{{SZ::HEADHTML::}}
« Zurück zur Kategorie "Mietwagen"

Mietwagen in Dresden günstig vergleichen!

Mit dem Mietwagen durch Dresden und das Umland

Tipps für ein günstiges Leihauto

Dresden, die Landeshauptstadt Sachsens, bildet das Tor zur sächsischen Schweiz und dem Elbsandsteingebirge. Die traumhafte Landschaft lässt sich ideal mit einem billigen Mietwagen erkunden. Ob die Sehenswürdigkeiten der romantischen Stadt oder ein Ausflug ins Umland: In diesem Ratgeber erfahren Nutzer, was beim Mieten eines Autos in Dresden wichtig ist.

Mietwagen: Was ist bei der Buchung zu beachten?

Mietwagen können online aber auch vor Ort bei einem Dresdner Anbieter gebucht werden. Generell gilt es, schnell zu sein, denn vor allem in der Ferienzeit oder an den ersten Frühlingswochenenden kommen viele Ihrer Mitmenschen auf dieselbe Idee. Dresden ist durch die Lage sehr beliebt, um in das nahe Elbsandsteingebirge zu fahren oder von hier aus einen Trip bis nach Tschechien zu unternehmen. Online sieht man die angebotenen Automodelle und kann sich die Größe des Wagens aussuchen. Die Buchung erfolgt über die Fahrzeuggruppe, das heißt Größe, Ausstattung und Leistung. Bei der Buchung ist darauf zu achten, stets die Gepäckgröße und die Anzahl der Reisenden mit einzubeziehen.

Viele Mietwagen-Angebote wirken auf den ersten Blick äußerst günstig. Doch der Schein kann trügen. Ob Sixt, Europcar oder HappyCar: Prüfen Sie jedes Angebot und vergleichen die Anbieter hinsichtlich ihres Leistungsumfangs. Das heißt: Welche Versicherungen sind inklusive, welche Kosten fallen bei der Tankfüllung an oder bestehen unbegrenzte Kilometer? Versteckte Kosten lauern vor allem in der Tankregelung oder bei der Selbstbeteiligung im Schadensfall. 


Achtung bei der Tankregelung

mietwagen dresden vergleichBei der Tankregelung steckt der Teufel im Detail. Doch beim Benzin kann auch bares Geld gespart werden. Am kundefreundlichsten ist die Regelung „Full-to-Full“. Bei dieser Variante übernimmt der Mieter den Wagen mit vollem Tank und gibt diesen auch wieder getankt zurück. Fahrer zahlen also den verbrauchten Sprit während der Reise durch Dresden. Die zweite Variante nennt sich „Full-to-Empty“. In der Regel stehen sich Mieter hier schlechter, denn bereits bei der Übernahme fällt der Preis für die erste Tankfüllung an. Es gelten nicht die Preise an der öffentlichen Tankstelle, sondern die Gebühr des Mietwagenanbieters. Die Spritpreise sind bekanntlich höher, da der Vermieter eine Gebühr für den Tankservice abrechnet. Nutzer fahren den Mietwagen dann leer und geben ihn wieder ab, doch in vielen Fällen verbrauchen Fahrer die gesamte Tankfüllung gar nicht.

Übergabe-Protokoll nicht vergessen

Bei der Buchung eines Mietwagens ist das Anlegen eines Protokolls entscheidend sowie die Aufnahme von Fotos. Mögliche Schäden am Wagen werden so festgehalten und können dem Mieter im Nachgang nicht zugeschrieben werden. Vorlagen für solche Muster finden Sie online. Sowohl vor als auch nach der Übernahme des Mietautos einfach einen kritischen Blick auf und unter das Auto werfen. Was auffällt, wird in das Protokoll geschrieben. Die meisten Vermieter starten keinen gemeinsamen Rundgang mit den Mietern, so dass Fotos des Fahrzeugs sinnvoll sind. Mängel am besten direkt beim Anbieter melden. Zur Protokoll-Checkliste gehört:

  • Schäden am Lack, an den Reifen oder der Windschutzscheibe
  • Füllung des Tanks
  • Funktionstüchtigkeit von Bremsen, Licht, Gurten, Scheibenwische und Blinker
  • Öl- und Wasserstand im Motorraum

Los geht die Fahrt: Mit dem günstigen Mietwagen durch Dresden

Die sächsische Landeshauptstadt hat einiges zu bieten – sei es die Frauenkirche, Wege an der Elbe oder durch die Alt- und Neustadt: In Dresden gibt es viel zu sehen. Wer nicht gerne zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, kann einige Strecken auch mit dem Auto zurücklegen. Ein Mietwagen lohnt sich besonders, wenn Ausflüge in die sächsische Schweiz geplant sind. Bekannte Ziele sind das Schloss Moritzburg, Meißen und das Erzgebirge.

