{{SZ::HEADHTML::}}

Spaten Vergleich 2020 - Spaten Test Infos und Ratgeber

spaten-testOb Hobbygärtner oder Landwirt, Häuslebauer oder professioneller Bauarbeiter, in Beruf und Freizeit finden sich zahlreiche Aufgaben, die mit kleineren oder größeren Erdarbeiten verbunden sind. Eine Grube ausheben, eine Rasenfläche abtragen oder das abgeerntete Gemüsebeet umgraben – mit bloßen Händen sind viele Arbeiten nicht zu bewältigen. Schweres, motorisiertes Gerät aufzufahren lohnt dagegen bei überschaubaren Aufgaben kaum. Wo Bagger und Co. nicht lohnen, bleibt der Griff zum manuellen Gartenwerkzeug.Für jede Aufgabe gibt es das Passende Werkzeug. Besonders vielfältig und deshalb auch in privaten Werkzeugschuppen weit verbreitet ist der Spaten. Mit ihm lassen sich unterschiedlichste Aufgaben rund um die Bodenbearbeitung. Hier gehört der Spaten zur unverzichtbaren Grundausstattung und erweist sich immer wieder als zuverlässiges, leicht zu bedienendes und effizientes Hilfsmittel.


Topseller Spaten

Fiskars Gärtnerspaten aus Borstahl, mit spitzer Einstichkante für harte, steinige Böden

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Der Fiskars Spaten ist ein spitzer Gärtnerspaten und eignet sich auch für einen Einsatz in harte und steinige Böden. Das Blatt besteht aus besonders stabilem Borstahl. Der ebenfalls aus Stahl gearbeitete Spatenstiel mündet in einen ergonomischen D-Griff aus Kunststoff. Die Gesamtlänge ermöglicht ein rückenschonendes Arbeiten, die ergonomische Formgebung des D-Griffs eine natürliche Position der Hand und damit ermüdungsarmes Arbeiten im Garten oder auf Baustellen. Das geschärfte Spatenblatt dringt mit wenig Kraftaufwand auch in kompakte Böden ein.

  • Gärtnerspaten mit spitzem Spatenblatt aus Borstahl
  • Spatenstiel aus Stahl mit D-Griff aus Kunststoff
  • Gesamtlänge: 125 cm
  • Gesamtgewicht: 2 kg
  • Farbe: Grau / Schwarz

GARDENA NatureLine Spaten mit FSC-zertifiziertem Holzstiel

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Für klassische Gartenarbeiten wie Umgraben, Auflockern und Ausheben eignet sich der Gardena Gartenspaten. Das geschärfte Spatenblatt aus gehärtetem Stahl ist zusätzlich beschichtet, dadurch rostfrei, witterungsbeständige, leicht zu reinigen und besonders langlebig. Der einteilige, lackierte Holzstiel aus nachhaltig produziertem Eschenholz mündet in einen eingearbeiteten D-Griff. Das Holz stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft und trägt das FSC-Siegel.Die breit umgebördelte Eintrittkante ist mit einem Profil versehen und bietet so besonders sicheren Halt.

  • Gartenspaten mit abgerundeter Einstechkante
  • Spatenblatt aus beschichtetem Stahl mit profiliertem Trittsteg
  • Spatengriff aus lackiertem Holz mit eingearbeitetem D-Griff aus FSC-zertifiziertem Eschenholz
  • Gesamtlänge: 117 cm
  • 10 Jahre Herstellergarantie

Fiskars Gärtnerspaten mit runder Einstichkante für weiche, steinarme Böden

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Mit seiner abgerundeten Einstichkante ist der Fiskars Gärtnerspaten besonders für Arbeiten in weichen, steinarmen Böden geeignet. Dank geschärfter Unterkante kann er auch Rasenkanten abstechen und Wurzeln mit wenig Kraftaufwand durchtrennen.Spatenblatt und Stiel bestehen aus Stahl, das Blatt aus legiertem, besonders widerstandsfähigem Borstahl. Die Eintrittkante ist zu beiden Seiten des Stiels umgebördelt und bietet so ausreichend Schutz und zuverlässige Kraftübertragung beim Eintreten in festes Erdreich.Der Stiel mündet in einen D-Griff aus ergonomisch geformtem Kunststoff.

