{{SZ::HEADHTML::}}

Popcornmaschine Vergleich 2020 - Popcornmaschine Test Infos und Ratgeber

Popcornmaschine testMit einer Popcornmaschine lässt sich der Filmabend daheim mit echtem Kino-Feeling aufpeppen. Wenn ein bestimmter Snack zu einem solchen abendlichen Erlebnis passt, dann ist es Popcorn. Die gepufften Maiskörner, wahlweise gesalzen, süß oder in ganz besonderen Geschmacksvarianten, sind seit jeher eng mit dem Gang ins Kino verknüpft.

Lange Zeit war die Leckerei überhaupt nur dort üblich. Allenfalls für besondere Anlässe konnte zur privaten Verwendung eventuell eine Popcornmaschine gemietet werden. Inzwischen jedoch sind dem Genuss keine Grenzen mehr gesetzt. Heute gibt es verschiedene Geräte, mit ganz unterschiedlichen Funktionsweisen und in mehr oder weniger komplexer Machart für den heimischen Gebrauch zu kaufen. Hersteller wie Russell Hobbs, Rosenstein & Söhne oder Aicook haben entsprechende Haushaltsgeräte zu erschwinglichen Preisen im Angebot. In vielen Fällen sind die Modelle sogar überaus kompakt und die perfekte Ergänzung zu Sandwichmakern, Waffeleisen und so weiter.

Einen gesteigerten Beliebtheitsgrad erleben die Apparate vor allem deshalb, da sie endlich eine echte Alternative zu den ansonsten üblichen Popcorntüten für die Mikrowelle darstellen. Jene funktionierten in der Regel nur hinreichend gut und allzu oft waren entweder verkohlte Stücke oder zu viele nicht gepoppte Körner das Ergebnis. Worin liegt nun der Unterschied? Wie funktioniert eine Popcornmaschine? Was braucht man dafür? Diese und weitere Fragen beantwortet der folgende Ratgeber.


Topseller Popcornmaschine

Celexon CinePop Popcornmaschine in verschiedenen Designs

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Mit dem CinePop bietet die Firma celexon eine Popcornmaschine, die günstig, zuverlässig und noch dazu stylisch daherkommt. Die Modelle mit jeweils speziellem Design kosten zwischen 19,99 und 64,99 Euro, wobei die Variante ohne spezielles Motiv die preiswerteste ist. Ein Highlight beim Filmabend unter Freunden weist die teuerste Ausführung im Retro-Look einer echten Kino-Maschine auf. Außerdem verfügbar sind Fußball-, Popcornwagen- sowie Automaten-Optik. In jedem Fall eignen sich die Geräte sowohl für süßes als auch für salziges Popcorn und können zur Herstellung von 60 Gramm Maiskörnnen ideal genutzt werden. Hierfür ist ein Löffel zum Portionieren inklusive und die Zubereitung geschieht schonend im Heißluftverfahren ohne Öl. Die Leistung der Maschine beträgt 1200 Watt.

  • Verschiedene Designs verfügbar
  • 1200 Watt Leistung
  • Fettarme Zubereitung mit Heißluft
  • Für 60g Mais
  • Salziges und süßes Popcorn möglich

Russell Hobbs Popcorn Maker ohne Fett und Öl

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Die Marke Russell Hobbs steht für eine große Bandbreite an Haushalts- und Küchengeräten. Dabei ist sie für eine verbraucherfreundliche Qualität bekannt. In diesem Sinne garantiert der Hersteller hier einen vollkommen BPA-freien Popcornmaker mit 1.200 Watt Leistung. Damit zaubert das Modell innerhalb von drei Minuten bis zu 50 Gramm Popcorn mittels Heißluft. Die Zubereitung geschieht gänzlich ohne Fett oder Öl. Hinsichtlich der Bedienung bedarf es einzig und allein den Ein- und Ausschalter, während zum Befüllen und Portionieren ein Messlöffel schon im Deckel der Maschine integriert ist. Als Reinigung reicht überdies ein feuchtes Auswischen aus.

  • Heißluft Popcornmaschine
  • 1200 Watt Leistung
  • Bis zu 50 g Popcorn in 3 Minuten
  • Einfache Handhabung
  • Testsieger bei Haus & Garten Test 2019

Rosenstein & Söhne Popcornmaschine im Gastro-Design

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Die Firma Rosenstein & Söhne bietet hier etwas sowohl für den Genuss als auch für das Auge. Das Design dieses Popcornautomaten ist im 50er-Jahre-Stil gehalten, ganz so, wie er im Kino Anwendung fand. Insofern verwendet die Maschine zur Zubereitung Öl, wofür ein praktischer Messlöffel zum genauen Dosieren mitgeliefert wird. Mit 300 Watt Leistung produziert der Apparat innerhalb weniger Minuten eine Portion für zwei Personen. Dank der Innenraum-Beleuchtung kann der Anwender genau verfolgen, wie sich der Mais in Popcorn verwandelt. Da der Edelstahl-Topf im Inneren herausnehmbar ist, stellt die Reinigung keinerlei Schwierigkeit dar. Damit schon beim ersten Betrieb ein schmackhaftes Ergebnis gelingt, liegt der Popcornmaschine eine Anleitung mit Dosierungsempfehlungen bei.

  • Popcornmaschine im Vintage-Design
  • Zubereitung mit Öl
  • 300 Watt Leistung
  • Einfache Reinigung durch Herausnehmen des Topfes
  • Inklusive Anleitung und Portionierlöffel

Rosenstein & Söhne Popcorn Automat XL

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Für große Liebhaber von Popcorn und jene, die am liebsten direkt eine ganze Ladung für den Filmabend vorbereiten, eignet sich dieses Angebot von Rosenstein & Söhne. Hierbei handelt es sich um einen XL-Modell, das mit 1.200 Watt Leistung arbeitet und ganze 100 Gramm Popcorn-Mais pro Füllung bewältigt. Diese Portion schafft das Gerät innerhalb von zwei Minuten und benötigt dafür nichts als Heißluft. Neben diesem fettfreien Genuss bietet die Popcornmaschine obendrein etwas für das Auge. Denn der nostalgische Retro-Look ist nicht nur für eine Vorstellung mit Filmklassikern ein Highlight. Zur praktischen Handhabe wird ein Messbecher mitgeliefert und die Bedienung geschieht einzig über den Ein-Aus-Schalter. Außerdem verfügt der Apparat über einen Schutz vor Überhitzung.

  • XL-Popcornmaschine im Retro-Design
  • Für 100 Gramm Mais pro Füllung
  • 1.200 Watt Leistung
  • Zubereitung mit Heißluft
  • Einfache Bedienung und mit Überhitzungsschutz

Aicook heißluft

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Vorliegendes Produkt von Aicook besticht insbesondere durch seine hohe Leistung. 1.400 Watt sorgen hier laut Hersteller für eine erfolgreiche Pop-Rate von etwa 95 Prozent. Dabei produziert das Gerät eine Portion von 100 Gramm Mais pro Durchgang und innerhalb von drei Minuten ist die Zubereitung abgeschlossen. Das geschieht ganz ohne Öl, denn die Maschine arbeitet ausschließlich mit Heißluft. Insofern bedarf es für eine anschließende Reinigung allenfalls ein feuchtes Tuch, wofür sich der Deckel entfernen lässt. Ebenso im Sinne des Bedienkomforts ist der inkludierte Messbecher, mit dessen Hilfe stets die gewünschte Portionierung gelingt. Obendrein garantiert die Firma eine zweijährige Garantie und CE-Zertifizierung.

  • Popcornmaschine für große Portionen
  • 1.400 Watt Leistung
  • 100 Gramm Mais innerhalb von 3 Minuten gepoppt
  • Heißluftverfahren, ohne Fett oder Öl
  • Komfortable Bedienung, 2 Jahre Herstellergarantie

Popcorn Test und weitere Informationen

Popcorn selber machenAllein die Art, wie die Popcornmaschinen arbeiten, gibt für Verbraucher noch keinen Aufschluss über die Qualität des Produkts. Allenfalls geht es in dieser Hinsicht um persönliche Vorlieben und Ansprüche an die Energieeffizienz, den Bedienkomfort oder einzig um die Tatsache, ob ein fettfreier Imbiss produziert werden kann oder nicht. Jedes Gerät hat unter diesen Gesichtspunkten seine Vor- und Nachteile. Allerdings ergeben sich dabei durchweg auch gewisse Kriterien, auf die es zu achten gilt. Das betrifft beispielsweise das verwendete Material. Eine Schadstofffreiheit ist hierbei für Konsumenten oberstes Gebot. Darüber hinaus verlangt es eine zuverlässige Verarbeitung, damit das jeweilige Gerät über lange Zeit hinweg seinen Dienst verrichtet, selbst wenn es nur sporadisch zum Einsatz kommt. Daher ist es für Interessenten empfehlenswert, zu schauen, wie das ein oder andere Gerät in einem spezifischen Popcornmaschinen Test abschneidet. Institutionen wie Stiftung Warentest oder Ökotest geben dahingehend Aufschluss und garantieren unabhängige sowie glaubwürdige Beurteilungen.

Anders verhält es sich bei einigen im Internet verfügbaren Websites und Portalen mit vermeintlichen Produkttests. Bei diesen unseriösen Anbietern ist davon auszugehen, dass die sogenannten Prüfer die aufgeführten Artikel nie wirklich besaßen, geschweige denn testeten. Die Festlegung von Ranglisten oder gar Testsiegern geschieht in jenen Fällen eher willkürlich und sind leider nicht nachvollziehbar.

Solcherlei Praktiken finden sich hier nicht. Auf dieser Seite geht es um einen generellen Ratgeber rund um das Thema Popcornmaschine und Vergleiche einiger Modelle sowie allgemeine Informationen zur Funktionsweise.


Was ist eine Popcornmaschine?

Eine Popcornmaschine ist ein technisches Gerät zur Herstellung von Popcorn aus passendem Mais. Bekannt sind diese Maschinen insbesondere in großer Ausführung aus Kinos. Die dortigen Apparate verwenden zumeist heißes Öl als Mittel zum Zweck, sodass beständig große Mengen Popcorn zur Verfügung stehen. Tatsächlich wurde das Prinzip der Zubereitung von Popcorn auf diese Weise schon früh entdeckt. Eine erste kommerzielle Popcornmaschine erfand Charles Cretors bereits um das Jahr 1890 herum. Zunächst war Cretors darauf aus, einen Erdnussröster zu entwickeln.

Dabei stellte er allerdings fest, dass der Apparat mitsamt einer Dampfmaschine auch für größere Mengen Popcorn geeignet war. Diese Methode stellte der Erfinder folglich auf der Weltausstellung 1893 in Chicago vor. Wenig später war es vielerorts möglich, auf diese Art hergestelltes Popcorn zu kaufen. Während sich das zunächst lange Zeit auf besondere Anlässe und Lokalitäten beschränkte, kam der Snack bald auch durch industrielle Fertigung in die Supermärkte. Mit der Verbreitung von Mikrowellen in privaten Haushalten hielt wiederum eine weitere Variante Einzug. Papiertüten mit Maiskörnern zum Erhitzen, welche im Optimalfall innerhalb von Minuten etwa 100 Gramm der gepufften Leckerei zur Verfügung stellen, waren fortan beliebt.

Weiterer Fortschritt brachte schließlich die Popcornmaschine für Zuhause auf den Markt. Damit entsprach die heimisch produzierte Süßigkeit endlich jener aus Kinos, Volksfesten und so weiter. Inzwischen gibt es verschiedene Ausführungen der Maschinen mit unterschiedlicher Funktionsweise. Die Zeiten, in denen ständig verkohlte Stücke oder noch viele ungepoppte Maiskörner in den Tüten verbleiben, sind längst vorüber.


Popcornmaschine – wie funktioniert das?

Was im Kino in der Popcorn-Tüte landet entspricht, wie bereits angemerkt, tatsächlich dem, was die meisten Maschinen daheim produzieren. Die Funktionsweise der praktischen Haushaltsgeräte geschieht nach demselben Prinzip, welches im großen Stil über all die Zeit Bewährung gefunden hat. Etwa 180 Grad Celsius benötigt es zum Poppen von Popcornmais. Bei dieser Temperatur nämlich wandelt sich das Wasser im Maiskorn in Dampf um, sodass der Druck darin ansteigt. Hält die Schale dem nicht mehr stand, platzt das Korn und die Stärke quellt sofort nach außen, sodass die charakteristische Form entsteht. Die zum Kauf erhältlichen Maschinen jedoch werden durch das angewandte Konzept zum Erhitzen Popcorn machenunterschieden. Hier ergeben sich fünf Arten.

  • Popcorn-Topf
  • Heißluftverfahren
  • Heizplatte
  • Heizsystem und Kessel
  • Popcornloop

Am einfachsten von allen funktioniert ein Popcorn-Topf. Prinzipiell benennt das einen optimierten Kochtopf mit speziellem Deckel. Dieser verfügt über eine Art eingebauten Rührarm, sodass der die Maiskörner beziehungsweise das Popcorn beim Erhitzen ständig umher wirbelt. Die ständige Bewegung vermeidet, dass etwas am Boden anbrennt, bis möglichst die komplette Portion fertig ist. Bei diesem Heißluftverfahren wird auf eine direkte Wärmequelle verzichtet. Wie der Name es sagt, sorgt heiße, durch das Gerät strömende Luft dafür, dass die Körner aufpoppen. Ein Modell mit Heizplatte dagegen setzt auf siedendes Öl, um die ideale Temperatur zu schaffen. Generell lassen sich damit größere Mengen auf einmal herstellen. Heizsysteme samt Kessel wiederum entsprechen den professionellen Kino-Apparaten und sind mitunter am teuersten.

In dem beheizten Kessel, der im Inneren eines großen Behälters steckt, befinden sich Öl und Popcornmais. Außerdem sind Zucker, Salz oder andere Gewürze als direkte Zugabe hierin möglich. Poppen die Körner auf, fallen sie wie automatisch in den Auffangbereich des größeren Behälters. Wegen der Komplexität und Professionalität ergeben solche Maschinen gewiss die besten Ergebnisse, verlangen jedoch auch einen höheren Aufwand zur Reinigung. Der sogenannte Popcornloop schließlich ist die aktuellste Erfindung auf dem Markt.

In diesem Fall handelt es sich weniger um eine richtige Maschine als vielmehr um einen Aufsatz für einen herkömmlichen Kochtopf. Während eine um den Topf gespannte Haube dafür sorgt, dass die poppenden Körner an Ort und Stelle bleiben, garantiert ein mittig integrierter Rührstab ständige Bewegung. Das gleicht der Herstellung im speziellen Popcorntopf, doch ist es eine flexiblere, günstige und platzsparende Alternative. Eine Gemeinsamkeit besitzen im Übrigen alle diese Formen – den Popcornmais. Ganz gleich welche Popcornmaschine eingesetzt wird, ob von Real, vom Discounter oder aus dem Internet, sie verwandelt nur die speziellen Maiskörner in richtiges Popcorn.


Popcornmaschine – wo kaufen?

Eine Seltenheit sind die Geräte inzwischen längst nicht mehr und jeder hat die Möglichkeit kostengünstig den passenden Film-Snack daheim zuzubereiten. Gleichwohl das Sortiment an Produkten nicht grenzenlos erscheint, so gibt es doch einige Marken, deren Artikel aufgrund ihrer Beliebtheit regelmäßig in den Regalen von Supermärkten und Discountläden zu finden sind. Bei Lidl oder Aldi stehen von Zeit zu Zeit spontan lohnende Schnäppchen-Angebote für all jene bereit, die noch immer Popcorn mit der Mikrowelle herstellen. Wer es wiederum eiliger hat und am liebsten dennoch ein wenig am Preis spart, sucht seine Popcornmaschine bei Ebay.

Unter Umständen bieten Nutzer, welche auf ein neues und größeres Gerät umgestiegen sind, ihr bisheriges Modell dort zum Verkauf an. In diesem Fall sollte genau auf den Zustand und die Nutzungsdauer der jeweils angebotenen Maschine geachtet werden. Im Idealfall handelt es sich dann um eine namhafte Marke, die ihrerseits für hohe Qualität steht. Ansonsten stellt das Internet mit zahlreichen Onlineshops und entsprechenden Kategorien die beste Adresse dar. Dort finden Käufer die größte Auswahl und eine Popcornmaschine bei Amazon lässt sich anhand der Kundenbewertungen vorab genauer einschätzen.


Fazit Popcornmaschine

So wie Eis zum Sommer gehört, wie Zuckerwatte geradezu symbolisch für den Rummel steht, so passt zu einem Filmabend nichts besser als Popcorn. Seit jeher ist der Snack aus gepufften Maiskörner eng verbunden mit Kinosälen, flimmernden Leinwänden und Hollywood-Vorstellungen. Die Romantik eines Dramas und die Spannung eines Actionthrillers sind erst dann perfekt, wenn eine Tüte des warmen Snacks griffbereit steht. Während es dafür früher stets eine Eintrittskarte bedurfte, lässt es sich heutzutage bequem zuhause selber machen. Popcornmaschinen zum heimischen Gebrauch sind beinah wie geschaffen für die heutige Zeit, da Netflix und Co. ein unerschöpfliches Angebot an Blockbustern bereithalten.

Mit den verschiedenen Modellen, welche mit bloßer Heißluft, als spezieller Topf oder auch mit Öl funktionieren, ist innerhalb weniger Minuten eine ganze Portion für wenigstens zwei Personen hergestellt. Interessenten finden jegliche Art der Geräte bei Saturn, Real oder anderen Supermärkten sowie verschiedenen Discountern zu erschwinglichen Preisen. Ansonsten hält das Internet die große Auswahl und alle Funktionsarten bereit. Davon besitzt jede ihre Vor- und Nachteile, angefangen bei den Kosten, über den Bedienkomfort bis hin zum Reinigungsaufwand.

Videos zu Popcornmaschine Vergleich

War der Vergleich hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Popcornmaschine 9 Bewertungen
4,22 von 5 Sternen


Popcornmaschine Test Ratgeber - Die besten Produkte im Popcornmaschine Vergleich