgebenden DKB die Standard Visa Kreditkarte kostenlos mit einem Girokonto erhältlich ist, verlangt die Bank für die Lufthansa Gold Card sowie die anderen Varianten eine monatliche Gebühr. Alternativ können Kunden diese Kosten in Meilen bezahlen.

Kreditkarte Gebühr
(pro Monat)
Gebühr
(in Meilen)
Miles & More Blue / Blue Business EUR 4,58 1.375
Miles & More Gold / Gold Business EUR 9,19 2.750

(Stand 2019 Quelle: www.dkb.de)


Welche Leistungen beinhalten die Lufthansa Kreditkarten?

Lufthansa Kreditkarte VergleichDas Bezahlen mit den verschiedenen Varianten der Miles & More Kreditkarte ist in Deutschland sowie in den Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) kostenlos. Kosten entstehen beim Bezahlen mit der Lufthansa Karte im nicht-europäischen Ausland (1,75 % vom Umsatz) und beim Abheben von Bargeld an Geldautomaten (2 % des Auszahlungsbetrags aber min. EUR 5,- / zzgl. 1,75 % bei Abhebungen außerhalb des EWR).

Guthaben auf dem Kreditkartenkonto ist nicht verzinst. Der monatliche Ausgleich des Saldos erfolgt über ein Referenzkonto, beispielsweise in flexiblen Teilzahlungen. Auf diese Weise fallen auf Kreditbeträge 8,56 % (p.a.) Sollzinsen an.

Die Lufthansa Kartenabrechnung geschieht monatlich. Das Buchungsdatum legt die Bank mit der ersten Miles & More Kreditkartenabrechnung fest.

Interessant sind für Karteninhaber die Möglichkeiten beim Bezahlen mit der Kreditkarte Bonusmeilen zu sammeln.

Privatkunden erhalten für jeweils 2 Euro Umsatz bei einem der Kooperationspartner je eine Bonusmeile gutgeschrieben. Bei Geschäftskunden (Firmen, Freiberufler und Selbständige) genießen den doppelten Bonus und sammeln Meilen im Verhältnis eins zu eins.

Info

Die Miles and More Kreditkarte Gold sowohl als Privat-Kreditkarte als auch in der Business-Variante enthält zusätzlich Versicherungsleistungen, die in Verbindung mit Kartenzahlungen in Kraft treten. Hierzu zählen:

  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Mietwagenvollkasko-Versicherung

Der Versicherungsschutz gilt ausschließlich für Buchungen, die mit der Kreditkarte vorgenommen wurden.

Als zusätzlichen Anreiz für Neukunden bietet die DKB einen Willkommensbonus. Bei Neuabschluss eines Vertrags zur Miles & More Blue Credit Card erhalten sie 500 Bonusmeilen sowie einen Lufthansa Flug Gutschein im Wert von 50 Euro. Die Lufthansa Kreditkarte Gold hat bei Abschluss 4.000 Prämienmeilen im Gepäck.

Wie lange sind Prämienmeilen gültig?

Abhängig von der Kreditkarten-Kategorie unterscheiden sich die Miles & More Karten im Umgang mit gesammelten Bonus-Meilen. Dies gilt nicht nur für den Unterschied im Verhältnis zwischen Umsatz und Prämienmeilen, sondern auch für die Gültigkeit der Meilen.

Bei der Miles and More Blue Kreditkarte besteht ein Limit für Bonusmeilen, die nach 36 Monaten zum Ende des Quartals verfallen. Ab 1.500 Meilen bleiben Prämienmeilen über diese Frist hinaus erhalten. Privatkunden benötigen demnach einen Umsatz von mindestens 3.000 Euro, Businesskunden von 1.500 Euro. Ab diesem Kartenumsatz (begrenzt auf Zahlungen bei Partnerunternehmen), erhält der Inhaber den Vielfliegerstatus, mit dem die unbegrenzte Gültigkeit der Meilen verbunden ist. Für Inhaber der Mastercard Gold besteht keine Begrenzung der Gültigkeit.

Info

Die Angaben gelten ausschließlich für Prämienmeilen. Statusmeilen verfallen bei allen Karten zum Ende des Kalenderjahrs. Interessant ist hierbei der Umstand, dass Inhaber einer Miles & More Mastercard Gold Prämienmeilen in Statusmeilen tauschen können.

HON-Meilen verfallen nach Ablauf von zwei Jahren.


