{{SZ::HEADHTML::}}

Yogamatten Vergleich 2019 - Yogamatten Test Infos und Ratgeber

Yogamatten TopsellerDie modernen, westlichen Yoga-Praktiken sind ohne Yogamatten kaum noch vorstellbar. Sie gehören zu den wichtigsten Yoga-Accessoires. Jedes gute Studio besitzt diese Sport-Matten in ausreichender Anzahl und stellt sie den Kursteilnehmern zur Verfügung. Die Matten bieten bei den Asanas festen Halt auf ansonsten rutschigen Böden. Dadurch beugen sie Stürzen vor und verringern die Verletzungsgefahr. Das weiche Material bietet eine leichte Dämpfung und  insbesondere beim Sitzen oder Liegen viel Komfort.

Für unerfahrene Einsteiger gilt es, unter zahlreichen Modellen aus unterschiedlichen Materialien eine geeignete Yogamatte als Zubehör für den Sport zu finden. Die Frage, wo man am besten Yogamatten kauft, muss nicht unbedingt zum Yoga-Shop führen: Zahlreiche Internet-Plattformen bieten hochwertige Yogamatten zum Bestellen an, es ist nur etwas Wissen erforderlich, was bei einer Yogamatte zu beachten ist.

MOVIT XXL Pilates Gymnastikmatte
Farbe
bunt (diverse Farben wählbar)
Gewicht
1000
Abmessungen
zwischen L 190 cm x B 100 cm x H 1,5 cm und L 190 cm x B 60 cm x H 1,5 cm wählbar
Material
NBR Schaumstoff (Nitril-Butadien-Kautschuk)
Preis
23,99
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 00:44
KG Physio Yogamatte
Farbe
bunt (diverse Farben wählbar)
Gewicht
900
Abmessungen
ca. 59 x 1 x 183 cm
Material
NBR-Komfortschaum
Preis
14,99
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 00:44
Lotuscrafts Yogamatte Mudra Studio
Farbe
lila
Gewicht
1200
Abmessungen
ca. 50 x 0,5 x 183
Material
Latexfrei / OEKO-TEX Standard 100 Zertifikat (Baby-Standard) Prüf-Nr. TP02 1226 12.4
Preis
19,95
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 00:44
MSPORTS Gymnastikmatte Premium
Farbe
von grün bis blau über rot bis schwarz
Gewicht
Abmessungen
zwischen 190 x 60 x 1,5 cm und 190 x 100 x 1,5 cm
Material
umweltfreundliches Kautschuk
Preis
26,99
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 00:44
ABBILDUNGUnsere ArbeitsweiseTransparenz für unsere Nutzer
Modell MOVIT XXL Pilates Gymnastikmatte KG Physio Yogamatte Lotuscrafts Yogamatte Mudra Studio MSPORTS Gymnastikmatte Premium
Farbe
bunt (diverse Farben wählbar) bunt (diverse Farben wählbar) lila von grün bis blau über rot bis schwarz
Gewicht
1000 900 1200
Abmessungen
zwischen L 190 cm x B 100 cm x H 1,5 cm und L 190 cm x B 60 cm x H 1,5 cm wählbar ca. 59 x 1 x 183 cm ca. 50 x 0,5 x 183 zwischen 190 x 60 x 1,5 cm und 190 x 100 x 1,5 cm
Material
NBR Schaumstoff (Nitril-Butadien-Kautschuk) NBR-Komfortschaum Latexfrei / OEKO-TEX Standard 100 Zertifikat (Baby-Standard) Prüf-Nr. TP02 1226 12.4 umweltfreundliches Kautschuk
Preis

Yogamatten Topseller

MOVIT XXL Pilates Gymnastikmatte, Yogamatte

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Die MOVIT XXL Yogamatte  begeistert durch ihre besonders dicke Beschaffenheit. Mit einer Stärke von 15 mm gehört dieses Modell zu den dicksten Fitnessmatten mit Eignung für die Yoga-Stunde. Die Gelenke werden geschont und langes Liegen oder Sitzen ist auf dieser Yogamatte äußerst bequem. Bei insgesamt 12 Farben von poppig bis dezent ist für jeden Geschmack das passende Design dabei. Dank ihrer praktischen Verschlussbänder lässt sich diese Yogamatte in zusammengerolltem Zustand einfach transportieren und daheim oder im Studio platzsparend verstauen. Für große Benutzer ist sie mit einer Länge von 190 cm in zwei Breiten, 60 oder 100 cm, die ideale Trainingsmatte.