Dresdner Flughafen als Mietwagen Anbieter

In Dresden gibt es einige Anbieter von Autovermietungen, zum Beispiel am Dresdner Flughafen. Wer mit dem Flieger in Sachsen ankommt, kann unmittelbar ein reserviertes Fahrzeug abholen oder vor Ort einen Wagen leihen.


Wo kann ich am Dresdner Flughafen ein Auto mieten?

Am Airport besteht die Möglichkeit bei SIXT oder bei Hertz ein Auto zu mieten.

Die Adresse von SXT lautet:

Wilhelmine-Reichard-Ring 1
01109 Dresden

Flughafen DRS

Öffnungszeiten:

Mo. – Do. 07:00 – 23:30
Fr. 07:00 – 22:30
Sa. 08:00 – 22:30
So. 08:30 – 23:30
Feiertag 08:30 – 23:30

Die SIXT Station befindet sich im Terminal in der Ankunftsebene. Die Filiale hat täglich geöffnet, die Wagen können 24 Stunden lang zurückgegeben werden. Ein Mietwagen lässt sich schon über die App des Anbieters buchen. Das verringert die Zeit bei der Abwicklung. Die gebuchte Mietwagenklasse kann aber nie zu 100 % garantiert werden, so dass es auch schon mal sein kann, dass Fahrer auf ein anderes Modell, was zu diesem Zeitpunkt verfügbar ist, zurückgreifen müssen. Pkw, Kombis, Cabrios und SUVs stehen generell zur Auswahl. Ob Familienausflug durch Sachsen oder mit einem Cabrio durch die Dresdner Altstadt: Bei Sixt findet sich das passende Modell. Auf Anfrage kann das Auto auch außerhalb der Öffnungszeiten abgeholt werden. 

Bei Sixt sind folgende Leistungen enthalten:

  • Vollkasko ohne Selbstbeteiligung buchbar
  • Mieten ohne Kilometerbegrenzung
  • Ab 18 Jahre
  • Navigationsgerät auf Wunsch
  • Langzeitmiete zu besseren Konditionen

Die Adresse von Hertz lautet:

Wilhelmine-Reichard-Ring 1
1109 Dresden

Arrivals Level

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 07:00-21:00
Sa 08:00-16:30
So 10:00-23:30

Hertz bietet am Standort ein breites Wagenangebot – von der Limousine bis zum Familienwagen. Wer ADAC-Mitglied ist, sahnt Rabatte bei Hertz ab. Family Collection, Fun Collection und Premium Flotte: Diese drei Pakete eröffnet der Anbieter seinen Kunden. Bei der Family Collection finden sich geräumige, große Autos, für den Fahrspaß mit der ganzen Familie. Die Fun Collection umfasst kleine Stadtflitzer und spritzige Autos für den Tagesausflug. Die Premium Flotte hält, was sie verspricht: Stilvolle Luxusfahrzeuge stehen zur Auswahl.

Die Rückgabe der Autos erfolgt in der Parkhausebene 0. 

Vier Tipps für die Mietwagenbuchung am Dresdner Flughafen

  1. Wunschauto aussuchen: Geben Sie Ihren Wunsch an und suchen sich ein Auto aus. Die Anbieter berücksichtigen die Online-Angaben.
  2. Mietwagen am Parkplatz wählen: Wer sich in der Online-Welt nicht so zuhause fühlt oder den Wagen einfach lieber in Natura sieht, kann sich das Traumauto auch direkt vom Parkplatz aus leihen. Mitarbeiter helfen gerne aus.
  3. Vorteile für Stammkunden: Wer regelmäßig ein Auto bucht, profitiert von Vorteilen. Das kann die Garantie auf das Wunschauto sein oder Rabatte.
  4. Auf versteckte Kosten achten: Für einen Wochenendausflug eignet sich auch die Buchung mit Kilometerlimit. Lesen Sie die FAQs in den Angaben des Autovermieters aufmerksam.

