{{SZ::HEADHTML::}}

Mixer Vergleich 2019 - Mixer Test Infos und Ratgeber

MIxer im VergleichDer Mixer ist ein Küchengerät und wird als Oberbegriff für verschiedene Mixertypen verwendet. Der bekannte Thermomix fällt ebenfalls unter die Rubrik Küchenmixer. Es gibt zudem den Handmixer, Standmixer, Stabmixer und die Küchenmaschine. Sie erleichtern die Arbeit und verkürzen die Zubereitungszeit. Ein Kneten und Mischen der Zutaten mit den Händen entfällt. Der Mixer übernimmt diese Tätigkeit auf Knopfdruck. Für jeden Einsatzbereich ist das richtige Produkt erhältlich. Vor dem Kauf steht die Entscheidung, aus welcher Kategorie der Mixer stammen soll.

Philips HR3741/00 Handmixer
Farbe
weiß/grau
Leistung
450 Watt
Extras
Fünf Geschwindigkeitsstufen, Kabelclip, Edelstahl, Drahtquirlen und Knethaken
Gewicht
1300
Preis
26,90
Sie sparen: 18.09€ (40%)
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 00:43
Bosch MSM6S20B Stabmixer ErgoMixx Style
Farbe
schwarz
Leistung
750 Watt
Extras
12 Geschwindigkeitsstufen und Turbo-Funktion / Edelstahldesign
Gewicht
1400
Preis
52,66
Sie sparen: 32.33€ (38%)
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 00:44
Braun JB 3060 WHS Tribute Collection Standmixer, weiß
Farbe
weiß
Leistung
800 Watt
Extras
Spülmaschinengeeignet, leise, kompakt, schnell: Dreiecksform des Mixbehälters für eine effiziente Zirkulation
Gewicht
3200
Preis
65,99
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 00:44
AEG MiniMixer SB 2700 PerfectMix
Farbe
silber
Leistung
300 Watt
Extras
600 ml Tritan-Flaschen mit Trinkverschluss, 0,4 PS-Power-Motor mit bis zu 23.000 Umdrehungen pro Minute
Gewicht
1000
Preis
74,95
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 00:44
ABBILDUNGUnsere ArbeitsweiseTransparenz für unsere Nutzer
Modell Philips HR3741/00 Handmixer Bosch MSM6S20B Stabmixer ErgoMixx Style Braun JB 3060 WHS Tribute Collection Standmixer, weiß AEG MiniMixer SB 2700 PerfectMix
Farbe
weiß/grau schwarz weiß silber
Leistung
450 Watt 750 Watt 800 Watt 300 Watt
Extras
Fünf Geschwindigkeitsstufen, Kabelclip, Edelstahl, Drahtquirlen und Knethaken 12 Geschwindigkeitsstufen und Turbo-Funktion / Edelstahldesign Spülmaschinengeeignet, leise, kompakt, schnell: Dreiecksform des Mixbehälters für eine effiziente Zirkulation 600 ml Tritan-Flaschen mit Trinkverschluss, 0,4 PS-Power-Motor mit bis zu 23.000 Umdrehungen pro Minute
Gewicht
1300 1400 3200 1000
Preis

Mixer Topseller

Philips HR3741/00 Handmixer

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Der Mixer von Philips kommt aus der Viva Collection. Geht es um die Zubereitung von luftigen Kuchen oder Broten, erweist er sich als zuverlässiger Küchenhelfer. Zähe Teige sind für den Motor mit 450 Watt kein Problem. Das Gerät überzeugt mit 5 Geschwindigkeitsstufen und einer separaten Turbofunktion. Im Lieferumfang befinden sich Drahtquirle und Knethaken. Der Philips Mixer ist leicht zu reinigen und dank geringem Gewicht gut in der Hand liegend.