Für wen lohnt sich die Miles & More Kreditkarte?

Lufthansa Kreditkarte beantragenAls klassische Kreditkarte muss sich die Mastercard der Lufthansa einem Kreditkarten-Vergleich stellen. Ob es sich lohnt, eine Miles and More Karte zu beantragen ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Ein wichtiges Kriterium sind die Kosten für die Kreditkarte sowie für verbundene Transaktionen. Auf den ersten Blick fällt auf, dass die Lufthansa Kreditkarte nicht kostenlos ist. Außerdem fallen insbesondere für Bargeldabhebungen und für den Karteneinsatz im außereuropäischen Ausland höhere Gebühren an. Andere Kreditkarten, vor allen Dingen solche der eigenen Hausbank, sind hier oft erkennbar günstiger.

Für die Miles and More Kreditkarte spricht in erster Linie die Möglichkeit, beim Bezahlen Bonusmeilen zu sammeln, die als geldwerter Vorteil zu werten und den Kosten gegenüberzustellen sind. Interessant ist die LH Kreditkarte deshalb bevorzugt für Vielflieger. Wer nur selten ein Flugzeug besteigt, kann kaum angemessen vom Bonusprogramm profitieren, zumal die erforderlichen Statusmeilen nur durch Flüge zu erwerben sind.

Info

Besonders interessant ist die Miles & More Lufthansa Kreditkarte in den Business-Varianten. Wer geschäftlich fliegt, kann mit ihnen im doppelten Wert Miles and More Prämien nutzen. Es ist wichtig zu beachten, dass Nutzer Meilen ausschließlich für geschäftliche Zahlungen erhalten. Eine Abbuchung muss von einem verbundenen Geschäftskonto erfolgen.


Welche Alternativen zur Lufthansa Kreditkarte gibt es?

Kostengünstigere, teilweise kostenlose Alternativen finden sich bei verschiedenen Banken. Im Vergleich der reinen Kreditkarte als Zahlungsmittel präsentieren sich zum Beispiel die DKB Visa oder die Santander 1Plus Visa als kostenlose Kreditkarten. Mit ihnen sind im Gegensatz zur Lufthansa Kreditkarte Abhebungen am Geldautomaten weltweit kostenlos.

Das primäre Argument sind jedoch die Meilen, die insbesondere auch über das Star Alliance Netzwerk, sowie die zahlreichen Partner eingesammelt werden können. Hierfür ist eine entsprechende Kreditkarte unumgänglich.


Wie wird die Lufthansa Miles & More Kreditkarte beantragt?

Der Abschluss eines Kreditkartenvertrags unterscheidet sich bei der Miles and More Kreditkarte nicht vom Antrag bei anderen Banken. In wenigen Schritten sind alle erforderlichen Punkte bewältigt. Die meisten davon lassen sich bequem online erledigen.

Zuerst steht die Entscheidung für einen der verschiedenen Karten-Typen an. Hierfür gilt es, die individuellen Einsatzmöglichkeiten und die Kosten sowie die unterschiedlichen Bonus-Angebote gegeneinander abzuwägen.

Der erforderliche Antrag ist sowohl auf der Website von Miles & More als auch bei der DKB online abrufbar. Das ausgefüllte Online-Formular geht direkt an die Bank. Wie bei den meisten Online-Verträgen ist bei Beantragung der Lufthansa Kreditkarte eine Legitimation erforderlich. Dies kann auf zwei unterschiedlichen Wegen erfolgen.

Legitimation via PostIdent

Für die Nutzung des PostIdent-Verfahrens benötigt der Antragsteller den Ausdruck eines Formulars, der im Anschluss an das Ausfüllen und Absenden des Online-Antrags bereitsteht.

Info

Mit diesem PostIdent-Coupon geht der zukünftige Karteninhaber zur nächsten Postfiliale. Nachdem er sich gegenüber dem Postangestellten ausgewiesen hat, erfasst dieser seine Daten, vermerkt sie auf dem Formular und schickt alles an die verantwortlichen Stellen bei Miles & More bzw. bei der DKB Bank. Damit ist der Prozess der Legitimation abgeschlossen und mit etwas Glück erhält der Neukunde nach wenigen Tagen seine Kreditkarte.