  • Gärtnerspaten mit gerundeter, geschärfter Einstichkante
  • Spatenblatt mit Bördelkante aus gehärtetem Borstahl
  • Spatenstiel aus Stahl mit D-Griff aus Kunststoff
  • Gesamtlänge: 125 cm
  • Gewicht: 1,87 kg

Spear & Jackson traditioneller Edelstahl-Spaten

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Der Spear & Jackson Edelstahl-Spaten ist ein vielseitiger Stechspaten mit kleinerem, schmalerem Spatenblatt aus poliertem Edelstahl langer Spatenfeder und einteiligem Spatenstiel mit D-Griff.Das polierte Spatenblatt ist rostbeständig, verhindert zuverlässig übermäßige Erdanhaftung und ermöglicht eine einfache Reinigung. Der Hartholzstiel ist ebenfalls witterungsbeständig und pflegeleicht.Der etwas kürzere Griff und die hohe Befestigungshülse am Blatt unterstützen den Einsatz als Stechspaten, indem sie die senkrechte Übertragung des Körpergewichts auf den Spaten verbessern und dabei Stabilität garantieren.

  • Edelstahl-Stechspaten mit einteiligem Hartholzstiel mit D-Griff
  • Kürzerer Spatenstiel und lange Spatenfeder für optimale Kraftübertragung
  • Poliertes Edelstahlblatt und witterungsbeständiger Holzstiel
  • Gesamtlänge: 96 cm
  • Gewicht: 1,52 kg

Xclou Spaten Gartenspaten aus Stahl, mit T-Stiel aus Holz

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.
Gängigen Gartenarbeiten wie Umgraben, Ausgraben oder auch das Abstechen einer Rasenkante lassen sich mit dem Xclou Gartenspaten optimale bewältigen.Das Spatenblatt besteht aus Stahl und besitzt eine abgerundete Einstichkante mit einer Arbeitsbreite von ca. 20 cm.Der einfache Holzstiel mit T-Griff aus stabilem Kunststoff ermöglicht in Kombination mit einer Trittkante am Blatt eine optimale Kraftübertragung.Mit einem leicht gewölbten und am Stiel abgewinkelten Baltt eignet sich der Xclou Gartenspaten auch zum Bewegen größerer Erdmengen.

  • Gartenspaten mit Stahlblatt und Holzstiel mit T-Griff
  • Spatenblatt mit abgerundeter Einstichkante und Eintrittkante
  • Gesamtlänge: 107 cm
  • Arbeitsbreite: ca. 20 cm
  • Gewicht: 1,41 kg

Was leistet ein Spaten?

Ein Spaten ist ein Handwerkzeug für Erdarbeiten. In erster Linie dient er dazu, fest verdichteten Boden zu lösen und aufzulockern. Im Garten dient der Spaten bevorzugt zum Umgraben also zum Lösen und Umwerfen der Erde in Beeten, um dessen Qualität als Anbaufläche zu verbessern.Der Spaten ist nur begrenzt geeignet, um größere Erdmengen zu bewegen. Im Gegensatz zur Schaufel, die für diese Aufgabe besser geeignet ist, ist das Blatt eines Spatens zum Lösen, Abstechen und Umgraben von Böden gedacht.


Welche Merkmale zeichnen den Spaten aus?gartengeräte

Ein Spaten besteht aus zwei grundlegenden Elementen: dem Blatt und einem Spatenstiel.Beim Blatt haben sich zwei Grundformen durchgesetzt, die sich jeweils für unterschiedliche Anforderungen des Einsatzes eignen.Vor allen Dingen beim klassischen, vielseitig einsetzbaren Gartenspaten ist ein rechteckiges Blatt mit gerader oder nur leicht gebogener Einstechkante ausreichend. Soll der Spaten in eher steinigen Böden arbeiten, bietet sich ein Blatt mit halbrunder oder spitz zulaufender Kante, die sich zuverlässig in anspruchsvolle Böden arbeitet.Der Spaten wird mit Körperkraft in den Boden getrieben. Grade bei festen Böden geschieht dies durch das einbeinige Aufstellen auf eine Seite der Oberkante des Blattes. So lässt sich das gesamte Körpergewicht einsetzen, um das Blatt auch in verdichtete Böden zu treiben. Die Eintrittkante ist zu diesem Zweck bei den meisten Modellen bearbeitet, um sicheren Stand zu gewährleisten und die Schuhsohle nicht übermäßig zu belasten oder zu beschädigen. Gebräuchlich ist zum Beispiel das Umbördeln also Umknicken der Kante.Eine Alternative zum klassischen Spaten ist die Spatengabel.

