{{SZ::HEADHTML::}}
« Zurück zur Kategorie "Singlebörse"

LemonSwan: Was Frauen bei der Partnersuche wollen

Grazil wie ein Schwan – seit 2017 ist die etwas andere Singlebörse auf dem Markt. Unter dem einprägsamen Namen „LemonSwan“ sollen attraktive Singles zueinander finden, die eine ernste Partnerschaft wünschen. Hier finden Nutzer alle Informationen zur Anmeldung und Erfolgschancen der Partnervermittlung.


Was ist LemonSwan?

„Was Frauen wollen“: So lautet das Motto der noch jungen Seite für Partnersuchende. LemonSwan legt Wert darauf, dass sich Frauen hier wohl fühlen. Das Konzept der Website ist auf das Paarverhalten von Schwänen angelehnt. Diese wählen einen Partner und bleiben mit ihm bis zum Tod zusammen. Oft sieht man als Spaziergänger immer zwei der Tiere über den See gleiten. Ein einsamer Schwan weist darauf hin, dass der geliebte Partner schon verstorben ist. Treu bis über den Tod hinaus: Diese romantische Vorstellung ist sicher ein wenig utopisch, aber der Gedanke daran ist doch wirklich schön, oder nicht?


Bei LemonSwan kommt nicht jeder reinLemonSwan

Türsteherinnen bei einer Dating-Seite? Das ist wahrlich ungewöhnlich. Damit bei LemonSwan kein Mitglied bedrängt oder zugespamt wird, gibt es sogenannte Türsteherinnen, die auf angenehme Nutzer achten. Das heißt auch, dass jedes Profil bei der Anmeldung von den Experten geprüft wird.Fakes haben so keine Chance und jede Frau kann sich sicher sein, mit echten Usern, die eine feste Beziehung wollen, zu chatten. Damit sich schnell das passende Gegenstück findet, fragt die Plattform vorab wichtige Informationen über einen psychologischen Test ab. Kommt Ihnen bekannt vor? Das Prinzip des Fragebogens basiert auf den bekannten Singlebörsen Parship und ElitePartner. Durch das limonengrüne Logo hebt sich dieses Unternehmen aber deutlich von den anderen Plattformen ab.


Was kosten die Mitgliedschaften bei LemonSwan?

Beim schwanenhaft-schönen Anbieter gibt es drei verschiedene Mitgliedschaften:

  • Premium basic für 79,90 Euro im Monat (Laufzeit sechs Monate)
  • Premium smart 54,90 Euro im Monat (Laufzeit 12 Monate)
  • Premium comfort 39,90 Euro (Laufzeit 24 Monate)
Je länger der Vertrag abgeschlossen wird, desto günstiger das Abomodell. Erst ab der smart. und comfort Mitgliedschaft können Userinnen auch die regionale Suche verwenden. Unbegrenztes kostenloses Chatten steht bei jedem Premiummodell auf der Agenda. Die Persönlichkeitsanalyse für besonders treffende Matches gibt es jedoch nur ab dem 2. Modell. Oftmals profitieren Singles von Rabattaktionen, die zum Beispiel 20 % Willkommensbonus gewähren. Was LemonSwan aber wirklich von den anderen Singlebörsen abhebt ist, dass Studenten, Alleinerziehende und Azubis die Partnervermittlung kostenfrei nutzen können. Das ist ein äußerst faires Angebot und auf dem Markt einzigartig.Dieses Konzept wurde in Vietnam erfunden, allerdings läuft der Anbieter unter deutscher Leitung in Hamburg.Nachdem Nutzer an der Türsteherin vorbei sind, finden sie sich im Basis-Bereich wieder. Welches Paket für einen nun am sinnvollsten ist, sollte jeder neue „Schwan“ selbst entscheiden. Wer sich bei der Suche nach dem perfekten Schwanenmann oder –frau etwas mehr Zeit lassen möchte, sollte ruhig über Modell zwei oder drei nachdenken.


Attraktive Singles warten auf LemonSwan

Die Partnerbörse besticht durch ein ausgewogenes Mitgliederverhältnis, wobei die Frauen etwas in der Überzahl liegen. 56 % der Nutzer sind weibliche Singles. 44 % der Männer suchen hier ihren Schwan fürs Leben. Erstere können sich daher etwas zurücklehnen und einfach anschreiben lassen, denn die männlichen Mitglieder haben mehr Auswahl. LemonSwan-Singles können dabei auf besonders attraktive Matches hoffen, denn 70 % der Mitglieder bewerten sich gegenseitig als attraktiv. Das Schöne und Grazile bestimmt eben einfach dieses Singleportal. Doch bekanntlich kommt es nicht nur auf das Äußere an. Charakter und Bildung sind weitere wichtige Kriterien bei der Partnersuche. 72 % der Nutzer weisen einen Hochschulabschluss auf. Das lässt auf niveauvolle Unterhaltungen schließen. Die Erfolgsquote beim Unternehmen liegt bei 75 %.kostenloser chatSteckbrief LemonSwan

  • 400.000 Mitglieder aus Deutschland
  • 60.000 wöchentlich aktive Nutzer
  • 72 % Akademiker
  • 56 % Frauen, 44 % Männer
  • Türsteherinnen sorgen für Sicherheit
  • Ernsthafte Partnersuche
  • Analyse durch psychologischen Fragebogen

Wie funktioniert LemonSwan? – Die Fragen beim psychologischen Test

Anmelden können sich liebliche Schwäne per E-Mail, Facebook oder einem Google-Konto. Danach startet der psychologische Test, um anhand der Daten passende Kandidaten zu finden. Gemeinsamkeiten und gleiche Werte sind wichtig für eine Partnerschaft. LemonSwan hat dafür einen hochwertigen und intelligenten Matching-Algorithmus entwickelt, sodass wirklich Gleichgesinnte zueinander finden. Beim Test werden die Punkte des 5-Faktoren-Persönlichkeitsmodells abgefragt. Dieses Konzept verfolgen auch Parship und ElitePartner. Zu den Faktoren zählen:

  • Emotionalität
  • Verantwortung
  • Offenheit
  • Verträglichkeit
  • Extraversion

Singles sind angeraten, sich genügend Zeit für den Test zu nehmen. Am besten gönnt man sich etwas Ruhe und eine Tasse Tee, um die Fragen ehrlich und ohne Stress zu beantworten. Beschönigen ist hier das falsche Vorgehen, denn es soll ja der passende Partner gefunden werden. Zu den Fragen gehören unter anderem: „Welche der folgenden Themen interessieren Sie?“, „Worauf achten Sie bei der Wohnungseinrichtung?“ oder „An wievielen Tagen in der Woche unternehmen Sie etwas?“. Beim Beantworten stehen keine Freifelder zur Verfügung, sondern eine Skala von “trifft zu” – “trifft gar nicht zu” oder “gar nicht” – “täglich” usw. Der Test wird nicht nur für die andere Singles ausgefüllt, sondern auch für einen selbst. Am Ende wartet eine Auswertung zu den fünf Faktoren, welche die eigene Persönlichkeit und einen Ausblick auf den idealen Partner zeigt.


Partnervorschläge orientieren sich bei LemonSwan an den Matching-Punktenonline partnersuche

Je höher die Matching-Punkte, umso eher erscheint das Match in den Partnervorschlägen. LemonSwan sortiert die Singles nach der Reihenfolge der Matching-Punkte. So wird gewährleistet, dass die am ehesten zutreffendsten Singles direkt angezeigt werden und sich nicht erst in der Auswahl der Mitglieder verstecken. Wer eines der höheren Premiummodelle nutzt, kann zusätzlich den lokalen Filter anwenden. Ist doch einfach schöner, wenn der neue Partner im Umkreis lebt. Zu den weiteren Filtermöglichkeiten gehören Alter oder Nichtraucher. Sagt einer der Kandidaten zu, kann dieser kontaktiert werden. Beim eigenen Profil kann natürlich ein Bild hochgeladen und noch eine Beschreibung über sich selbst hochgeladen werden.


Finde ich auf LemonSwan wirklich einen Partner?