  • Zusätzliche Turbofunktion
  • Knethaken und Rührhaken im Lieferumfang enthalten
  • Geschwindigkeit fünfstufig regulierbar
  • Geringes Gewicht

Bosch Mixer MSM6S20B

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Optisch hebt sich der Bosch Stabmixer von anderen Produkten seiner Bauklasse ab. Die zusätzliche Turbotaste sorgt auf Knopfdruck für maximale Leistungen. Beim Mixen und Zerkleinern liefert das innovative Vier-Klingen-Messer QuattroBlade beste Ergebnisse. Schonende und gleichmäßige Verarbeitung sind hierdurch garantiert. Außerdem bietet ein Motor mit 750 Watt die nötige Power. Für verschiedenste Anwendungen steht eine 12-stufige Geschwindigkeitsregelung zur Verfügung. Die Reinigung ist durch die einfache Abnahme vom Edelstahl-Mixfuß realisierbar. In seiner Handhabung braucht der Bosch Stabmixer keine Konkurrenz zu scheuen. Er liegt bedingt durch seinen ergonomisch geformten Griff sicher in der Hand, sein geringes Gewicht macht die Arbeit zu einem Kinderspiel.

  • Angenehmes Arbeiten durch ergonomischen Griff
  • Hochwertiges Design aus Edelstahl
  • Starker Motor mit 750 Watt für beste Ergebnisse beim Pürieren und Zerkleinern
  • 12 Geschwindigkeitsstufen

Braun JB 3060 WHS Tribute Collection Standmixer

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Der Braun Mixer ist im Niedrigpreissegment angesiedelt. Für Smoothie-Liebhaber eine gute Alternative, vor allem wegen seiner hohen Watt-Zahl. Das neue Design und ein Behälter aus Glas überzeugen. Im weißen Fuß findet sich der 800 W starke Motor. Dieser ermöglicht drei Leistungsstufen beim Pürieren und zerkleinern. Verengt zu den vier Stainless Steel Messern hin, realisiert eine Zirkulation die gesteigerte Leistung beim Mischen. Frisches Obst und Gemüse  sind für den Mixer von Braun ein Kinderspiel. Nur gefrorene Früchte sollten vor der Verarbeitung angetaut werden. Das Gerät ist in der niedrigen Preisklasse zu finden, überrascht hier allerdings mit einem angenehmen Lautstärkepegel. Die Reinigung gestaltet sich aufgrund der Spülmaschinentauglichkeit als problemlos. Oben angebrachte Teile lassen sich zudem einfach auseinander bauen. Geeignet ist der Braun JB 3060 WHS Tribute als Küchengerät im kleinen Haushalt.

  • 5 Geschwindigkeitsstufen mit maximal 24.500 Umdrehungen pro Minute
  • Spülmaschinenfest
  • Stabiles ThermoResist Glas
  • Motor mit 800 Watt Leistung

AEG MiniMixer SB 2700 PerfectMix

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Der kompakte AEG MiniMixer  verfügt über ein einfaches und zugleich modernes zeitloses Design. Die kleine Größe erlaubt es, den Stabmixer überall in der Küche zu verstauen. Die Apparatur hat nur einen Knopf auf der Vorderseite und ermöglicht die einfache Bedienung. Im Lieferumfang enthalten sind zwei Spülmaschinen- und bruchfeste Tritan-Flaschen inklusive Deckel. Die Zubereitung von Smoothies oder Milchshakes gestaltet sich mit dem Küchenhelfer einfach. Ein Einschalten der Messer bleibt aus, solange die Flasche und der Messer-Einsatz nicht richtig mit dem Mixer verbunden sind. Ausreichend Power mixt selbst gefrorenes Obst zu einer cremigen Masse. Zur Reinigung den Einsatz mit den Klingen und die Flaschen nur mit Wasser abspülen. Für die Zubereitung von Pesto empfiehlt sich der Nachkauf eines separat erhältlichen Aufsatzes.

