{{SZ::HEADHTML::}}

Laufband Vergleich 2019 - Laufband Test Infos und Ratgeber

Ein Laufband ist ein Heimtrainer, der vorwiegend aus einem sich nach dem Rolltreppenprinzip drehenden Band besteht. Auf diesem Band läuft der Anwender und verbessert Fitness und Kondition. Es gehört zu den am häufigsten verwendeten Fitnessgeräten. Am vorderen Ende eines Laufbands ist auf Armhöhe ein Terminal angebracht, das zur Regulierung der Geschwindigkeit und weiteren Einstellungen dient. Lauftrainer befinden sich oft in Fitnessstudios, nachfolgender Schwerpunkt liegt jedoch auf Geräten für den Heimgebrauch. Es trägt zur Beliebtheit bei, dass der Nutzer ein Lauf-Ergometer ohne großen Aufwand daheim platzieren und nutzen kann. Die Geräte sind in Fachgeschäften erhältlich, aber auch die Online-Bestellung ist mittlerweile stark verbreitet. Die thematisierten Hometrainer sind simpel und effektiv.

Fitifito FT300 Klasse Einsteiger Laufband
Display
Garantie
Abmessungen
Maße: 120x61x119cm Zusammengeklappte Maße: ca. 700x610x1270mm Lauffläche: 1000x340mm
zertifiziert
Ausstattung
Klappsystem mit Federmechanismus, bietet extra Sicherheit für Haushalt mit Kindern und freilaufenden Haustieren / Geräuscharmer 1 PS DC Motor mit hochwertiger Verarbeitung und aufwendiger Kupferwicklung
Preis
199,90
 
Zuletzt aktualisiert am
06.12.2019 01:44
Sportstech F10 Laufband
Display
Garantie
Abmessungen
Abmessungen (gesamt/geklappt): 1240x620x1340 mm / 550x620x1340 mm
zertifiziert
Ausstattung
5-lagige speziell entwickelte High-Tech Lauffläche mit extra Seitentrittflächen für mehr Sicherheit / APP kompatible Konsole über Drahtlosverbindung • leistungsstarker 1 PS DC Motor mit geringer Geräuschentwicklung (unter 68dB) • Laufgeschwindigkeit bis 10 km/h für Geh- oder Lauftraining
Preis
299,00
 
Zuletzt aktualisiert am
07.12.2019 01:44
Fitifito FT850
Display
Garantie
Abmessungen
Maße: 1950 x 900 x 1350 mm Zusammengeklappte Maße: ca. 1150x 840 x 1570 mm
zertifiziert
Ausstattung
Das Laufband lässt sich bis 20 Steigungsstufen einstellen und hebt automatisch die Lauffläche an. Sie können individuell bergauf laufen. Das Gerät besitzt zudem 99 vorprogrammierte Streckenreliefs und 5 Trainingsmodule, die das Lauftraining zu Hause abwechslungsreich gestalten und immer neue Trainingsreize setzen.
Preis
679,00
 
Zuletzt aktualisiert am
07.12.2019 01:44
Sportstech F37 Profi Laufband
Display
Garantie
Abmessungen
große Lauffläche: 1300 x 500 mm
zertifiziert
Ausstattung
vorinstallierte Programme ermöglichen ein individuelles Training bei dem Sie durch die App- kompatible 7,5 / - Durch Quick-Fold-System schnell verstaut - Laufbandgeschwindigkeit bis zu 20 Km/h - Laufband bis zu 15 % im Schwierigkeitslevel zu steigern - Max. Gewicht bis zu 150 Kg
Preis
699,00
 