  • Hohe Rutschfestigkeit
  • Mit 15 mm extra dick
  • Phthalat- und schwermetallfreier Nitril-Budadien-Kautschuk (NBR)
  • 190 cm lang
  • In zwei verschiedenen Breiten erhältlich

KG Physio Premium Yogamatte

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Die KG Physio Premium Yogamatte ist die ideale Matte, um zu Hause einige Asanas zu praktizieren. Zum Training im Studio können Sportler die Gymnastikmatte, dank ihres praktischen Schultertraggurtes unkompliziert mitnehmen. Nach dem Ausrollen passt sich die Yogamatte schnell dem Fußboden an, sodass die Enden flach auf dem Boden liegen.

Die schmale Matte mit Maßen von 183 x 60 cm besteht aus synthetischem Kautschuk (NBR). Mit ihrer Stärke von 10 mm bietet die Trainingsmatte eine ausreichende Dämpfung, um neben Yoga auch andere Fitness-Übungen zu ermöglichen. Dadurch schont diese Unterlage die Gelenke und beugt insbesondere bei Halteübungen Schmerzen während des Workouts vor.

  • Praktischer Schultertragegurt
  • Aus NBR-Komfortschaum
  • 7 verschiedene Farben
  • Gute Dämpfung dank 10 mm Stärke
  • 183 cm lang

Lotuscrafts Yogamatte Mudra Studio

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Die Lotuscrafts Yogamatte Mudra Studio überzeugt als Modell für Anfänger und fortgeschrittene Yogis. Dank ihrer mittleren Dicke von 5 mm ist die Sportmatte ein Multitalent und ideal, um die verschiedenen Yogastile auszuprobieren. Beim Pilates oder bei Gymnastikübungen kann die Matte ebenfalls zum Einsatz kommen. Die nach Oeko-Tex® Standard 100 geprüfte Trainingsmatte aus PVC ist BPA- und phthalatfrei. Dank der feinen Noppen auf beiden Seiten liefert diese Yogamatte viel Grip. Dadurch erweist sie sich als rutschfeste Matte beim Power-Yoga oder bei Halteübungen wie dem Herabschauenden Hund. Die nur 1,2 kg leichte Sportmatte l ist zusammenrollbar ideal für das Yoga-Training im Studio oder auf Reisen.

  • Vielseitig einsetzbare Trainingsmatte
  • Frei von Latex, BPA und Phthalaten
  • Feine Noppen für viel Halt
  • 9 verschiedene Farben
  • Als XL-Variante erhältlich

MSPORTS Gymnastikmatte Premium

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Nicht nur Yoga ist eine Domäne der MSPORTS Gymnastikmatte Premium: Dank 15 mm Dicke eignet sie sich auch für weitere Workouts, bei denen es auf eine gute Dämpfung ankommt. Ob bei Gymnastik, Pilates oder Bauchtraining die vielseitige Sportmatte ist bequem und gelenkschonend für Übungen, bei denen das Gewicht auf einzelnen Körperteilen liegt. Sogar als Unterlage bei spontanen Übernachtungen ist die Traininigsmatte schnell einsatzbereit.

NBR ist phthalatfrei, gesundheitlich unbedenklich und sondert keine unangenehmen Gerüche ab. Die hygienische Matte ist leicht zu pflegen, platzsparend aufrollbar und nimmt anschließend wieder ihre ursprüngliche Form an.

  • Ermöglicht durch ihre Dicke von 15 mm gelenkschonendes Training
  • Aus rutschfestem, synthetischem Kautschuk (NBR) ohne Weichmacher
  • Übungsposter liegt bei
  • In mehreren Größen und Farben bestellbar
  • Praktischer Tragegurt

YAWHO Yogamatte

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Die YAWHO Yogamatte geht bei der Wahl des Materials neue Wege: Dank ECO-TPE verbinden sich die weichen, dämpfenden Eigenschaften synthetischer Materialien mit Umweltfreundlichkeit. Das Material ist biologisch abbaubar und recycling-fähig. Dank ihrer mittleren Größe von 183 x 60 cm gestaltet sich die Matte für viele Yogis angenehm groß und trotzdem leicht. Außer zum Yoga ist diese Sportmatte für Pilates oder beim Fitnesstraining daheim und im Studio einsetzbar. Um die Yogamatte lange in einem optisch schönen und hygienischen Zustand zu erhalten,  lohnt das Reinigen mit einer Bürste oder einem Tuch. Bei starken Verschmutzungen einfach mit Seifenwasser abwaschen.

