{{SZ::HEADHTML::}}

Parkett Vergleich 2020 - Parkett Test Infos und Ratgeber

parkett im vergleichMassives Parkett aus Eiche, geölt glänzend, mit einer natürlichen Musterung und einzigartigen Anordnung – das klingt edel sowie hochwertig. Parkettböden aus echtem Holz sind vor Alternativen wie Laminat, Linoleum oder Korkboden noch immer das Maß der Dinge in Sachen Bodenbelag für Häuser und Wohnungen. Die Zusammensetzung aus Holz, in der Regel hartes Naturmaterial von Laubbäumen, gilt als hochqualitativ und durch die geschlossenen Flächen hygienisch, zudem wirkt es schlichtweg atmosphärisch. Der mögliche Effekt reicht dabei von rustikal bis modern, aber stets mit einer Verbindung zur Natur.Aufgrund der großen Beliebtheit ist die Produktvielfalt auf dem Markt enorm. Marken wie HORI oder Collection Earth gehören zu den Top-Sellern bei Amazon und Co., während Websites wie Parkettkaiser gar völlig auf Bodenbeläge spezialisiert sind. Dieser Ratgeber informiert genauer über das Thema Parkett: Worum handelt es sich dabei, wie ist Parkett zu verlegen und welche Vorteile bietet Kleber als Verbindung? Auf diese und weitere Fragen geht der folgende Text ein und erwähnt auch Aspekte der Pflege wie Parkett reinigen und ölen.


Parkett Top-Seller

Collection Earth Holz Parkett Landhausdiele Eiche

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.
Bei diesem Angebot von Collection Earth handelt es sich um Fertigparkett im Stil etwas dunklerer Landhausdielen aus Eichenholz. Die rustikale Optik wirkt ausgesprochen warm und passt zum Beispiel hervorragend zu Backsteinwänden, weißen Möbeln beziehungsweise großen, von Licht durchfluteten Räumen. Die Elemente besitzen jeweils Maße von 600 x 168 x 14 mm in Länge, Breite und Tiefe, wobei die Nutzschicht ganze 3 Millimeter beträgt. Dadurch ist das Parkett zum Abschleifen geeignet, sofern irgendwann einmal neuer Parkettlack auf dem Plan steht. Als Verlegung bietet sich entweder die schwimmende Variante, oder aber dank Nut und Feder vollflächige Verklebung an. Eine Anleitung für das optimale Verlegen liegt der Lieferung bei.

  • Fertigparkett, Landhausdielen Eiche
  • Rustikale Optik
  • Maße: 600 x 168 x 14 mm, 3 mm Nutzschicht
  • Zum Abschleifen geeignet
  • Verlegung schwimmend oder vollständig verklebt

HORI Parkettboden Eiche Natur-geölt

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Das Parkett von HORI mit dem Lock 5GS Klicksystem ermöglicht eine Verlegung ohne Leim oder Kleber, sodass schnell und mit wenig Mühe die rustikale Holzboden-Optik im Stil goldbrauner Landhausdielen aus Eiche entsteht. Je Paket ergibt sich eine Fläche von 2,77 Quadratmetern, wobei die Nutzschicht der Dielen 2,5 mm beträgt. Dank dem von HORI bereits angewendeten Naturöl ist die Maserung des Holzes deutlich zu sehen und der natürliche Farbton noch verstärkt. Außerdem ist der Boden dadurch nach Verlegung direkt begehbar, wobei der Hersteller schließlich eine Erstpflege und Imprägnierung empfiehlt. Darüber hinaus eignet sich das Qualitäts-Fertigparkett für Warmwasser-Fußbodenheizungen. Dafür sorgt ein 3-Schicht-Aufbau mit der erwähnten starken Nutzschicht, einer Mittellage aus Fichte und einem extrastarken Gegenzugfurnier an der Unterseite, welcher stets maximale Formstabilität gewährleistet.

  • Fertigparkett, Landhausdielen Eiche
  • Natürliche Optik, deutliche Maserung
  • Pro Paket 2,77 qm Fläche
  • 2,5 mm starke Nutzschicht
  • Formstabil, für Fußbodenheizung geeignet

HORI Klick Parkett Eiche UV-geölt

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Hier bietet HORI helles Parkett vom Typ Eiche an. Die Dielen wirken natürlich sowie elegant und sind dank des Uniclic-Systems flexibel, beziehungsweise effektiv verlegt. Dank des speziell entwickelten und patentierten Profils bleiben die Elemente optimal miteinander verriegelt und benötigen keinerlei Leim oder Verklebung für einen langfristigen Fugenschluss. Nach der Verlegung ist das Parkett direkt begehbar. Für absolute Zufriedenheit empfiehlt der Hersteller im Anschluss eine Erstpflege zur Imprägnierung des Holzes. Die Nutzschicht beträgt bei diesem Produkt 2,2 mm, während je Paket eine Fläche von 1,01 Quadratmetern entsteht. Insofern ist das Angebot ideal für kleinere und verwinkelte Räume, wobei der 3-Schicht-Aufbau robust genug bei Fußbodenheizungen ist.