Zuletzt aktualisiert am
07.12.2019 01:44
ABBILDUNGUnsere ArbeitsweiseTransparenz für unsere Nutzer
Modell Fitifito FT300 Klasse Einsteiger Laufband Sportstech F10 Laufband Fitifito FT850 Sportstech F37 Profi Laufband
Display
Garantie
Abmessungen
Maße: 120x61x119cm Zusammengeklappte Maße: ca. 700x610x1270mm Lauffläche: 1000x340mm Abmessungen (gesamt/geklappt): 1240x620x1340 mm / 550x620x1340 mm Maße: 1950 x 900 x 1350 mm Zusammengeklappte Maße: ca. 1150x 840 x 1570 mm große Lauffläche: 1300 x 500 mm
zertifiziert
Ausstattung
Klappsystem mit Federmechanismus, bietet extra Sicherheit für Haushalt mit Kindern und freilaufenden Haustieren / Geräuscharmer 1 PS DC Motor mit hochwertiger Verarbeitung und aufwendiger Kupferwicklung 5-lagige speziell entwickelte High-Tech Lauffläche mit extra Seitentrittflächen für mehr Sicherheit / APP kompatible Konsole über Drahtlosverbindung • leistungsstarker 1 PS DC Motor mit geringer Geräuschentwicklung (unter 68dB) • Laufgeschwindigkeit bis 10 km/h für Geh- oder Lauftraining Das Laufband lässt sich bis 20 Steigungsstufen einstellen und hebt automatisch die Lauffläche an. Sie können individuell bergauf laufen. Das Gerät besitzt zudem 99 vorprogrammierte Streckenreliefs und 5 Trainingsmodule, die das Lauftraining zu Hause abwechslungsreich gestalten und immer neue Trainingsreize setzen. vorinstallierte Programme ermöglichen ein individuelles Training bei dem Sie durch die App- kompatible 7,5 / - Durch Quick-Fold-System schnell verstaut - Laufbandgeschwindigkeit bis zu 20 Km/h - Laufband bis zu 15 % im Schwierigkeitslevel zu steigern - Max. Gewicht bis zu 150 Kg
Preis

Laufband Topseller

Fitifito FT300 Einsteiger-Laufband

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Der Hometrainer ist klappbar, weshalb er sich für kleine Wohnungen eigne und mit simpler Bedienung sowie stabiler Verarbeitung und Bauweise besticht. Das Life-Fitness-Laufband wird zu 99 % vormontiert geliefert. Lediglich sechs Schrauben sind nach Lieferung zu fixieren. Ein Pulsgurt misst bei Nutzung Herzfrequenz und weitere Gesundheitsdetails. Durch den LED-Screen lassen sich Geschwindigkeit, Puls, Kalorienverbrauch, Strecke und Laufzeit anzeigen. In puncto Design weiß das edel wirkende FT300 zu überzeugen. Über das Display sind vom Nutzer zwölf vorinstallierte Programme abruf- und ein manuelles Programm einstellbar.

  • Gerät ist klappbar
  • Zwölf vorinstallierte Programme verfügbar
  • Laufband wird zu 99 % vormontiert geliefert

Sportstech F10 Laufband

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Das leise Laufband punktet mit der Kombination aus guter Verarbeitung und noblem Design. Der Hometrainer ist hochklappbar, was Raumersparnis ermöglicht. Maximal 120 kg darf der Nutzer wiegen. Ein LCD-Display zeigt Puls, Geschwindigkeit, Strecke und Laufzeit. Seitentrittflächen bieten garantiert Sicherheit und zwölf vorinstallierte Trainingsprogramme stehen zur Verfügung. Des Weiteren lassen sich Programme manuell programmieren. Ein mehrsprachiges Handbuch erklärt Montage und Nutzung simpel. Montagewerkzeug gehört ebenfalls zum Produktumfang.