  • Aus ECO-TPE
  • Rutschfest
  • 6 mm dick
  • Trageband und Tasche im Lieferumfang
  • Mit Bürste oder Seifenwasser leicht zu reinigen

Was ist eine Yogamatte und durch welche Eigenschaften zeichnet sie sich aus?

Zu den wichtigsten Faktoren zählt die Rutschfestigkeit. Dies ist durch die Eigenschaften des Materials selbst oder durch zusätzliche Noppen und Rillen auf Ober- und Unterseite gewährleistet. Die Sportmatte bietet eine einfache, nicht zu starke Dämpfung. Das Training auf der Matte ist eine Frage der Hygiene: Die Füße bleiben auf ihr sauberer als auf dem Fußboden. Die Fitnessmatte nimmt bei schweißtreibenden Workouts die Feuchtigkeit auf und kann anschließend gereinigt werden.

Was ist der Unterschied zwischen einer Yogamatte und einer Gymnastikmatte?

Gymnastikmatten sind generell ein wenig dicker als reine Yogamatten, um bei den Übungen eine bessere Dämpfung zu gewähren und die Gelenke zu entlasten. Die positiven Eigenschaften einer solchen Sport-Matte wirken sich beim Yoga durch das Einsinken von Händen und Füßen negativ auf die Stabilität aus. Die Grenze verläuft fließend. Trainingsmatten mit einer mittleren Dicke spielen ihre Stärken sowohl beim Yoga als auch bei anderen Workouts aus.


Gymnastik auf der YogamatteFür jeden Yogi das richtige Material

Weich, pflegeleicht, ökologisch – die Liste mit den Anforderungen an das Material einer Yogamatte ist lang. Alle Materialien, die bei Yogamatten zum Einsatz kommen, bieten ein gewisses Maß an Rutschfestigkeit. Wenn es um Langlebigkeit geht, haben Yogamatten aus PVC die Nase vorn. Gleichzeitig gehören diese Sportmatten zu den preisgünstigen Modellen am Markt. Synthetischer Nitril-Butadien-Kautschuk (NBR) ist eines der Materialien, aus denen zahlreiche günstige Fitnessmatten bestehen. Zu den moderneren Materialien gehören Thermoplastische Elastomere (TPE). Yogamatten aus TPE verbinden wünschenswerte Eigenschaften miteinander. Diese Gymnastikmatten ermöglichen eine hohe Rutschfestigkeit, die von Matten aus PVC bekannt ist. Wenn ihre Lebensdauer erreicht hat, ist das TPE vollständig biologisch abbaubar oder recyclebar.

Eine Yogamatte aus Schurwolle realisiert einen kuschelig weichen Untergrund für die Asanas und sorgt für viel Komfort auf kalten, harten Böden. Als Nachfahren des indischen Yogateppichs sind Baumwoll-Yogamatten zu sehen. Vor allem bei schweißtreibenden Übungen ist  diese Matten-Art durch ihre feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften vorteilhaft. Ein weiterer Pluspunkt: Die Reinigung ist in der Waschmaschine möglich. Jute gehört zu den traditionell in Indien eingesetzten Materialien. Die langlebigen Matten nehmen Schweiß auf und überzeugen durch ihre Rutschfestigkeit. Bei modernen Matten wird Jute häufig mit dem biologisch abbaubaren Kunststoff PER gemischt, um eine bessere Dämpfung zu erzielen. Frei von Allergenen, antibakteriell und leicht zu reinigen sind Yogamatten aus Kork flexibel sowie leicht und eine gute Wahl für Reise-Yogamatten.

Welche Yogamatte ist besonders ökologisch?

Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit gehören für immer mehr Verbraucher, die eine Yogamatte kaufen möchten, zur wichtigen Eigenschaft. Matten aus Naturmaterialien punkten in vielen Fällen mit einer guten Ökobilanz. Dazu gehören:

  • Jute
  • Hanf
  • