{{SZ::HEADHTML::}}
« Zurück zur Kategorie "Kreditkarte"

MasterCard Gold – goldene Zeiten für Kartenzahler

Mastercard Gold KreditkarteEs ist noch nicht lange her, da galt die Kreditkarte als ultimativer Ausdruck von Wohlstand und finanzieller Unabhängigkeit, der nur wenigen Besserverdienern vorbehalten blieb.

Auch wenn die Deutschen in Fragen des bargeldlosen Zahlungsverkehrs im internationalen Vergleich wenig Engagement zeigen ist deutlich zu beobachten, dass die Kreditkarte in den letzten 20 Jahren zunehmend an Bedeutung gewinnt. Immer mehr Verbraucher greifen zusätzlich zu Bargeld und Girokarte regelmäßig zur Kreditkarte, vor allen Dingen wenn es im Einzelhandel, an der Tankstelle oder in Hotel und Gastronomie um Beträge von mehr als 50 Euro geht.

–> Jetzt Mastercard Gold Kreditkarte beantragen

Das bedeutet nicht etwa, dass die Einkommen in den letzten Jahren so deutlich gestiegen sind, dass nun auch der einfache Angestellte über überdurchschnittliche finanzielle Mittel verfügt und sich eine Kreditkarte gewissermaßen leisten kann. Nach internationalem Vorbild wächst in Deutschland das Interesse des Handels an zeitgemäßen Zahlungsmethoden. Banken reagieren mit einem wachsenden Angebot und niedrigen Einstiegshürden für deren Verwendung.

Der Konsument muss heute nicht mehr vermögend sein, um eine Kreditkarte nutzen zu können. Im Gegenteil verschafft diese zusätzlichen finanziellen Spielraum, den Kunden gezielt nutzen können, um im Rahmen ihrer Möglichkeiten für Anschaffungen einen Kreditrahmen zu nutzen.


Was ist eine MasterCard Gold?

Weltweit gibt es zahlreiche verschiedene Kreditkartengesellschaften, die in erster Linie hinter der technischen Infrastruktur der Kreditkartenzahlung stehen. In Deutschland teilen MasterCard und Visa sich den Markt untereinander auf.

Neben der einfachen Version einer Kreditkarte bieten Banken unterschiedliche Premium-Varianten, deren Sonderstatus der Namenszusatz verschiedener Edelmetalle symbolisiert.

Info

Neben der klassischen MasterCard ist die MasterCard Gold besonders beliebt und gefragt und steht im Ansehen der Kunden für gehobene Ansprüche und erweiterten Funktionsumfang.

Wie unterscheiden sich MasterCard und MasterCard Gold?

mastercard gold test

Die symbolischen Edelmetalle, Gold, Platin oder alternative farbliche Kennzeichnungen einer Kreditkarte stehen in erster Linie für den Verfügungsrahmen, den der Herausgeber dem Karteninhaber gewährt. Diese Unterschiede sind nicht am Kreditkartentyp festzumachen, sondern vom individuellen Angebot der Bank abhängig. Grundsätzlich ist der Kreditrahmen bei der MasterCard Gold üblicherweise höher als bei der einfachen MasterCard.

Daneben ist die MasterCard Gold mit Zusatzleistungen und zusätzlichen Services verbunden, die sie von der einfachen MasterCard unterscheiden.

Optionale Zusatzleistungen einer MasterCard Gold sind:

  • Rabattprogramme
  • Reiseservices
  • Reiseversicherungen
  • Warenschutzversicherungen

Rabattprogramme bieten vor allen Dingen MasterCard Kreditkarten, die Banken und Unternehmen im Co-Branding-Verfahren herausgeben. Für jede Zahlung mit der Goldkarte sammelt der Inhaber zum Beispiel Bonuspunkte, die er beim namengebenden Unternehmen einlösen kann.

Reiseservices sind zum Beispiel ein Verzicht auf Kautionsleistungen für Leihwagen, die mit der MasterCard Gold gemietet sind oder der Zugang zu einer exklusiven Flughafen-Lounge oder Rabatte in Ferienanlagen oder Freizeiteinrichtungen.

Eine Reiseversicherung umfasst je nach Angebot verschiedene Leistungen, die zumindest bei einigen goldenen Kreditkarten auf Reisen beschränkt sind, die mit der Gold MasterCard bezahlt wurden. Hierzu zählen:

  • Reiserücktrittsversicherung
  • Reiseabbruchversicherung
  • Diebstahl- oder Gepäckversicherung
  • Gepäckverspätungsversicherung
  • Auslandsunfallversicherung / Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Reiserechtsschutzversicherung

Warenschutzversicherungen haften für mit der MasterCard Gold bezahlte Waren. Abhängig vom individuellen Versicherungsumfang ist nur der Verlust auf dem Transportweg versichert oder eine Beschädigung der Ware auf dem Weg.


Was kostet die MasterCard Gold?

Wie bei der klassischen MasterCard und bei anderen Kreditkarten sind die Kosten für eine MasterCard Gold nicht einheitlich. Welche Gebühren anfallen, entscheidet die Bank, die Sparkasse oder das Kreditinstitut, das die Karte herausgibt.

Viele Anbieter bewerben eine kostenlose MasterCard Gold oder bieten sie als gebührenfrei an. Das bedeutet nicht in jedem Fall, dass die Gold MasterCard tatsächlich keine Kosten verursacht.

Ein Anbieter gebührenfreie MasterCard Gold kann beispielsweise ohne Einrichtungsgebühr und ohne Jahresgebühr an Kunden vergeben, jedoch für einzelne Transaktionen Gebühren verlangen. Umgekehrt kann eine gebührenfreie MasterCard Gold mit einer jährlichen Pauschalgebühr verbunden sein, im Gegenzug zumindest für einzelne Transaktionen Gebühren erheben. Kostenpflichtig sind in vielen Fällen zumindest Bargeldabhebungen im Ausland. Außerdem berechnen die meisten Kreditkartenanbieter Zinsen für Belastungen, die Kunden nicht am Monatsende vollständig ausgleichen. Solche Teilzahlungsmodelle bieten zumindest einigen Banken an und sind an einen individuellen Verfügungsrahmen gebunden.

Hinweise zu den Kosten

Die Kosten für eine MasterCard Gold sollten Interessenten in Relation zu ihrem Nutzen betrachten. Grade die Zusatzleistungen wie eine Reiserücktrittsversicherung der MasterCard Gold, können zu einer enormen Ersparnis führen, wenn an Ihrer Stelle eine zusätzliche separate Versicherung entfällt. Gleiches gilt für die MasterCard Gold mit Auslandskrankenversicherung.


Welche ist die beste MasterCard Gold?

Die Frage nach der Nummer eins unter den MasterCard Gold lässt sich nicht pauschal beantworten. Jeder Nutzer stellt andere Ansprüche und hat andere Gewohnheiten im Umgang mit einer Kreditkarte. In erster Linie müssen bei jeder MasterCard Gold Kosten und Leistungen in Relation gestellt den eigenen Ansprüchen genügen. Für Vielreisende ist die MasterCard mit Reiserücktrittsversicherung besonders interessant andere wiederum achten genau darauf, in welchem Umfang die MasterCard gebührenfrei ist.

Jahresgebühren Infos

Wer häufig mit seiner Kreditkarte Geld am Automaten abhebt, akzeptiert vielleicht eher eine Jahresgebühr, wenn dafür keine Gebühren für die einzelne Abhebung anfallen. Wer dagegen seine MasterCard Gold nur für Notfälle bereithält und selten nutzt, bevorzugt eine Variante mit Transaktionsgebühren ohne pauschale Jahresgebühr.


Gibt es die MasterCard Gold als Prepaid Kreditkarte?

mastercard gold vergleichenFür einige Verbraucher kommt eine klassische MasterCard Gold der Sparkasse oder einer anderen Bank nicht in Frage. Die Gründe können unterschiedlich sein: grundsätzlich muss der Karteninhaber volljährig sein, für Kinder und Jugendliche ist die Kreditkarte nicht geeignet, auch wenn sie sich in verschiedenen Situationen als nützlich erweisen könnte. Zum Beispiel sind manche Einkäufe im Internet mit einer Kreditkarte besonders einfach zu bezahlen oder mit einer Kreditkarte ist auf einer Klassenreise ins Ausland Bargeld verfügbar, ohne dies in größeren Mengen länger bei sich führen zu müssen.

Für wieder andere ist mangelnde Bonität ein Grund, auf eine klassische Sparkassen MasterCard Gold verzichten zu müssen. Bei jedem Antrag prüft die Bank diese über eine Schufa-Abfrage, fällt sie negativ aus, bleibt eine Kreditkarte in aller Regel verwehrt.

Eine Alternative in diesen und anderen Fällen ist eine Prepaid Kreditkarte der Sparkasse oder eines anderen Anbieters.

Die aufladbare Kreditkarte ist eine Debit Karte. Sie funktioniert ausschließlich auf Guthabenbasis und ist nicht, wie eine klassische MasterCard Gold mit einem Verfügungsrahmen auf Kreditbasis verbunden. Zum einen ermöglicht diese Variante eine optimale Kostenkontrolle. Zum anderen besteht im Gegensatz zur klassischen Kreditkarte mit der Prepaid MasterCard Gold kein Überschuldungsrisiko – ist kein Guthaben vorhanden, weisen Akzeptanzstellen die Zahlung automatisch zurück.