  • LCD-Display zeigt Puls, Schnelligkeit, Laufzeit und Strecke an
  • Zwölf vorinstallierte und ein frei programmierbares Trainingsprogramm
  • Sicherheit durch Seitentrittflächen

Sportstech F37 Profi-Laufband

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Mit einem maximalen Nutzungsgewicht von 150 kg eignet sich das Gerät auch für übergewichtige Personen. Das Quick Fold Faltsystem sorgt dafür, dass sich das Ergometer einfach verstauen lässt. Fünflagige Laufflächen sowie Acht-Zonen-Dämpfungssystem schonen die Gelenke. Dank des Selbstschmiersystems ist kein Nachölen nötig. Die Maximalgeschwindigkeit von 20 km/h ist verhältnismäßig hoch. Zwölf Trainingsprogramme lassen den Nutzer nach seinem individuellen Fitness- und Gesundheitszustand entsprechend trainieren.

  • Maximales Nutzergewicht: 150 kg.
  • Integrierte Transportrollen
  • Dank Quick Fold Faltsystem platzsparend verstaubar
  • Automatische Selbst-Schmier-Funktion
  • Maximalgeschwindigkeit: 20 Km/h

Fitifito FT850/FT900 Profi-Laufband

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Das Laufband hat einen Bildschirm mit MP3-Anschluss und Tablet-Halter. Über den LCD-Screen präsentieren sich Laufzeit, Geschwindigkeit, Steigungsgrad, Laufabstand, Puls (HRC) und Kalorienverbrauch. Ein Acht-Zonen-Dämpfungssystem schont die Gelenke beim Training. Maximal 135 kg darf der Nutzer wiegen. Es handelt sich um ein Gerät, das mit exzellenter Verarbeitung, stabiler Bauweise und edlem Design besticht, bei einer Lauffläche von 1450 x 505 mm (Länge x Breite).

  • Maximalgewicht: 135 kg
  • Acht-Zonen-Dämpfungssystem schont die Gelenke
  • Größe der Lauffläche: 1450 x 505 mm (Länge x Breite)
  • LCD-Display zeigt Geschwindigkeit, Laufzeit, Steigungsgrad, Kalorienverbrauch und Puls an

Murtisol Laufband Elektronik 600W mit LCD Anzeige

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Das Lauf-Ergometer der Top-Marke Murtisol verfügt über kompakte Abmessungen und ist klappbar. Dadurch gestalten sich Transport, Aufstellung sowie Verstauung einfach. Es begeistert mit stabiler Konstruktionsweise sowie exzellenter Verarbeitung, weshalb es sich um ein Gerät mit langer Lebensdauer handelt. Ein LCD-Display zeigt Kalorienverbrauch, Geschwindigkeit, Laufstrecke, Laufzeit und Puls an. Drei voreingestellte Programme sorgen für Abwechslung beim Training. 120 kg beträgt das maximale Nutzergewicht. Der Heimtrainer arbeitet mit geringer Lautstärke.

  • Gerät klappbar
  • Sehr lange Lebensdauer
  • LCD-Display zeigt alle wichtigen Informationen an
  • Maximales Nutzergewicht: 120 kg
  • Extrem leise während Betrieb

Fitnessgeräte für den Heimbereich: Was sollten Anwender über Laufbänder wissen?

Das klassische Laufband besteht aus zwei Hauptmodulen. Auf der Bodenfläche dreht sich ein Band nach dem Rolltreppenprinzip, sodass der Nutzer läuft, ohne die Fläche zu verlassen. Am vorderen Ende des Geräts ist ein Terminal angebracht, das diverse Daten anzeigt und an dem der Nutzer die Laufeinstellungen (bspw. Geschwindigkeit) einstellt. Lauf-Ergometer dienen zur Verbesserung der Fitness. Die simple Funktionsweise und die Verfügbarkeit für die eigenen vier Wände machen Laufbänder so beliebt.

Des Weiteren sind Lauf-Ergometer für Personen aller Altersklassen geeignet, unabhängig vom jeweiligen Gesundheits- und Fitnesszustand. Denn jeder Nutzer kann Geschwindigkeit, Laufstrecke etc. selber wählen und so das Training individualisieren. Wie bei sämtlichen Sportgeräten gibt es auch bei Laufbändern immense Qualitätsunterschiede. Wir empfehlen deshalb, vor dem Kauf umfassend Informationen einzuholen.