Das liegt – wie im wahren Leben – an einem selbst. LemonSwan bietet genügend Mitglieder zum Kennenlernen und ist aufgrund der hohen Sicherheitsregeln wirklich vor Fake-Profilen gefeit. Wer also ernsthaft nach einer neuen Beziehung sucht, kann hier fündig werden. Entscheidend ist, dass beide Singles auf einer Wellenlänge sind und sich gut verstehen. Beim ersten Date muss es dann funken und die Chemie einfach passen, nur so kann sich eine weitere vertrauensvolle Basis aufbauen. Durch den Persönlichkeitstest erhöht sich die Chance einen anderen Menschen zu treffen, der genauso tickt, wie man selbst. Stimmen die Zukunftswünsche noch überein, kann fast nichts mehr schief gehen.


Profilfoto erhöht die Chancen auf Partnerbörsen

Kostenlos chatten ist ja schön und gut, doch wenn man nicht weiß, wie der andere Single am Ende des Laptops eigentlich aussieht, kann am Ende auch eine böse Überraschung warten. In erster Linie sollte immer der Mensch im Fokus stehen und nicht das Äußere. Dennoch ist das Gefallen beim Flirten und der Kontaktaufnahme besonders wichtig. Daher ist ein schönes Profilbild bei der schwanengleichen Partnerbörse besonders wichtig. Vergleichen können Singles das wie bei einer Bewerbung. Anderen Singles zeigt man so auch ein ansprechendes Bild von sich selbst. Männer achten zum Beispiel besonders auf ein sympathisches, offenes Lachen. Frauen finden eine tolle Ausstrahlung bei einem Mann bemerkenswert. Das Foto sollte zudem immer klar zu erkennen sein, hell und freundlich. Verschwommene Bilder von der letzten Kneipentour haben auf einem Single-Profil nichts zu suchen. Des Weiteren stoßen schlecht zu erkennende Profilfotos auf Ablehnung bei den Türsteherinnen. Ein sympathisches Bild erhöht zudem die Erfolgschancen beim Dating.


Alleinerziehende haben besondere Herausforderungen bei der Partnersuche

lemonswan preiseAllein mit Kind: So geht es vielen Frauen und Männern in Deutschland. Hier gibt es rund acht Millionen Familien mit minderjährigen Kindern. 20 % davon sind alleinerziehende Mütter und Väter. Laut Statista gab es 2017 2,62 Millionen alleinerziehende Elternteile in Deutschland. Diese Zielgruppe sprechen die Partnervermittler von LemonSwan besonders an, indem sie ihnen einen kostenlosen Zugang gewähren. Darüber freut sich diese Zielgruppe sicher, denn mit Kindern ist es gar nicht so einfach einen neuen Partner zu finden.Das Tinder-Date will keine Verantwortung für eine Patchwork-Familie übernehmen? Das kann durchaus vorkommen und ist im schlimmsten Fall vergeudete Zeit. Bei LemonSwan können Single-Mamas und Papas einfach ihre Wünsche eintragen und offen kommunizieren, dass sie bereits Kinder haben. Vielleicht geht es einem anderen Nutzer genauso, oder so manch ein Single wünscht sich sogar eine Familie. Wer präzise Daten angibt, findet viel schneller zum Glück. Da Alleinerziehende oftmals ihr Geld für andere Sachen im Leben benötigen, ist das Angebot von LemonSwan sehr attraktiv. Auch Studenten und Auszubildende profitieren von dem kostenfreien Account auf der Partnerbörse. Der Anspruch wird seitens der Plattform durch wahrheitsgemäße Dokumente überprüft. Das kann zum Beispiel eine Immatrikulationsbescheinigung oder ein Ausbildungsvertrag sein.


LemonSwan: Nachweis für Alleinerziehende

Eine der härtesten Türen im Netz: LemonSwan verlangt für die kostenfreie Nutzung natürlich auch einen Nachweis. Ansonsten könnten ja viele Singles behaupten, dass sie alleinerziehend sind und von den Vorteilen unberechtigt profitieren. Alleinerziehende Singles können folgende Nachweise bei der Anmeldung einreichen:

  • Beleg über die Steuerklasse 2
  • Steuererklärung
  • Amtliche Briefe
  • Meldebestätigung mit Kindergeldbescheid