Im Gegensatz zum Spaten mit geschlossenem Blatt nutzt diese eine Gabel mit üblicherweise vier Zinken. Anders als die optisch ähnliche Mistgabel sind die Zinken der Grabgabel deutlich stabiler, kürzer und nicht in gleichem Maße gebogen. Die Spatengabel eignet sich wie der Spaten im Garten besonders zum Umgraben. Dabei zeichnet sie sich dadurch aus, dass sie zum einen mit weniger Kraftaufwand in den Boden zu treiben ist, zum anderen beim Um- oder Ausgraben Pflanzenwurzeln schont. Aushub lässt sich mit dem Gabelspaten kaum bewegen.Neben dem Blatt ist der Spatenstiel das entscheidende Merkmal eines Spatens. Die Verbindung zwischen Stiel und Blatt liefert eine sogenannte Spatenfeder, welche eine Einheit mit dem Blatt des Spatens bildet. Der verjüngt zulaufende Stiel ist durch Schrauben oder Nieten belastbar mit dem Blatt verbunden.Am dem Blatt gegenüberliegenden Ende des Stiels findet sich wahlweise ein einfacher Knauf, der aufgesetzt oder eingearbeitet sein kann oder ein Griff. Unterschiedliche Griffformen sollen den Umgang mit dem Spaten zusätzlich optimieren. Verbreitet sind hier der klassische T-Griff und der D-Griff.


 

Wie sieht der perfekte Spaten aus?

spatenDer perfekte Spaten ist immer das Modell, mit dem sich die jeweilige Aufgabe am besten bewältigen lässt. Entsprechend gibt es nicht den einen optimalen Spaten.Wer einen Spaten kaufen möchte, findet in jedem Bau- oder Gartenmarkt eine große Auswahl zum Teil deutlich unterschiedlicher Modelle verschiedener Hersteller. Noch größer ist die Auswahl im Online-Handel. Hier gibt es Spaten für jede denkbare Aufgabe. Darunter verschiedene Spezialformen wie.

  • Besonders stabile ist der Rodespaten
  • Der Koniferenspaten besitzt ein schmales Blatt
  • Ein kleine Feldspaten und der faltbare Klappspaten eignen sich für Trekking und Camping
  • Mit zwei einander gegenüberliegenden, gebogenen Blättern, wird der Lochspaten genutzt, um zum Beispiel für Pfähle auszuheben.
  • Der Rasenkantenstecher mit einem geraden Blatt und meist spitz zulaufender Einstichkante

Beim klassischen Universal-Spaten zeigen sich einige grundlegende Produktmerkmale, die in einem individuellen Vergleichstest Beachtung finden sollten:

Form des Blattes

Im Gartenfachhandel, online wie offline, unterscheiden Anbieter zwischen Spitzspaten und Rundspaten. Die Benennung ergibt sich aus der Form des Spatenblattes. Wie beschrieben eignet sich der Rundspaten mit leicht gerundeter Einstechkante für kompaktere Böden und der Spitzspaten eher für steinige Böden. Beim Umpflanzspaten ist das Blatt deutlich stärker gebogen und meist länger und schmaler. Mit ihm lassen sich Pflanzen effektiv ausgegraben.

Form des Spatenstiels

Der klassische Spaten nutzt einen einfachen, geraden Stiel mit durchgängigem Durchmesser. Es finden sich aber auch Modelle, die wahlweise zum Griff oder zum Blatt hin leicht abgewinkelt sind und so die Ergonomie und Kraftübertragung des Spatens verbessern sollen. Auch verjüngen sich einige Modelle zum Griff hin, was grade in Kombination mit einem klassischen T-Griff das Arbeiten mit dem Spaten vereinfachen kann.

Länge des Spatenstiels

Bei der Auswahl des passenden Spatens spielt die Länge des Spatenstiels eine wichtige Rolle. Sowohl ein in Relation zur individuellen Körpergröße zu langer als auch ein zu kurzer Stiel erschweren die Arbeit mit dem Spaten unnötig, da sie eine optimale Handhabung und Kraftübertragung behindern.Als Faustformel gilt hier: Auf ebenen Boden senkrecht aufgestellt, sollte der Stiel bis zur untersten Rippe des Nutzers reichen.