Ratgeber wie dieser, aber auch zahlreiche Portale im Internet beraten ausführlich darüber, welche Laufbänder mit Qualität punkten. Da der Kauf eines Laufbands immense Lieferkosten verbindet, lohnt es sich ein langlebiges Lauf-Ergometer zu kaufen. Es besteht auch die Möglichkeit, ein Laufband gebraucht zu erwerben. In dem Fall wird empfohlen auf Qualitätsgeräte zurückzugreifen, da ein gebrauchtes Lauf-Ergometer schließlich noch lange ohne Einschränkungen funktionieren soll.

Was zeichnet ein Laufband technisch aus?

Grundsätzlich ist es wichtig, dass Konstruktionsweise und Verarbeitung stimmen. Es benötigt keinen Technik-Experten, um das zu beurteilen, denn der Sportler kann auf die Erfahrungen anderer Menschen achten. Es existieren einige Marken, bei denen Athleten davon ausgehen können, gut produzierte Geräte zu erwerben. Als Beispiele sind an dieser Stelle die Hersteller Murtisol, Fitifito, Sportstech, Kettler und Christopeit genannt. Auch mit einem Laufband von Decathlon sind Sportler auf der sicheren Seite, gleiches gilt für ein Laufband von Buffalo. Geht es um die Technik-Features, ist auch ein Blick auf die Maximalgeschwindigkeit eines Lauf-Ergometers ratsam. Ebenso wie das Maximalgewicht für den Nutzer, denn bei Überschreitung drohen Schäden am Gerät und Gelenkverschleiß beim Sportler. Außerdem ist es von Vorteil, wenn ein Laufband viele Trainingsprogramme bereithält, im Idealfall zwölf voreingestellte und ein selbst programmierbares Setting.

Sieben Vorteile von Laufbändern

  1. Lauf-Ergometer sind gedämpft und eben – das schont Gelenke, Bänder und Sehnen.
  2. Der Nutzer ist unabhängig von Straßenverhältnissen und Wetter. Er kann auf seinem Laufband für Zuhause trainieren, wenn es außerhalb des Hauses glatt, kalt oder gar vereist ist.
  3. Unabhängig vom Tageslicht: Ein Training rund um die Uhr ist möglich.
  4. Es spielt keine Rolle, ob der Nutzer in einer bergigen oder flachen Region wohnt. Es besteht die Möglichkeit, Bergläufe sowie Kraftausdauerläufe zu trainieren.
  5. Der Anwender übt entweder auf ebener Strecke oder auf steigendem Terrain. Bergab laufen ist für Gelenke und Bänder belastend – es entfällt.
  6. Präzise Belastungsdosierung, da das Tempo vom Benutzer genau vorgegeben wird. Dabei zeigt das Laufband jederzeit die Herzfrequenz an.
  7. Intervallläufe lassen sich sehr präzise trainieren, vor allem festgelegte Tempi sind auf dem Lauf-Ergometer simpler einzuhalten als beim Laufen in der Natur.

Laufband Test und weiterführende Informationen

Für einen aussagekräftigen Laufband Test, verwenden Verbraucher im Idealfall seriöse Plattformen, wie beispielsweise das Angebot von Stiftung Warentest. Dort prüfen Experten präzise die einzelnen Eigenschaften und ermitteln ein repräsentatives, neutrales und objektives Ergebnis. Hierfür wird vor dem ausführlichen Test detailliert definiert welche Verfahren die Produkte durchlaufen müssen, um anschließend passende Ergebnisse filter zu können.

