{{SZ::HEADHTML::}}

Schwimmflügel Vergleich 2020 - Schwimmflügel Test Infos und Ratgeber

Schwimmflügel TestSchwimmflügel beschreiben ein Produkt aus Kunststoff oder Gummi, welches für die Oberarme bestimmt ist und vor dem Untergehen im Wasser schützt. Die aufblasbaren Kissen sorgen für Auftrieb und halten den Träger an der Oberfläche. Für eine gute Erkennbarkeit sorgt das leuchtende Orange als Farbe. Die Artikel sind in unterschiedlichen Größen und Ausführungen für Personen jeglichen Alters erhältlich. Meist finden sie bei Kindern zwischen zwei und sechs Jahren Gebrauch, solange die Kleinen noch nicht wissen, wie das Schwimmen funktioniert. Einige Top-Modelle finden sich bei Herstellern wie Flipper SwimSafe, BECO- Beermann GmbH, Wehncke, AGPTEK oder Cherek. Der Ratgeber zeigt, worauf es beim Kauf von Schwimmflügeln zu achten gilt.


Topseller Schwimmflügel

Flipper Swimsafe – Schwimmhilfe, ab 12 Monate

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Flipper Swimsafe bietet mit einem optimalen Auftrieb, den unzerbrechlichen PE-Schaumkern und den Luftkammern mit Sicherheitsventil ein sicheres Badeerlebnis. Das Produkt ist für Kleinkinder ab zwölf Monaten geeignet, die einen Armumfang von mindestens 13,5 Zentimetern vorweisen. Der Artikel bietet eine erhöhte Sicherheit sowie einen idealen Komfort durch das Anti-Rutsch-Material im Armlochbereich. Die verwendete Folie ist frei von jeglichen Weichmachern, das positiv zu bewerten ist. Die Schwimmflügel sind durch verschiedene aufblasbare Luftkammern für Träger bis zu sechs Jahren geeignet, somit passt ein Modell für nahezu alle Altersgruppen. Die Maße der Ware betragen 30 x 20 x 10 Zentimeter. Der Hersteller garantiert zwei Jahre Gewährleistung. (Bedingungen beachten!)

  • Von zwölf Monaten bis sechs Jahren
  • PE-Schaumkern
  • Luftkammer mit Sicherheitsventil
  • zwei Jahre Garantie

Beco Schwimmhilfen Doppelkammersystem

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Becos Hilfen zum Schwimmen sind für Kinder mit einem Gewicht zwischen 15 und 30 Kilogramm geeignet. Ihr Doppelkammersystem sorgt für einen optimalen Auftrieb und eine hohe Sicherheit. Die laminierte Folie weist eine Stärke von 0,3 Millimetern auf, was sie robust macht. Aufgrund dessen sind die Schwimmhilfen bestens zum Schwimmen-Lernen, Plantschen und Spielen im Wasser geeignet. Mit der abgeflachten Innenseite sind die Artikel gut anzuziehen und ermöglichen einen angenehmen Tragekomfort. Die Modelle sind mit Sicherheitshinweisen bedruckt und in einer knalligen, orangen Farbe gehalten sowie TÜV- und GS-geprüft. Sie überzeugen mit einem Eigengewicht von 181 Gramm und weisen Maße von 18 x 24 x 3 Zentimeter vor. Es ist zu beachten, dass der Einsatz nur unter der Aufsicht von Erwachsenen zu erfolgen hat.

  • Passend für 15 bis 30 Kilogramm
  • Robuste Folie mit 0,3 Millimetern
  • TÜV- und GS-geprüft
  • Orange Signalfarbe

BEMA Original Schwimmflügel

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Solche Produkte aus Kunststoff sind am Oberarm zu tragen und schützen vor dem Untergehen im Wasser. Sie sind für Kinder von eins bis sechs Jahren gedacht beziehungsweise für Personen, die ein Körpergewicht von 11 bis maximal 30 Kilogramm aufweisen. Die Schwimmhilfen sind in einer leuchtend orangen Farbe gehalten, um diese rechtzeitig zu erkennen und zusätzliche Sicherheit zu bieten. Sie wiegen 122 Gramm und weisen Maße von 24 x 16,2 x 4 Zentimetern auf. Gefertigt sind die Modelle speziell für junge Träger und punkten mit einem leichten und angenehmen Tragegefühl. Aufgrund dieser Eigenschaften stört die Kleinen nichts beim Spielen und Plantschen, wobei sie vollen Schutz genießen. Weiter weisen die Flügel eine TÜV- und GS-Sicherheit auf.