Manche Anbieter sind nicht unmittelbar im Airport angesiedelt, können dafür aber günstiger sein als die namhaften Vermieter. Ein Shuttle bringt Sie zu Ihrem Auto. Durchaus eine Überlegung wert – vor allem für Sparfüchse. 


Auto mieten am Dresdner Hauptbahnhof

Ein weiterer Umschlagsplatz ist der Dresdner Hauptbahnhof. In der Nähe liegt die Autovermietung von Europcar. Der große Vorteil: Die Filiale hat jeden Tag 24 Stunden geöffnet. Egal, wann Sie am Hauptbahnhof ankommen: Ein Mitarbeiter von Europcar kann weiterhelfen.

Die Europcar Station leiht Pkw und Transporter aus. Unweit des Dresdner Zentrums, beginnt die Fahrt in die Innenstadt oder das Umland. Für jeden Fahrstil und Geschmack findet sich ein passender Cruiser. Unter den neuen Fahrzeugen finden sich wendige City-Flitzer wie der VW Polo oder geräumige Wagen wie der Touran. Für eine ganz besondere Fahrt, warten Premiumautos auf die Nutzer. Topmarken machen das Angebot von Europcar aus. Sowohl kurz- als auch langfristige Mietangebote stehen zur Auswahl. Ob einen Tag, eine Woche oder für das Wochenende: Mit Europcar erkundet sich Dresden recht flexibel. 

Mietwagen in der Innenstadt

Mit einem Mietwagen ist es leichter, sich in die Innenstadt von Dresden mit Zwinger, Dampfschaufelrad und Frauenkirche zu bewegen. Die schöne Natur außerhalb der Hauptstadt fährt mit Naturschätzen auf. In weniger als drei Stunden sind Sie übrigens mit dem Mietwagen in Berlin.


Autovermietung in der Dresdner Neustadt

Es muss nicht immer ein namhafter Vermieter sein, um das beste Leihauto für sich zu finden. In der Dresdner Neustadt gibt es beispielsweise die Autovermietung Jahnel. Neben günstigen Mietwagen, steht Jahnel für flexible Transporter und zuverlässige Lkw. In Mitte und Dresden Nord warten die Autovermieter auf Sie. Über ein Online-Formular, kann der gewünschte Wagen gebucht werden. Wer mehrere Tage einen Wagen benötigt, ist bei Jahnel auch gut aufgehoben. Zu den Modellen gehören Renault Cio, VW Polo oder Toyota Auris. 

Adresse:

Autovermietung Jahnel GmbH – Standort Dresden

Hamburger Straße 37
01067 Dresden

Öffnungszeiten:

  • Montag: 07:30 Uhr – 18:00 Uhr
  • Dienstag: 07:30 Uhr – 18:00 Uhr
  • Mittwoch: 07:30 Uhr – 18:00 Uhr
  • Donnerstag: 07:30 Uhr – 18:00 Uhr
  • Freitag: 07:30 Uhr – 18:00 Uhr
  • Samstag: 07:30 Uhr – 12:00 Uhr

Was kostet ein Mietwagen in Deutschland?

In Deutschland kostet das Mieten eines Autos pro Tag im Durchschnitt 18 Euro. Bei manchen Anbietern ist mit 20 Euro am Tag zu rechnen. Eine gesetzliche Mindestdeckung sowie freie Kilometer bis 2.100 Kilometer weisen einige Angebote auf. Am günstigsten ist in der Regel das Buchen einer Kompaktklasse, zum Beispiel ein Opel Astra. Für gute 18 Euro am Tag sind ein Vollkasko- und Diebstahlschutz mit an Bord, sofern sich Fahrer selbst beteiligen. Auf Seiten wie mietwagencheck.de stehen umfangreiche Vergleiche zur Verfügung, um den billigsten Mietwagen für sich zu finden.


Wer darf alles einen Mietwagen fahren?