Abstand nehmen potenzielle Kunden hingegen von unseriösen Anbietern, die mit falschen Versprechen locken und keinerlei Mehrwert bieten. Diese Seiten suggerieren einen Test, teilweise sogar inklusive Bewertungen, erwecken aber den Eindruck als wurden die Produkte nie vor Ort eigenhändig geprüft. Bei Laufbändern ist zudem darauf zu achten, dass auch die Zertifizierung, wie über TÜV und ähnliche Siegel, hervorgehoben werden.

In unserem Vergleich entdecken Leser keinen Laufband Test, sondern einen allgemeinen Ratgeber über das Produkt mit weiterführenden Informationen und praktischen Tipps für das Training auf dem Laufband.

Auf was es beim Benutzen eines Laufbands ankommt

Wer das Laufband für sein Training nutzt, sollte zahlreiche Aspekte beachten. Die Lauf-Technik unterscheidet sich nämlich vom Laufen im Freien, wo ein starker Abdruck vom Boden wichtig ist, um vorwärtszukommen. Bei der Nutzung eines Fitness-Laufbands ist ein anderes Abrollen notwendig als beim Outdoor-Training. Der Untergrund bewegt sich unter dem Nutzer durch, unabhängig vom Fußabdruck und dessen Stärke. Um dennoch einen vergleichbaren Bewegungsablauf zu erreichen, stellt der Sportler eine leichte Steigung ein.

So ist ein aktiver Fußabdruck erzielbar. Selbst wenn der Anwender einen Trainingslauf durch ebenes Gelände imitieren will, ist es empfehlenswert, eine Steigung zwischen 1,0 % und 1,5 % einzustellen. In erster Linie dient das dem besseren Abdruckverhalten. Darüber hinaus hat der Sportler auf dem Laufband keinen Luftwiderstand, schließlich bleibt er ja auf der Stelle. Durch die geringe Steigung ist die Intensität vergleichbar mit einem Outdoor-Training mit gleicher Geschwindigkeit.

Einsteiger trainieren an zwei bis drei Tagen pro Woche jeweils 15 bis 20 Minuten. Anfangs steht Monotonie sowie niedrige Geschwindigkeit im Vordergrund statt Intervallläufe und Abwechslung. Nachdem der Sportler den Bewegungsablauf und die veränderte Abrollbewegung verinnerlicht hat, erhöht er zunächst die Trainingshäufigkeit sowie anschließend Umfang und Intensität. Den größten Effekt bringt es, im optimalen Trainingspulsbereich zu laufen. Dieser ist durch einen Experten oder einen Online-Herzfrequenz-Rechner zu ermitteln.

Laufbandtraining für Kraftsportler

Zahlreiche Athleten nutzen den Fahrrad-Hometrainer für die Aufwärmung, beispielsweise vor dem Krafttraining. Das ist sinnvoll, denn im Vergleich zum Bike-Ergometer werden beim Laufen mehr Muskeln an der Bewegung beteiligt und dementsprechend durchblutet. In den meisten Fällen reichen kurze Einheiten von zehn bis 15 Minuten, um den Kreislauf zu aktivieren. Es gilt, langsam anzufangen und die Intensität schrittweise zu steigern. Im Gegensatz zum Outdoor-Training fehlt der kühlende Laufwind, daher schwitzen Sportler auf dem Lauf-Ergometer stärker. Auch beim Aufwärmen via Laufband gilt: immer genug trinken.

Laufband ohne Motor versus Laufband elektrisch

Der Unterschied liegt in einer mechanischen Steuerung des Laufbandes zu herkömmlichen Varianten. Der Hauptunterschied besteht in der Art der Bewegung auf dem Heimtrainer. Ein elektrisches Laufband funktioniert extrem simpel. Der Nutzer läuft lediglich, er bewegt sich im freien Laufstil fort. Um auf einem mechanischen Gerät zu laufen, setzt der Nutzer dieses zunächst mit reiner Muskelkraft in Bewegung. Anschließend hält er es unter Krafteinsatz in Bewegung.