  • Fertigparkett, helles Eichenholz
  • Pro Paket 1,01 qm Fläche
  • 2,2 mm Nutzschicht
  • Mühelose Verlegung dank Uniclic-System, keine Verklebung nötig
  • Für Fußbodenheizung geeignet

Collection Earth Fertigparkett Eiche gebürstet

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.
Dieses Holzparkett von Collection Earth wirkt neutral, klassisch und absolut natürlich. Die Landhausdielen in heller Eichen-Optik mit ihrer lackierten Oberfläche zeigen deutlich die Maserung des Holzes und ergeben mit den vereinzelten Astlöchern einen rustikalen Charme und Atmosphäre. Dank des bewährten Klick-Systems sind die Elemente allesamt schnell und ohne Mühe verlegt, dabei wahlweise schwimmend oder vollflächig verklebt. Für letztere Variante ist direkt bei der Marke Parkettkleber verfügbar und bietet sich insbesondere an, wenn unter dem Parkett eine Fußbodenheizung verbaut ist. Dank der Nutzschicht mit einer Stärke von 2,5 mm ist es durchaus denkbar, das Parkett zu schleifen und eine selbstgewählte, neue Lackierung aufzutragen. Nichtsdestotrotz garantiert bereits die Lackierung ab Werk eine zuverlässige Versiegelung, welche Schutz gegen erste Kratzer und Abnutzungen bietet. Je Paket ergibt der Inhalt eine Fläche von etwa 0,65 Quadratmetern, sodass sich dieses Angebot speziell zur Planung bei kleinen Räumen eignet.

  • Fertigparkett, helle Eichen-Optik
  • Deutliche Maserung und natürliche Astlöcher sichtbar
  • 2,5 mm Nutzschicht, zum Abschleifen geeignet
  • Einfach zu verlegen dank Klick-System, optional schwimmend oder verklebt
  • Je Paket 0,65 qm Fläche

HORI Eichenparkett UV-geölt

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Mit seiner Optik von gebürsteter Eiche und der UV-geölten Oberschicht bietet dieses Parkett von HORI einen neutralen und zeitlosen Stil, der zu allen Raumarten passt. Je Paket sind vier Holzdielen enthalten, welche eine Fläche von 1,58 Quadratmeter ergeben. Den Parkettboden zu verlegen gelingt mühelos, denn das Uniclic-System ermöglicht selbst für Laien eine kinderleichte Handhabe. Dank des patentierten Profils bleiben die Elemente schließlich optimal miteinander verriegelt und der Dielenboden offenbart keinerlei offene Fugen. Verlässlich ist ebenso der Aufbau des Parketts in drei Lagen. Die Nutzschicht beträgt hierbei 2,2 Millimeter, worunter sich eine MDF-Mittellage befindet und im Gegenzug schließlich extrastarkes Furnier an der Unterseite für maximale Formstabilität sorgt. Somit eignet sich das Material auch ohne Probleme für Fußbodenheizungen.

  • Fertigparkett, neutral und hell, Eiche
  • Je Paket 4 Dielen, insgesamt 1,58 qm Fläche
  • 2,2 mm Nutzschicht
  • Leicht zu verlegen dank Uniclic-System
  • Für Fußbodenheizung geeignet

hochwertiger boden mit parkettbelagWas ist Parkett?

Beim Hausbau, der Renovierung einer Wohnung oder zumindest bei Herrichtung eines neuen Zimmers stellt sich zwangsweise die Frage: Laminatboden oder Parkettboden kaufen? Alternativen wie Linoleum oder Teppich im ganzen Zimmer sind wie Laminat günstig, doch sie alle reichen selten an die Optik und Atmosphäre von Parkett heran. Denn nur hier handelt es sich um echtes Holz als Material, dass in bestimmten Mustern und Anordnungen einen einzigartigen Stil ergibt.Insgesamt gibt es dabei zwei hauptsächliche Parkettarten: Massivparkett und Mehrschichtparkett. Massivparkett besteht, wie es der Name sagt, aus einem massiven, homogenen Holzelement. Mehrschichtparkett derweil weist einen schichtartigen Aufbau aus drei miteinander verklebten Lagen Echtholz auf. Diese Lagen nennen sich Deckschicht oder Nutzschicht an der Oberfläche, Träger oder Mittellage im Mittelbereich und Gegenzug am Unterbereich. Innerhalb dieser zwei Varianten gibt es weitere, speziellere Parkettarten wie zum Beispiel:

  • Industrieparkett
  • Mosaikparkett
  • Stäbchenparkett / Stabparkett
  • Tafelparkett

Diese und weitere sind entweder der einen oder anderen Sorte zugeordnet und unterscheiden sich im Detail durch die Art ihrer Verlegung, durch den Aufbau oder auch Notwendigkeit einer Nachbehandlung.


Parkett Preisvergleich und Tests

Wer schon einmal Parkett bei Bauhaus oder ähnlichen Baumärkten verglichen hat, kennt die Unterschiede, welche es bei den vielen Produkten gibt. Maße und Farbe sind hierbei nur das offensichtlichste, während Materialart und Aufbau erst bei näherer Betrachtung auffallen. Ohnehin ist die Art des Parketts, wie bereits erwähnt, eine Sache für sich. Industrieparkett aus Eiche ist mit Korkparkett nur schwerlich zu vergleichen. Nichtsdestotrotz sind Preisvergleiche und Produkttests für Verbrauch ohne Frage von Interesse und für manchen Kauf vielleicht ausschlaggebend. Zu erwähnen ist allerdings, dass derartige Tests und Gegenüberstellungen nur authentisch und zuverlässig sind, wenn sie von seriösen Institutionen stammen. Stiftung Warentest als bekanntester Vertreter oder auch Fachmagazine für Heimwerker, Hausbauer und ähnliches liefern entsprechende Informationen.Demgegenüber finden sich im Internet unzählige Portale und Websites, welche beispielsweise einen Parkett Test und zugehörigen Ergebnisse anbieten, aber nur in den seltensten Fällen tatsächliche Prüfungen als Grundlage besitzen. Solche Internetseiten locken oft etwa mit Tabellen und Listen oder allerhand Daten, ohne jedoch die genannten Produkte tatsächlich zur Hand gehabt zu haben. Am Ende findet sich dann zum Beispiel irgendein Echtholzparkett als Testsieger samt Link zur Verkaufsseite.Solche gehaltlosen sowie intransparenten Tests suchen Nutzer auf dieser Seite vergeblich. Stattdessen handelt es sich um einen allgemeinen Ratgeber zu Parkett, welche Arten es gibt und was es zu beachten gilt.


Parkett – Was beachten vor dem Kauf?

parkettboden vergleichen

So vielfältig wie die Parkett Preise auf dem Markt ausfallen, so unterschiedlich sind auch zahlreiche Details, welche Kunden vor dem Kauf beachten sollten. Egal ob es sich nur um ein einzelnes Zimmer oder die ganze Wohnung, beziehungsweise gar das Haus handelt, so ergeben sich doch einige Überlegungen für die richtige Auswahl.

  • Allgemeine Gegebenheiten im Haus / Zimmer
  • Mehrschicht oder Massiv
  • Verklebende oder schwimmende Verlegung
  • Geöltes oder lackiertes Parkett

Die Gegebenheiten der jeweiligen Räumlichkeiten betreffen Details wie Lichtverhältnisse, Fußbodenheizung oder Luftfeuchtigkeit. Hier gilt es genau die Angaben des Herstellers hinsichtlich Eignungen und Verträglichkeit zu studieren. In diesem Zug fällt somit auch die Auswahl zwischen Mehrschicht- und Massivparkett. Wer sein Parkett ausbessern möchte, also extra schleifen und gegebenenfalls anderweitig bearbeiten will, der ist mit der massiven Variante bestens beraten. Auch das Parkett zu färben ist bei dieser Wahl durchaus möglich.

Unterschiedliche Parkettverlegung

Je nach Produkt ist zudem die optimale Art der Verlegung unterschiedlich. Massives Parkett findet nur durch vollständige Verklebung festen Halt und Freiheit von Fugen. Demgegenüber lässt sich Mehrschichtparkett schwimmend und in den meisten Fällen durch ein komfortables Klick-System verlegen, doch auch diese Variante eignet sich für eine vollflächige Verklebung. Die Veredelung der Oberfläche schließlich ist eher eine Frage des Geschmacks. Verschiedene Lacke und Öle ergeben ganz unterschiedliche Optiken und individuelle Noten. Allerdings stellt Lack eine robustere Schutzschicht auf dem Parkett dar und bewahrt es mehr vor Kratzern oder Schäden als bloßes Öl. Darüber hinaus beeinflusst die Oberschicht auch eine notwendige Pflege.