Türsteherin werden bei LemonSwan

Klingt nach einem spannenden Job, so ein Türsteher im Netz. Das Stehen in der Kälte, um Discobesucher einzulassen, entfällt jedenfalls. Worauf achten die Türsteherinnen bei LemonSwan genau?lemonswan kostenBeispielsweise muss das Profil zu 50 % ausgefüllt sein, wer mit seinen Angaben darunter liegt, wird auf LemonSwan nicht zugelassen. Schließlich soll es darum gehen, seinen potenziellen Partner bestmöglich kennenzulernen. Die Türsteherinnen sind zudem dafür da, dass sich die Mitglieder ordentlich benehmen und nichts Anstößiges versenden. Viele Frauen kommen zu den Partnervermittlern, weil sie auf kostenfreien Datingportalen unschöne Erfahrungen gesammelt haben. Stumpfe Gespräche, plumpe Aussagen und unmoralische Angebote seien an der Tagesordnung. Das soll es bei diesem Anbieter nicht geben. Die Macher hinter der Plattform haben es sich zur Mission gemacht, Singles zu zeigen, dass sie etwas Besseres verdient haben.Frauen auf LemonSwan wünschen sich laut den Betreibern in der Regel eine lange, monogame Partnerschaft. One-Night-Stands oder Affären sucht man hier also vergebens. Singles, die auf solche Liebesgeschichten aus sind, werden von den Türsteherinnen gnadenlose aussortiert. Respektvolle und niveauvolle Unterhaltungen stehen im Vordergrund. Daher wird auf ernste Absichten und ein gepflegtes Profil geachtet und Profile vertrieben, die sich nicht an die limonengrünen Regeln halten.


Berufsbezeichnung nicht vergessen

Die Aufpasserinnen unter den Schwänen achten zudem auf eine korrekte Berufsbezeichnung bzw. eine zugelassene Abkürzung wie CEO. Für viele Singles ist der ausgeübte Beruf ein wichtiges Kriterium bei der Partnerwahl. Sei es, um sich auszutauschen oder einfach um auf Augenhöhe mit dem Partner zu sein. Ein durchaus verständlicher Wunsch, dem diese Plattform nachkommt. Wer als Mitglied nur „Angestellter“ angibt, ist nicht zulässig. Geben Sie also ruhig Projektmanager oder stellvertretender Filialleiter an. Keine Sorge: Ein Firmenname wird nicht angezeigt. Genügend Anonymität wird immer gewährleistet. Studenten, Azubis und Alleinerziehende dürfen natürlich genau diese Angaben machen.


Die Gründer hinter LemonSwan

Arne Kahlke – den Namen schon mal gehört? Der CEO von Parship ist nämlich auch Gründer von Elitepartner und LemonSwan. Er blickt auf 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Online-Partnervermittlung zurück. Gemeinsam mit dem Online-Dating-Experten Chris Pleines rückte Kahlke Frauen in den Fokus der Datingsuche. Sicherheit, ein gutes Gefühl und ein Blick für das Schöne: Schon war LemonSwan geboren. Dass es auf dem Portal keine Fakes gibt, ist den Gründern besonders wichtig. Hier soll und wird sich keine Frau in einen Bot verlieben.


Fazit LemonSwan: Klasse statt Masse

16 Millionen Singles leben hierzulande. Noch lange nutzen nicht alle die Chancen einer Online-Partnervermittlung. LemonSwan ist definitiv einen Blick wert – vor allem Frauen und Alleinerziehende werden sich hier sicher und wohl fühlen. Türsteherinnen passen auf, dass sich keine dubiosen Singles auf das limonengrüne Portal schleichen.Sie sind nicht dafür da, Mitglieder zu ärgern, sondern um eine offene Mitgliedschaft zu kreieren, die ernsthafte Absichten haben. Das Hamburger Unternehmen setzt bewusst auf Klasse statt Masse. Ansprüche von Frauen sollen erfüllt werden, Beziehungswünsche sind garantiert. Männer freuen sich an einer größeren Auswahl, sodass sich angemeldete Schwäne auch einfach mal anschreiben lassen können. Das Markenzeichen der Partnerbörse ist stimmig: Lebenslange Liebe – wie bei den Schwänen.

LemonSwan Erfahrungen %month%/2020 - Wie seriös ist LemonSwan wirklich?