Als Guthabenkarte können die Prepaid MasterCard Gold auch Kindern und Jugendlichen nutzen.

Aufladung Karte

Prepaid Kreditkarten sind aber nicht vollständig gleichwertig. Die erforderliche Aufladung erzeugt zusätzliche Aufwand. Außerdem ist die Prepaid MasterCard Gold meist mit Gebühren für einzelne Transaktionen verbunden. Zumindest das Geldabheben am Geldautomaten im Ausland ist kostenpflichtig oft erheben Anbieter aber für weitere Leistungen Gebühren, die solche einer klassischen MasterCard Gold übersteigen. Versicherungsleistungen und andere Zusatzleistungen wie die MasterCard Gold Reiserücktrittsversicherung sind bei Prepaid Karten eher eine Ausnahme.


Wie sicher ist die MasterCard Gold?

Die goldene Kreditkarte verfügt über alle modernen Sicherheitsmerkmale, die auch andere Kreditkartentypen verwenden. Hierzu zählen:

  • Ein EMV-Chip der Kreditkartendaten kopier- und fälschungssicher speichert
  • UV-Sicherheit, bei der Kennzeichnungen nur unter ultraviolettem Licht sichtbar sind
  • Hologramme
  • Name des Inhabers und Gültigkeitsdatum
  • Die Unterschrift des Karteninhabers
  • Die Kartenprüfziffer auch CVC (Card Verification Code) oder CVV (Card Verification Value-Code)

Wer mit der Kreditkarte bezahlt, muss einen Beleg unterschreiben oder eine vierstellige PIN eingeben. Für Online-Zahlungen nutzen Anbieter das 3D Secure Verfahren. Zahlungen müssen zusätzlich zur Eingabe der Kreditkartennummer, dem Namen des Inhabers, der Gültigkeit und der Prüfziffer durch eine TAN autorisiert werden, die der Inhaber über eine App auf sein Smartphone geschickt bekommt.

Der Einzelhandel bietet immer häufiger die Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens. Mit Hilfe der Near Field Communication (NFC) tauscht die Kreditkarte Daten mit einem Terminal mit Funkempfänger aus. Zahlungen erfolgen ohne Eingabe einer PIN oder Unterschrift. Zur Sicherheit liegt der Maximalbetrag üblicherweise bei 25 Euro. Bei Verlust der Karte haftet der Karteninhaber für Missbrauch nur bis zu einer Grenze von maximal 50 Euro.

Bei der Prepaid MasterCard Gold zahlt der Inhaber Guthaben auf das Kreditkartenkonto ein. Bei deutschen Banken gilt die gesetzliche Einlagensicherung, durch die Guthaben bis zu 100.000 Euro versichert sind. Bei Verlust, zum Beispiel durch eine Bankeninsolvenz, erstattet ein Sicherungsfond die Guthaben. Besondere Vorsicht ist bei Prepaid Kreditkarten ausländischer Anbieter geboten. Für dies gilt nicht zwingend eine vergleichbare Regelung, weshalb es im Zweifelsfall bei Zahlungsunfähigkeit der Bank zum Totalverlust kommen kann.


Wer bietet die MasterCard Gold an?

mastercard gold prepaidDie MasterCard Gold ist eine Premium-Version der gewöhnlichen MasterCard und ein Angebot der meisten Banken, die auch den einfachen Kartentyp bereitstellen. Die MasterCard Gold der Sparkasse gehört genauso dazu wie die MasterCard Gold der Deutschen Bank und anderer großer Filialbanken. Daneben finden sich viele weniger bekannte Anbieter, die oft in Kooperation mit kleinen nationalen und internationalen Banken eigene Kreditkarten herausgeben.

  • Wie wird eine MasterCard Gold beantragt?

Wie jede andere Kreditkarte lässt sich die MasterCard Gold unkompliziert und schnell beantragen. Einen Antrag für die Sparkassen MasterCard Gold können Bankkunden direkt vor Ort bei einem Bankberater ausfüllen. Diese Möglichkeit bietet sich vor allen Dingen dann, wenn die Filialbank bereits das Girokonto als Gehaltskonto führt. Die MasterCard Gold ist in diesem Fall nur eine Zusatzoption.

Eine MasterCard Gold kann aber jede andere Bank ausstellen. Bei vielen Anbietern ist es erforderlich, zusätzlich zu der Kreditkarte ein Girokonto als Referenzkonto zu eröffnen. Es finden sich aber Kartenanbieter, die hierauf verzichten und ein Konto bei einer anderen Bank als Referenz für den monatlichen Ausgleich des Kreditkarten-Saldos akzeptieren.

Eine Prepaid MasterCard Gold verzichtet ebenfalls auf ein zugehöriges Konto. Die Aufladekarte erhält Guthaben durch Überweisung von einem beliebigen Konto oder durch Bareinzahlung.