  • Kunststoff
  • 11 bis 30 Kilogramm
  • Orange
  • Geprüfte Qualität

Cherek´s Kraulquappen 20cm für Anfänger

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Kaulquappen stellen die ideale Schwimmhilfe für Anfänger dar. Zu empfehlen sind sie ab ungefähr sieben beziehungsweise acht Monaten und bis zu einem Maximalgewicht von 30 Kilogramm. Im Gegensatz zu anderen Modellen sorgen die Schwimmflügel in jeder Lage für einen optimalen Auftrieb. Aufgrund des zentral platzierten Armlochs sind jegliche Hebelwirkungen problemlos auszuführen. Das ermöglicht den Kindern ihre Arme und den Kopf sicher, in natürlicher Haltung und unverkrampft über dem Wasser zu halten. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Flügel keine störende Naht aufweisen. Ein implementierter Schaumstoffkern bietet zusätzliche Stabilität und Sicherheit für die Kleinen. Die Artikel können in unaufgeblasenem Zustand platzsparend verstaut und auf Reisen mitgenommen werden. In jeder Lieferung ist ein Schnellkleber enthalten, um etwaige Löcher schnell zu reparieren. Die Größe beträgt 20 cm und das Eigengewicht 200 Gramm.

  • Bis 30 Kilogramm
  • 20 cm groß
  • Zentral platziertes Armloch
  • Inklusive Schaumstoffkern

AGPTEK Kinder Schwimmflügel für Anfänger

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

AGPTEK Schwimmflügel punkten mit der Verwendung von umweltfreundlichem PVC und ihrer hohen Elastizität. Ideal ist diese Hilfe für Kinder und Säuglinge von 6 bis 20 Kilogramm und mit einem Armumfang von 21 bis 23 Zentimeter. Es ist zu empfehlen, diesen vor dem Kauf zu messen, um sicherzugehen, dass die Artikel passen und ihre Leistung im vollen Ausmaß erfüllen. Zusammengesetzt ist das Produkt aus einer Haupt- und Hinterluftkammer, um den Kindern ein ideales Schwimmerlebnis zu ermöglichen. Mit der Farbe Orange, sind die Kleinen leicht ausfindig zu machen. Vorliegendes Modell ist hochwertig, robust und langlebig. Die innere Schicht ist durchgängig glatt und ohne Kanten, so tragen die Sprösslinge keine Verletzungen davon. Das doppelte Sicherheitsventil erleichtert das Aufpusten der Ware. Ohne Luft ist sie kompakt und dünn, praktisch zum Verstauen auf Reisen. Im Lieferumfang enthalten sind zwei Schwimmflügel, eine Pumpe, ein Entleerungsrohr, ein Handbuch sowie 12 Monate Garantie. (Bedingungen beachten!)

  • Ökologisches PVC
  • Von 6 bis 20 Kilogramm
  • Glattes, inneres Material
  • 12 Monate Garantie

Schwimmflügel Test und weitere Informationen

SchwimmhilfeKunden suchen häufig nach den passenden Schwimmflügeln und ziehen hierfür sogenannte Schwimmflügel Tests heran. In diesen Fällen ist insbesondere darauf zu achten, dass die Tests diversen Kriterien, wie beispielsweise der Objektivität sowie transparenten Test-Durchführung unterliegen. Nur so können aussagekräftige Ergebnisse mit hilfreichen Unterstützungen für eine Kaufentscheidung resultieren. Ehrliche und aussagekräftige Tests verschiedener Produkte lassen sich bei beispielsweise bei Institutionen wie der Stiftung Warentest finden, die sich intensiv mit den jeweiligen Produktkategorien beschäftigen und transparente Tests durchführen.

Leider gibt es auch einige schwarze Schafe im Netz, die zwar von Tests sprechen, die Ergebnisse aber nicht eindeutig nachvollziehbar sind. Es fehlt an Transparenz, Objektivität und aufgrund fehlender Punkte kann teilweise davon ausgegangen werden, dass die Produkte vermutlich nicht unabhängig voneinander getestet wurden. Von derartigen Seiten ist abzuraten, da keine hilfreichen und nachvollziehbaren Informationen zu gewinnen sind.

Hier ist kein Schwimmflügel Test zu finden, sondern lediglich ein Vergleich verschiedener Produkte anhand objektiver Daten. Anhand dieser Informationen soll eine einfache Entscheidungsgrundlage getroffen und über den Ratgeberteil hilfreiche Informationen gewonnen werden.


Wer hat den Schwimmflügel erfunden?

Als Erfinder von Schwimmflügeln gilt Bernhard Markwitz. Das ausschlaggebende Ereignis war das Stürzen seiner dreijährigen Tochter in einen Teich. Das Kind wäre beinahe ertrunken. Aus diesem Grund produzierte Markwitz 1956 eine Schwimmhilfe aus Kunststoff, beziehungsweise Gummi, die das Baden sicherer machte, als die üblichen Produkte aus Kork zu seiner Zeit.Es dauerte bis 1964, bis die Modelle ihre endgültige Form besaßen. Am Anfang hatten sie nur eine Luftkammer und keine Rückschlagklappen in den Ventilen. Bis heute haben die Artikel über 150 Millionen Menschen gekauft.Im selben Zeitraum erfand Klau Maertin in Australien aus den gleichen Gründen eine Schwimmhilfe für die Oberarme. Die Marke Floaties hatte sich anschließend schnell in Europa verbreitet. Der wesentliche Unterschied ist die grellgelbe Farbe und die Anordnung der Luftkammern, die sich hintereinander befinden. Aus diesem Grund sieht das Produkt aus wie ein Ring. Die ersten Flügel gab es bereits 1931 in den USA und sind mit den heute bekannten Fabrikaten nicht mehr zu vergleichen. Sie kamen unter dem Namen Side-Wing und Water-Wing in Los Angeles auf den Markt. Mittlerweile sind modernere Waren im Einsatz.


Wie funktionieren die Schwimmhilfen?

Schwimmflügel bestehen aus einer leichten Hüllemit zwei Luftkammern. Die Luft gelangt über kleine Ventile ins Innere und verschafft dem Träger Auftrieb, da Luft leichter ist als Wasser. Der Kopf bleibt über der Oberfläche und die Gefahr des Ertrinkens minimiert sich drastisch, wobei keine 100 % Sicherheit besteht und eine Aufsicht der Eltern trotzdem zwingend notwendig ist.Die Ventile sind mit sogenannten Rückschlagklappen ausgestattet, um ein schnelles Austreten der Luft zu verhindern. Die meisten Schwimmhilfen werden in einer grellen, auffälligen Farbe gehalten, um die Kleinen schnell zu finden.


Für wen sind diese geeignet?

SchwimmscheibenVor allem Kinder unter drei Jahren verfügen über einen geringen bis hin zu keinem Orientierungssinn im Wasser. Sobald ihr Kopf abgetaucht ist, finden die Kleinen selbst in flachen Gewässern teilweise nicht mehr an die Oberfläche zurück.Schwimmflügel bieten eine gute Unterstützung zum Schwimmen-Lernen, geben den Eltern Sicherheit und schränken die Bewegungsfreiheit des Kindes kaum ein. Die Sprösslinge bekommen ein Gefühl für das Nasse, haben Spaß am Baden und entwickeln keine Ängste. Die Hilfen sind grundsätzlich für Personen bis zum sechsten Lebensjahr gedacht. Es gibt heutzutage bereits Produkte für ältere Menschen, auch für Erwachsene, wobei diese meist auf andere Modelle zurückgreifen.Es ist zu beachten, dass die Artikel nur einen Beistand beim Erlernen der richtigen Techniken und der Koordination von Händen und Füßen bieten. Kinder sind niemals allein im Wasser zu spielen und haben ständig unter der Aufsicht eines Erziehungsberechtigten zu stehen.

Welche Vorteile bieten Schwimmflügel?

  • Mehr Komfort und Sicherheit beim Baden und Spielen im Wasser
  • Eine hohe Bewegungsfreiheit
  • Einfache Anwendung und ein simples Anlegen
  • Kompakt und leicht zu transportieren, auch zum Beispiel auf Reisen
  • Verschiedene Formen, Farben und Designs
  • Die Modelle sind auf Gewicht und Größe der Kinder abgestimmt

Sicherheitsmerkmale und Zertifikate

Es ist darauf zu achten, dass die Flügel als Klasse B2 kategorisiert sind. Andernfalls sind sie als reines Wasserspielzeug zu sehen und bieten unter Umständen nicht genügend Sicherheit.Außerdem wird dazu geraten, dass die Produkte zwei Luftkammern besitzen, um sicherzustellen, dass im Falle eines Loches nicht der gesamte Auftrieb verloren geht. Aus dem gleichen Grund sollte auch ein Sicherheitsventil vorhanden sein. Es ist wichtig, dass dieses versenkbar ist, um die Verletzungsgefahr und das unbeabsichtigte Öffnen zu vermindern.Das Siegel Norm EN 13138 zeigt, dass ein Produkt als Schwimmhilfe einzuordnen ist. Ein Artikel, der das CE-Zeichen trägt, hat verschiedene Tests, wie zum Beispiel eine Materialprüfung nach den europäischen Referenzen bestanden. Im optimalen Fall findet sich ein GS-Zertifikat auf der Verpackung. Es gehört zu Prüfstellen, wie dem TÜV und sagt aus, dass die Ware hochwertig ist und eine maximale Sicherheit bei ordnungsgemäßem Gebrauch gewährleistet.


Welche bekannten Hersteller gibt es?

BemaDer Name setzt sich aus dem Gründer Bernhard Mauwitz zusammen. Dieser gilt als Vorreiter im Bereich der Schwimmhilfen und seine norddeutsche Marke unterliegt regelmäßigen TÜV-Tests, um eine hochwertige Qualität zu gewährleisten.BECODas Unternehmen bietet neben den Schwimmhilfen für Kinder ergänzend Badezubehör für jedes Alter, Aqua- Fitness- Trainingsgeräte sowie funktionelle Bademode für das Pool oder den Strand.Die Gründung erfolgte 1923 als Großhandelsunternehmen. Die damalige Kundengruppe bestand vorwiegend aus Drogerien. In den 60-er Jahren erweiterten die Hersteller ihr Sortiment erstmals um Badehauben, die sowohl die Haare trocken hielten als auch für einen angenehmen Komfort sorgten. Bis in die 80-er war die Firma ein populärer Lieferant für die Hauben mit einer Gummifabrik in Spanien. Während der 70-er Jahre erfolgte eine Aufnahme von Bademode in das Sortiment. Diese hatte ihren Ursprung ebenfalls in Spanien und Italien. Im weiteren Verlauf genossen die Produkte eine zunehmende Internationalisierung und Beco erreichte mehr Bekanntheit. Seit einigen Jahren entwickelte das Unternehmen Fitness-Geräte mit eigenen Patenten und Rechten.ArenaDie Sportmarke besteht seit 1973.

Ihr Gründer Horst Dassler ist der ehemalige Geschäftsführer von Adidas Frankreich sowie der Sohn des Adidas Erfinders Adolf Dassler. Das Unternehme entwickelte in Zusammenarbeit mit Wissenschaftler und Forschern exklusive und hoch funktionelle Schwimmanzüge und Badeausrüstungen wie auch Schwimmflügel. Hierbei arbeitete die Firma anfangs mit bekannten Sportlern wie Mark Spitz, Shane Gould und Alexander Popow zusammen. Außerdem baute Arena ein eigenes Team auf, welches bei den Olympischen Sommerspielen 1976 in Montreal 44 Medaillen erspielte. Bei den Schwimmweltmeisterschaften 1978 in Berlin hatten die Meister 62 Medaillen ergattert.Die Marke ist international bekannt und in über 100 Ländern wie Deutschland, der USA und Frankreich vertreten.FlipperDas Besondere an dieser Firma ist es, dass sie Artikel für Kinder ab einem Jahr führt und dadurch schon den Kleinsten einen sicheren Badespaß ermöglicht.


Was gibt es beim Kauf von Schwimmflügeln zu beachten?

    • Wie beschrieben, gibt es verschiedene Zertifikate, um die Sicherheit des Produktes zu garantieren. Hierbei ist es wichtig, dass die Artikel das Zeichen EN 1313 tragen. Nur dann verfügt das Erzeugnis über eine Prüfung gemäß der europäischen Sicherheitsstandards.
    • Neben Flügeln gibt es auch andere Schutzausrüstungen, wie einen Gürtel oder Scheiben. Es ist darauf zu achten, dass sie als eine sichere Ware deklariert und keine Spielzeuge wie Luftmatratzen darstellen.
    • Es ist empfehlenswert, die Finger von stark riechenden Stücken zu lassen, da diese meist mit vielen Schadstoffen belastet sein können.
    • Das Gewicht des Kindes sowie ein guter Sitz am Arm sind wichtig.

Fazit

Schwimmflügel bieten eine praktische Hilfestellung für Kinder um Schwimmen zu lernen und bieten Sicherheit im Umgang mit Wasser. Die Kleinen haben die Möglichkeit sich frei zu bewegen und bequem zu Plantschen. Sie haben den Vorteil, dass die Größe individuell auf das Alter der Kleinen abgestimmt ist und sie zahlreiche Vorkehrungen wie Rückschlagventile bieten. Der Kopf des Trägers bleibt über der Oberfläche und ein Ertrinken ist nahezu ausgeschlossen. Die Qualität der Artikel bestimmen vorrangig Zertifikate und TÜV-Zeichen als einzig der Preis. Es ist auf eine richtige Passform und ein stabiles Tragegefühl zu achten. Wobei die Sprösslinge dies ab einem gewissen Alter im Optimalfall am besten selbst beurteilen.

Videos zu Schwimmflügel Vergleich

War der Vergleich hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Schwimmflügel 2 Bewertungen
3,50 von 5 Sternen


Schwimmflügel Test Ratgeber - Die besten Produkte im Schwimmflügel Vergleich