  • Einfache Bedienung und Reinigung
  • Schnelle Zubereitung von Smoothies und Shakes
  • Bruchfeste Tritan-Flaschen im Lieferumfang enthalten
  • Kleine Größe

Wissenswertes über den Stabmixer

Der Stabmixer, auch unter seiner Bezeichnung Pürierstab bekannt, kommt bei der Zubereitung von Pesto, beim Mixen von Shakes und für das Pürieren von Suppen zum Einsatz. Dieser praktische Küchenhelfer erlaubt das Zerkleinern von verschiedensten Lebensmitteln. Unter einer Abdeckung am Ende des Stabes befinden sich schnell drehende Schneidemesser. Diese Bauweise ermöglicht das Pürieren direkt in einem Topf. Stabmixer gibt es mit Kabel, alternativ mit Akku in der Preisklasse zwischen 20 Euro bis zu 300 Euro.

Vorteile eines Stabmixers:

  • Einfache Bedienung
  • Leicht zu verstauen
  • Handliche Größe

Nachteile:

  • Mehr Anstrengung erforderlich bei längerem Einsatz
  • Günstige Geräte schnell an ihrer Leistungsgrenze
  • Nicht für alle Lebensmittel für die Zerkleinerung geeignet

Der klassische Handmixer im EinsatzWissenswertes über den Handmixer

Mit dem Handmixer sind erster Linie flüssige Zubereitungen wie Rührteig herzustellen. Den Kuchenteig rühren, Eier verquirlen, Eischnee schlagen und Sahne zubereiten sind mit diesem Mixer kein Problem. Der praktische Küchenhelfer verfügt über einen auf der Oberseite angebrachten Griff. Mit zwei gegeneinander drehenden Rührstäben lässt sich Mixgut vermischen und unter anderem zu Teig kneten. Alle benötigten Zutaten kommen in eine Schüssel und werden dort entsprechend lange verarbeitet. Längere Arbeiten ohne Unterbrechung führen auf Dauer zu einer Beanspruchung der Hände und Arme. Eine solche Maschine besitzt einen automatischen Auswurf der Rührstäbe.

Vorteile von einem Handmixer:

  • Liegt gut in der Hand und ist leicht zu bedienen
  • Einfache und schnelle Reinigung möglich
  • Geringe Größe, einfach zu verstauen

Nachteile:

  • Ohne zusätzliche Aufsätze kein Mixen oder Zerkleinern möglich
  • Nicht geeignet für die Zubereitung von Smoothies
  • Arme und Hände bei längerer Anwendung stark belastet

Handmixer Topseller im VergleichWissenswertes über die Küchenmaschine

Die Küchenmaschine ist ein kompakter Küchenmixer. Je nach Ausführung sind Tätigkeiten wie Kneten, Rühren, Pürieren, Raspeln und Entsaften möglich. Diese Küchenhilfe ist überwiegend für die Zubereitung von größeren Mengen geeignet. Ein Stabmixer reicht in der Regel nicht mehr aus. Die moderne Küchenmaschine besteht aus einer Basiseinheit, in der sich der Elektromotor befindet. Hinzu kommt eine Rührschale aus Kunststoff, alternativ aus Metall und diverse Aufsätze. Für die Reinigung werden Schale und Aufsätze entfernt. Im Handel gibt es die Maschine in einer schlichten Ausführung genauso, wie in aufwendiger Ausstattung. Teure Ausführungen enthalten ein Planetenrührwerk. Dieses ermöglicht es, dass die Mixstäbe alle Bereiche des Behälters erreichen.

Erhältliches Zubehör:

  • Fleischwolf
  • Fruchtpresse
  • Mixeraufsatz
  • Mühle für Getreide und Kaffee
  • Rührhaken und Mixeraufsatz

Vorteile einer Küchenmaschine:

  • zur Verarbeitung von größeren Mengen geeignet
  • sämtliche Lebensmittel werden schnell zerkleinert

Nachteile einer Küchenmaschine:

  • großer Platzbedarf
  • viele Funktionen in normalem Haushalt nicht genutzt
  • nicht geeignet für Smoothies
  • aufwendige Reinigung der Aufsätze