Neben Filialbanken bieten zahlreiche Online-Banken Kreditkarten an. Egal ob Online- oder Filialbank, der Kreditkartenantrag steht bei den meisten Anbietern online zum Abruf bereit. Der Antragsteller kann ihn ausdrucken und ausfüllen, am PC ausfüllen und und per Post versenden oder in vielen Fällen komplett online ausfüllen und mit wenigen Klicks abschicken.

Abschluss des Antrags

Zum Abschluss des Antrags ist es lediglich erforderlich, sich gegenüber dem Anbieter zu authentifizieren. Eine Kreditkarte erhält nur, wer volljährig und deutscher Staatsbürger ist und seinen Erstwohnsitz in Deutschland hat. Als Legitimation gilt ein Personalausweis oder ein Reisepass.

Beim online gestellten Antrag, bieten Banken zwei unterschiedliche Möglichkeiten der Authentifizierung: das PostIdent-Verfahren oder das VideoIdent.

  • Authentifizierung im PostIdent-Verfahren

Beim PostIdent nutzt der Anbieter die Deutsche Post als Dienstleister. Der Antragsteller druckt ein erforderliches Formular aus und geht in die nächste Postfiliale. Dort weist er sich gegenüber einem Postmitarbeiter aus, der dies auf dem dafür vorgesehenen Formular dokumentiert und dabei Ausweisdaten übernimmt und den Vorgang bescheinigt. Das Formular schickt er anschließend zusammen mit eventuell vorhandenen weiteren Teilen des Antrags an die Bank. Wenige Tage nach Eingang der Unterlagen kann der Antragsteller bei einem positiven Entscheid mit Zusendung der MasterCard Gold rechnen. Mit getrennter Post erhält er erforderliche Zugangsdaten für ein Online-Banking sowie den Kreditkarten-PIN, mit dem weltweit an jedem Geldautomaten Bargeld in Landeswährung verfügbar ist.

  • Authentifizierung durch VideoIdent

Immer mehr Banken verzichten auf das langsamere und für den Kunden aufwendigere PostIdent und ersetzen es durch das VideoIdent-Verfahren. Hierbei ersetzt ein Bankmitarbeiter oder ein Mitarbeiter eines seiner Dienstleister den Postangestellten. Die Authentifizierung des Antragstellers erfolgt online, im Rahmen eines Video-Telefonats.

Nach Abschicken des Online-Kreditkartenantrags registriert sich der Antragsteller für dieses Verfahren und erhält per Mail alle erforderlichen Zugangsdaten. Über einen PC mit einer Webcam, einen Laptop, einen Tablet-PC oder über das Smartphone stellt er anschließend die Audio-Video-Verbindung her.

Authentifizierung

Der Mitarbeiter klärt eventuell noch offene Fragen zum Antrag und lässt sich den Personalausweis oder Pass vorzeigen. Damit ist die Authentifizierung und so der ganze Antrag abgeschlossen, ohne dass der Antragsteller das Haus verlassen musste. Da der Postweg erspart bleibt, vergeht noch weniger Zeit, bis bis schließlich die Kreditkarte einsatzbereit ist.


Fazit – Goldene Zeiten mit der MasterCard Gold

Die Kreditkarte hat sich in den letzten Jahren mehr und mehr den Status eines unverzichtbaren Begleiters im Alltag verdient. Für Reisen ins Ausland, für Besuche im Restaurant, beim Tanken oder beim einkaufen im Geschäft und besonders online ist sie fast unverzichtbar.

Als MasterCard Gold verbindet die Kreditkarte grundlegende Bezahlfunktionen mit einem höheren Verfügungsrahmen und nützlichen Service- und Zusatzleistungen, wie Versicherungsschutz auf Reisen.

Der gehobene Leistungsumfang der MasterCard Gold ist oftmals mit höheren Gebühren verbunden, die durch ihn gerechtfertigt sind. Als kostenlose, gebührenfreie MasterCard Gold verzichten Kreditkartenanbieter wahlweise auf eine Monats- oder Jahresgebühr oder auf Gebühren für einzelne Transaktionen. Als Prepaid Kreditkarte verzichtet die MasterCard Gold auf ein zugehöriges Risiko und ist als sicheres Zahlungsmittel auf Guthabenbasis für alle geeignet, denen Banken keine klassische Kreditkarte anbieten können.

Der Antrag für eine MasterCard Gold ist unkompliziert und kann in vielen Fällen komplett online erfolgen. Dank modernem VideoIdent-Verfahren ist der Interessent innerhalb weniger Tage goldener Kreditkartenkunde.

Weitere interessante Vergleiche

MasterCard Gold Kreditkarte 2020 - Weltweit gebührenfrei Geld abheben!