Ein bekanntes Szenario: Der Familienvater fährt schon seit Stunden über die Autobahn und braucht eine Pause. Seine Frau oder der junge Sohn sollen übernehmen. Doch hier ist Vorsicht geboten, denn nicht immer ist das Fahren mehrere Personen am Steuer eines Mietwagens erlaubt. Denn eigentlich dürfen nur eingetragene Fahrer das Fahrzeug lenken. Soll also eine zweite Person das Auto steuern, muss das angegeben werden. Geschieht ein Unfall mit dem Mietwagen und die eingetragene Person saß nicht am Steuer, kann es richtig teuer werden. Zudem erlaubt auch nicht jeder Vermieter, dass Fahranfänger mit dem Auto herumfahren. Oftmals ist der Besitz des Führerscheins über ein paar Jahre (Mindestalter 21 Jahre) nötig.


Wie verhalte ich mich bei einem Unfall mit dem Mietwagen?

mietwagen dresden dresden flughafenZunächst gilt: Ruhe bewahren. Ein Auffahrunfall oder das Anecken an einen Pfeiler beim Ausparken kann schnell passieren. Davor ist kein Fahrer gefeit. Natürlich ist es ärgerlich, wenn es ausgerechnet im Urlaub mit dem Mietwagen geschieht. Sichern Sie zunächst die Unfallstelle ab und prüfen, ob Personen zu Schaden gekommen sind. Ist ein Unfallgegner beteiligt, sollte die Polizei gerufen werden. Unerlässlich ist ein schriftliches Unfallprotokoll. Das erleichtert die spätere Abwicklung. Nun wird die Autovermietung informiert.

Auch hier steht ein Schadensbericht an. In dem Mietwagenvertrag stehen stets die Telefonnummer und weitere Angaben zu Kontakten im Schadensfall. Fotos von der Unfallstelle sind zu empfehlen, um den Hergang zu dokumentieren. Was wird nun aus der Reise durch Dresden? Keine Sorge: Der Autovermieter stellt meist problemlos ein Ersatzauto, so dass die Reise nicht ins Wasser fällt.


Wie gebe ich den Mietwagen wieder ab?

Die Reise geht zu Ende, in Dresden ist alles erkundet: Dann heißt es, den Wagen wieder abzugeben. Das kann entweder an derselben Station wie bei der Abholung oder an einer alternativen Mietwagenstation geschehen. Alle verfügbaren Rückgabestationen sind bei Ihrem Anbieter einzusehen bzw. bei der Abholung zu erfragen. Am Dresdner Flughafen erfolgen alle Abnahmen in der Parkebene 0.

Weiteres zur Rückgabe

Bei der Rückgabe gelten prinzipiell dieselben Regeln wie bei der Abholung des Mietwagens. Das Protokoll ist mitzuführen, um nicht bereits auf bestehende Beulen oder Kratzer angesprochen zu werden. Sollte es zu neuen Schäden gekommen sein, ist das natürlich zu melden. Je nach Tankregelung ist da Auto mit vollem oder leerem Tank abzugeben. Hat der Anbieter 24 Stunden auf, kann das Fahrzeug zu jeder Zeit abgegeben werden. Ansonsten stehen die Rückgabezeiten in den Nutzungsbedingungen. Doch Achtung: Es besteht die Gefahr, dass Zusatzkosten für Abholung oder Rückgabe außerhalb der Regelzeiten anfallen. 


Fazit: Mietwagen in Dresden günstig mieten

mietwagen dresden preiswert mietenDer Trend des Carsharings ist auch in Dresden angekommen. Wer die ganze Pracht der alten, stolzen Stadt sowie das Umland erkunden will, ist mit einem Mietwagen gut beraten. Neben den großen Vermietern stellen auch Privatpersonen Inserate ein und vermieten ihr Auto zu einem Pauschalpreis mit Versicherung. Vergleichen und Angebote einholen lohnt sich. Versicherungen machen die Fahrt deutlich entspannter. Hier sollten Nutzer nicht geizig sein. Auf Vergleichsportalen oder beim Anbieter können Versicherungen mitgebucht werden. Tipp: Lediglich mit einer Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung zahlen Sie im Schadensfall nicht.

Nun kann die Tour losgehen: Dresden und das angrenzende Erzgebirge warten schon! 

Weitere interessante Vergleiche

Mietwagen Dresden Vergleich 2020 - Jetzt preiswert durch die Stadt!