Standmixer sorgen für einfaches MixenWissenswertes über den Standmixer

Pürieren und Mixen von Zutaten mit unterschiedlicher Konsistenz sind für den Standmixer wahre Königsdisziplinen. Mit ihm ist die Zubereitung von Smoothies, Suppen, Dips, Nicecream und Nussmilch einfach. Es gilt auf die Leistung des Mixers zu achten. Je leistungsstärker das Küchengerät ist, umso einfacher sind cremig-feine Massen herzustellen. Es wird darüber hinaus empfohlen einen Hochleistungsmixer in Betracht zu ziehen. Mit ihm ist in wenigen Sekunden selbst faseriges Gemüse zu einem geschmackvollen, grünen Smoothie verarbeitet. Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, Nüsse und Tiefgefrorenes stellen kein Hindernis dar. Zermahlen, pürieren, zerkleinern – kein Problem. Der Standmixer mit geringer Leistung punktet stattdessen nur für Zutaten, die leicht pürierbar sind. Dazu gehören vorgekochtes Gemüse, Früchte. Für die Herstellung von Fruchtdrinks genügen Shake Mixer mit geringer Power, grüne Smoothies benötigen mehr Leistungsstärke aufgrund des frischen, faserreichen Gemüses.

 

Wichtige Information

Jeder der Wert auf eine gesunde Ernährung legt, sollte beim Mixer-kaufen für die leistungsfähige Variante nutzen. Innerhalb kurzer Zeit sind Obst und Gemüse zu einem vitaminreichen Getränk zu verwandeln.

 


Mixer Test und weitere Infos

In einem Mixer Test erhalten Verbraucher wissenswerte Fakten und Vor- und Nachteile präsentiert. Ein seriöser Mixer Test liefert die ideale Grundlage für die spätere Kaufentscheidung. Solche Tests sind allerdings nur bei renommierten Anbietern, wie Beispielsweise Stiftung Warentest erhältlich. Dort prüfen Experten die Geräte und analysieren ihre Funktionen, um einen repräsentativen, neutralen und objektiven Mixer Test zu gewährleisten. Abstand ist von unseriösen Tests zu nehmen, die lediglich eine Sternebewertung vorweisen ohne Grundlage echter Prüfergebnisse. In unserem Vergleich findet sich kein Mixer Test, stattdessen jedoch ein Ratgeber mit nützlichen Informationen und Tipps zum Thema Mixer.


Leistung ist entscheidend

Eine ausreichende Zerkleinerung von Zutaten ist nur bei einer gegebener Kraft gewährleistet. Die Leistung setzt sich aus Watt und Anzahl der Umdrehungen pro Minute zusammen. Ein handelsüblicher Standmixer verfügt zwischen 300 und 900 Watt. Beim Hochleistungsmixer, einem echten Power Mixer, geht es bis zu einer Leistung von 1.500 Watt. Als Mindestleistung werden 500 Watt empfohlen. Damit ist er stark genug, um selbst Eis und Nüsse zu zerkleinern.

Die Höhe der Watt ist wichtig, jedoch nicht der alleinig entscheidende Faktor. Vor allem ist auf die Kraftübertragung und die Justierung zwischen Getriebe und Motor zu achten. Mit einer besseren Übersetzung lässt sich bei einer geringeren Wattleistung eine höhere Wirkung erzielen. In der Summe ergibt dies fein pürierte Soßen, Suppen, Smoothies.

Ein zusätzlich guter Richtwert ist die Umdrehungszahl pro Minute. Handelsübliche Küchengeräte verfügen über einen Wert zwischen 20.000 und 30.000 Umdrehungen. Auf bis zu 38.000 kommt ein Hochleistungsmixer. Bei diesen Angaben ist davon auszugehen, dass es sich um Werte aus dem Leerlaufbetrieb handelt. Beim Mixen von Speisen wird in der Regel diese Leistung nicht erreicht. Als guter Ansatz beim Kauf eines Mixers gilt es diesen auf jeden Fall zu betrachten.