Griff am Spatenstiel

Die Wahl des Griffes ist in erster Linie eine Frage des persönlichen Geschmacks und hat nur begrenzt Einfluss auf die Nutzbarkeit des Spatens. Weit verbreitet ist der klassische T-Griff. Diesen kann der Nutzer zu beiden Seiten des eigentlichen Spatenstiels mit zwei Händen greifen, es ist aber auch möglich, ihn mittig mit einer Hand von oben zu fassen. Dabei liegt der Stiel zwischen den gespreizten Fingern der Führhand. Entsprechend ist bei dieser Art den Spaten zu halten der Durchmesser des Stiels ausschlaggebend. Der D-Griff lässt sich unabhängig vom Stieldurchmesser mit einer Hand bedienen, eignet sich jedoch nur begrenzt zur beidhändigen Bedienung.

Material

Auch beim Material ist zwischen dem Blatt und dem Stiel zu unterscheiden.Das Spatenblatt besteht in den meisten Fällen aus Metall. Da es hier auf ein gutes Verhältnis von Härte, Flexibilität, Gewicht und Preis ankommt, entscheiden sich die meisten Hersteller für Stahl. Einzelne Modelle nutzen alternativ den teureren Edelstahl, Aluminium oder auch moderne Kunststoffe. Für den Spatenstiel zählen ebenfalls vorrangig Stabilität und Gewicht. Verbreitet ist hier der Spaten mit Holzstiel, es finden sich aber auch Modelle mit einem Stiel aus Metall oder Kunststoff bzw. einer Kombination der beiden Materialien.Knauf und T-Griff orientieren sich am Material des Stiels. Der D-Griff besteht dagegen auch beim Holzstiel üblicherweise aus Kunststoff oder Metall und ist vergleichbar dem Blatt über eine Hülse befestigt.Insgesamt wirkt sich die Materialwahl vor allen Dingen auf das Gewicht des Spatens aus. Grade für umfangreiche Arbeiten macht sich ein Blick auf das Gesamtgewicht schnell bezahlt. Ein klassischer Spaten wiegt material- und größenabhängig zwischen 1,5 kg und 2,5 kg.


Wo kauft man einen Spaten und welche sind die besten Hersteller?

Der Spaten gehört zur Grundausstattung jeden Klein- und Hobbygärtners. Entsprechend groß sind Nachfrage und Angebot auch im lokalen Einzelhandel. Vor Ort findet sich eine große Modellauswahl in Bau- und Gartenmärkten sowie im Werkzeugfachhandel.Für besondere Ansprüchen steht vor allen Dingen der Online-Handel mit einer unbegrenzten Auswahl an Modellen, Sonderformen und Herstellern bereit.Der Handel bietet ein vielfältiges Angebot bekannter Markenhersteller wie Spaten von Fsikars, Ideal Spaten oder Baack Spaten, die auch durch Werbung auf sich aufmerksam machen. Es finden sich aber auch zahllose Spaten als Baumarkt-Eigenmarken oder von weniger bekannten sowie klassischen No name Herstellern.


Fazit

Den Stachelbeerbusch umsetzen, einen Baum einpflanzen, das Gemüsebeet für die Aussaat vorbereiten, Kartoffeln ernten oder ein Erdloch ausheben – Erdarbeiten gehören zu den täglichen Aufgaben rund um Haus und Garten. Der Spaten gehört hierbei zur zuverlässigen und unverzichtbaren Standardausstattung. Als Universalwerkzeug oder als auf einzelne Aufgaben ausgerichtetes Spezialwerkzeug lassen sich mit ihm unterschiedlichste Arbeiten bewältigen.Bei der Auswahl des passenden Spatens spielen unterschiedliche Produktmerkmale eine Rolle. Form und Größe des Blattes, Material des Spatenstiels und Form des Griffs wirken sich vor allen Dingen auf den Bedienkomfort und die Haltbarkeit eines Spatens aus.Das Angebot an unterschiedlichsten Modellen bekannter und weniger bekannter Hersteller ist riesig. Mit wenig Aufwand findet sich für jede Aufgabe das passende Werkzeug, das anschließend mit der richtigen Technik und ausreichend Körperkraft viele Jahre gute Arbeit leisten kann.

Videos zu Spaten Vergleich

War der Vergleich hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Noch ohne Bewertungen
Loading...

Weitere interessante Vergleiche

Spaten Test Ratgeber - Die besten Produkte im Spaten Vergleich