Legitimation per Video-Ident

Unternehmen ersetzen das PostIdent Verfahren zunehmend durch die deutlich bequemere Video-Ident Alternative. Hierbei spart sich der Kunde den Ausdruck, sowie den Weg zur Postfiliale und ist zum Beispiel nicht an dessen Öffnungszeiten gebunden.

An die Stelle des Postmitarbeiters tritt beim Video-Ident ein Service-Mitarbeiter der Bank oder eines von ihm beauftragten Dienstleisters.

Zuerst ist es erforderlich, sich durch Ausfüllen eines Online-Formulars zum Legitimationsverfahren zu registrieren, wobei die zugehörigen Geschäfts- und Datenschutzbestimmungen zu akzeptieren sind. Die benötigte Referenznummer ist Bestandteil der Eingangsbestätigung des Online-Kartenantrags.

War die Registrierung erfolgreich, beginnt eine Videoverbindung zum Online-Service. Für dieses Videotelefonat eignet sich der heimische PC mit Webcam, ein Laptop oder ein Tablet-PC oder Smartphone. Der kontaktierte Mitarbeiter führt anschließend durch den Vorgang der Legitimation und lässt sich in dessen Rahmen ein geeignetes Ausweisdokument, einen Personalausweis oder einen Reisepass vorzeigen.

Als Bestätigung und zusätzliches Sicherheitselement erhält der Antragsteller nach Abschluss der Identifikation eine Transaktionsnummer (TAN) per E-Mail oder als SMS, mit deren Eingabe die Legitimation abgeschlossen ist und die Übermittlung der Daten des Antragstellers zur weiteren Verarbeitung durch die Bank erfolgt.

Miles & More Kreditkarte für Firmenkunden beantragen

Firmen, Freiberufler und Selbständige die sich für eine der Business Kreditkarten entschieden haben, gehen beim Antrag im Wesentlichen genauso vor, wie es bei Privatkunden der Fall ist. Sie füllen ebenfalls ein entsprechendes Formular aus. Im Gegensatz zum Privatkunden-Antrag ist es erforderlich den Kartenantrag im Anschluss auszudrucken und zu unterschreiben.

Info

Für die Legitimationsprüfung steht Businesskunden nur das PostIdent-Verfahren zur Verfügung. Ein Video-Ident ist in diesem Fall nicht möglich.


Fazit – Zahlungsmittel für Vielflieger

Eine Kreditkarte ist ein zeitgemäßes Zahlungsmittel, mit dem das Bezahlen an immer mehr Akzeptanzstellen bargeldlos selbstverständlich ist. Mit ihr sind Zahlungen im Ausland problemlos möglich und wer Bargeld benötigt, kann es überall auf der Welt in Landeswährung am Geldautomaten abheben. Für Online-Einkäufe sind sie inzwischen fast unverzichtbar. Wer zu Hause oder auf Reisen einen Mietwagen benötigt, erhält einen solchen meist nur noch gegen Vorlage einer Kreditkarte als Sicherheit. Kurzum: so wie die Girokarte in den letzten Jahren zunehmend die Barzahlung verdrängt, führt langfristig an den Plastik-Zahlungsmitteln kein Weg vorbei. Das Kreditkartenkonto bietet zusätzlichen finanziellen Handlungsspielraum, indem Zahlungen dem Referenzkonto zum Ende des Monats, optional in Raten fällig sind.

Fast alle Banken und Sparkassen bieten heute eigene Chipcards mit Kreditfunktion, die in Verbindung mit einem Girokonto vom selben oder einem anderen Anbieter nutzbar sind. In Kooperation mit verschiedenen Unternehmen funktionieren sie zusätzlich als Bonuskarten. Die Lufthansa Miles & More Kreditkarte ist ein solches CoBranding Produkt, herausgegeben von der Deutschen Kreditbank (DKB). Vielflieger können mit ihr bei jeder Bezahlung bei der Lufthansa oder einem Kooperationspartner Prämienmeilen sammeln und später gegen Sach- oder Dienstleistungen einlösen.

Für Privatkunden lohnt sich die Lufthansa Lösung begrenzt, insbesondere in Verbindung mit einem interessanten Neukundenbonus. Deutlich stärker profitieren Geschäftskunden, die geschäftliche Reisen und Leistungen mit der Karte bezahlen und in größerem Umfang zu besseren Konditionen Bonusmeilen sammeln.

Lufthansa Kreditkarte 2020 -Zahlungsmittel für Vielflieger und mehr!