Vorteile von einem Standmixer:

  • Zubereitung von gesunden Mahlzeiten einfach und schnell zu erledigen
  • reduziert die Vorbereitungszeit von Speisen
  • feines Pürieren von faserigen Zutaten kein Problem
  • Hochleistungsmixer bieten viele Zubereitungsmöglichkeiten
  • Bedienung einfach
  • einfache, schnelle Reinigung

Nachteile von einem Standmixer:

  • Hohe Anschaffungskosten beim Hochleistungsmixer

Bei der Kaufentscheidung zu beachten

Vor dem Kauf ist zu beachten, dass ein Mixer den persönlichen Ansprüchen gerecht wird. Dazu ist die Überprüfung bestimmter Kaufkriterien geeignet.


Ergonomie und Bedienung

Hand- und Stabmixer sind mit der Hand zu bedienen. Ein Gerät muss bei langer und kurzer Bedienung gut, locker und sicher in der Hand liegen. Für Benutzer mit kleinen Händen ist ein Küchenmixer mit schmalem Griff empfohlen. Umgekehrt für den Fall von größeren Handflächen mit langen Griffen und einem breiteren Umfang. Von Vorteil erweisen sich Kipp- und Druckschalter, die mit dem Daumen bedienbar sind. Knöpfe und Drehregler erhöhen den komfortablen Gebrauch.

Leistung

Ein Einsteigermodell mit einer Leistung von 500 Watt reicht aus, um flüssige Teige oder Sahne zu schlagen. Für die Zubereitung von regelmäßig größeren Mengen und der Verarbeitung von harten Lebensmitteln und grünen Smoothies brauchen Anwender einen Mixer mit hoher Leistung. Diese sollte bei rund 1.500 Watt liegen.

Sicherheit

Beim Handmixer sorgt in den meisten Fällen ein Klickverschluss dafür, dass die Rühr- und Knethaken fest einrasten. Erst nach Betätigung des Auswurfschalters sind diese zu entnehmen. Der Start eines Standmixers erfolgt, wenn eine korrekte Verriegelung des Deckels stattfindet. Einige dieser Geräte verfügen zusätzlich über eine Kindersicherung. Der sichere Stand ist durch Saugnäpfe am Boden gewährleistet.

Reinigung

Gute Mixer bestehen aus pflegeleichten Materialien wie robustem Kunststoff, Glas, Edelstahl. Gehäuse sollten nach dem Gebrauch mit einem feuchten Tuch leicht zu säubern sein. Treten hartnäckige Flecken von Teig und Pesto auf, reicht der Griff zu einem milden Spülmittel. Alle abnehmbaren Teile sind unter fließendem Wasser, im besten Fall in der Spülmaschine zu reinigen. Hochwertige Geräte aus dem Bereich Standmixer weisen alternativ ein integriertes Reinigungsprogramm auf.


Fazit zum Mixer

Mixer dürfen in keiner Küche fehlen. Sie erleichtern beim Kochen und Backen die Arbeit. Per Knopfdruck lassen sich Zutaten in kurzer Zeit mischen, kneten oder zerkleinern. Mühsame Handarbeit entfällt. Doch die vielen Unterschiede sind zu beachten. Für die Zubereitung von geringen Portionen überzeugt im kleinen Haushalt der kompakte Mini-Mixer. Smoothie-Mixer, Hand- und Stabmixer mit einer Leistung von 300 Watt reichen in diesem Fall aus. Im Mehrpersonenhaushalt trumpfen Geräte mit einer Wattleistung ab 500 und mehr Zubehör auf. In einer großen Küche mit häufigen Kochaktivitäten liefern Standmixer und Küchenmaschinen Vorteile. Ausreichend ist alternativ ein Handrührgerät mit mehreren Geschwindigkeitsstufen. Jeder der Wert auf eine gesunde Ernährung setzt, braucht ein qualitatives Küchengerät.

War der Vergleich hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
6 Bewertungen
4,33 von 5 Sternen
Loading...

Weitere interessante Vergleiche