Parkett Pflege und warum Parkett schleifen sinnvoll ist

Mit Lack versiegeltes Parkett bietet ohne Zweifel gewisse Vorteile. Ein vorhandener Schutz des Holzes ist dauerhaft und der Boden an sich einfacher zu reinigen beziehungsweise  pflegen. Schmutz, Staub und Dreck lassen sich von der glatten Oberfläche einfach absaugen. Dennoch greifen viele Heimwerker zur Parkettschleifmaschine und bearbeiten die Oberschicht. Der Sinn liegt hier vor allem in der Ästhetik. So mag das Parkett abschleifen Kosten verursachen, da Holz folglich eine Behandlung mit Öl erfordert. Doch das Ergebnis ist eine gut sichtbare Maserung und die deutliche Struktur des Holzes. Dies gibt dem gesamten Boden mehr Natürlichkeit. Darüber hinaus lässt sich so behandeltes Parkett reparieren, was einfach durch erneutes Schleifen und Versiegeln mit Öl gelingt. Im Allgemeinen verlangt diese Art der Schutzschicht, ein bis zwei Mal pro Jahr das Parkett zu ölen.

Wo Parkett kaufen?

Die erste Anlaufstelle für den Erwerb von jeglichen Bodenbelägen ist zweifelsohne der Baumarkt. Bauhaus, Hornbach, Obi und Co. halten zahlreiche verschiedene Artikel bewährter Marken bereit. Zudem bietet sich im Fachgeschäft stets die Möglichkeit, eine Beratung durch Mitarbeiter vor Ort in Anspruch zu nehmen. Für Laien lohnt es, sich genau zu erklären, welche Art der Verlegung beispielsweise notwendig ist und ob zusätzliches Werkzeug gebraucht wird. Außerdem ermöglichen die Baumärkte und andere Geschäfte für Bauzubehör oftmals Parkett im Restposten zu kaufen. Je nach Menge ergibt sich so gegebenenfalls ein attraktives Sparangebot und ideale Gelegenheit ein bestimmtes Zimmer mit neuem Boden zu versehen, nachdem der alte seine besten Tage hinter sich hat.

Preiswerter Parkettboden

Ebenfalls eine Option für niedrige Preise ist der Parkett Fabrikverkauf. Hier lassen sich mitunter große Flächen zu niedrigsten Preisen direkt ab Werk erstehen. Wer es jedoch einfach bequem mag, sich bereits gut genug auskennt und weiß, was es zu beachten gilt, der findet im Internet bei Amazon und Co. genügend Angebote. Der Wettbewerb an Marken im Onlinehandel garantiert Käufern heutzutage eine große Auswahl, attraktive Preise und kurz Lieferzeiten.


Fazit

Parkett oder Laminat kaufen? Diese Frage stellen sich Heimwerker beim Renovieren eines Zimmers oder gar vor dem Bau des eigenen Hauses. Während Laminat durchaus mit den geringen Kosten eine Verlockung darstellt, bietet Parkett eben doch das große Maß an Charme und Atmosphäre. Der natürliche Holzboden verleiht den Räumen eine individuelle Note und besitzt zudem Vorteile in Sachen Hygiene. Wer sich schließlich dafür entschieden hat, steht vor einer großen Auswahl an Produkten. Denn Holz ist nicht gleich Holz. Massivparkett und Mehrschichtparkett sind die beiden übergeordneten Varianten, welche sich in einigen Punkten unterscheiden. Die Art der Verlegung, Parkettpflege und Möglichkeiten an Bearbeitung sind hierbei einige Faktoren.Um die richtige Wahl zu treffen, lohnt es für Laien, Parkett bei Obi oder anderen Baumärkten zu kaufen oder sich zumindest dort beraten zu lassen. Auch in Sachen Pflege kennen sich die Mitarbeiter gewiss bestens aus. Abseits der nächstgelegenen örtlichen Möglichkeit bieten Restposten, Fabrikverkäufe und natürlich das Internet viele attraktive Angebote um Parkett günstig zu erstehen.

Videos zu Parkett Vergleich

War der Vergleich hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Noch ohne Bewertungen
Loading...

Weitere interessante Vergleiche

Parkett Test Ratgeber - Die besten Produkte im Parkett Vergleich