Auf einem mechanischen Lauf-Ergometer trainiert der Nutzer nicht nur seine Kondition, sondern stärkt auch die Kraft seiner Beinmuskeln. Jedoch ist ein freies Laufen auf einem manuellen Laufband unmöglich. Es müssen stets die Hände an den Halterungen aufsetzen, damit die Kraft auf das Band übertragen wird und es somit in Bewegung bleibt. Ein zusätzlicher Unterschied: Bei einem manuellen Laufband ist das Bewegungstempo stets stufenlos variierbar.

Laufband für Hunde – eine gute Idee?

Diese Frageist grundsätzlich zu bejahen. Hunde brauchen viel Bewegung, denn sie trägt zu ihrer Gesundheit bei. Ältere Vierbeiner neigen zum mangelnden Laufen. Auf einem Hometrainer für Hunde kann die ideale Geschwindigkeit eingestellt werden, sodass der Vierbeiner weder unter- noch überfordert ist.

Ist ein Laufband-Fahrrad sinnvoll?

Es existieren sogenannte Treadmill-Bikes. Diese sind außerhalb des Hauses nutzbar. Ebenso wie reguläre Fahrräder haben sie zwei Räder sowie einen Lenker. Die Räder bieten allerdings einen Antrieb über das Laufband, welches sich zwischen dem Hinter- und Vorderrad befindet. Ausgefallen, ungewöhnlich, effektiv.

Nicht einfach: Ein geeignetes Ergometer kaufen

Ein Laufband günstig, aber dennoch qualitativ erwerben gilt als erklärtes Ziel. Grundsätzlich sparen Verbraucher beim Online-Shopping viel Geld, auch bei Sportgeräten. Der Sportler kann ein Laufband bei eBay oder Amazon bestellen und im Vergleich zum Kauf im Einzelhandel einiges an Geld sparen. Will der Athlet ein gutes Laufband preiswert kaufen, setzt er auf Markenprodukte, beispielsweise auf ein Laufband von Christopeit oder ein Laufband von Horizon. Wer für den Kauf eines Lauf-Ergometers, zum Beispiel eines Kettler-Hometrainers, das Internet nutzen möchte, sollte einiges beachten.

Neben dem reinen Produktpreis gilt es, die Versandkosten im Auge zu behalten. Beim Hometrainer kaufen achtet der Nutzer, bis wohin die Lieferung durchgeführt wird. Einige Angebote beinhalten lediglich eine Lieferung bis vor die Haustür. Andere Offerten wiederum versichern, das Gerät bis in die Wohnung zu befördern. Wer ein Laufband bei Amazon erwerben möchte, sollte bezüglich der Lieferinformationen die Produktbeschreibung genau lesen. In den meisten Fällen werden die zuvor genannten Fragen dort direkt beantwortet. Andernfalls raten Experten, den Anbieter zu fragen. Letzten Endes kann es ein Laufband von Kettler oder ein Gerät völlig anderer Marken sein. Hautpsache: Qualitätshersteller.

Fazit Laufband

Ein elektrisches Laufband im eigenen Haus bietet dem Nutzer die Möglichkeit zu einem effektiven Training. Vor dem Kauf eines dieser Sportgeräte gilt es jedoch einiges zu beachten. Um Raum zu sparen, eignen sich klappbare oder faltbare Hometrainer. Maximalgeschwindigkeit und Gewicht darf der Käufer nicht außer Acht lassen. Da es bei Sportgeräten extreme Preis- und Qualitätsunterschiede gibt, existieren Laufbandanalysen wie dieser. Niemals uninformiert kaufen! Auf Top-Seller zurückzugreifen, denn diese dominieren den Markt. Dank der Kombination aus Effektivität und Einfachheit sind Lauf-Ergometer beliebt. Mit dem passenden Gerät  ohne viel Zeitaufwand und Komplikationen immense Trainingserfolge erzielen.

War der Vergleich hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
13 Bewertungen
4,08 von 5 Sternen
Loading...

Weitere interessante Vergleiche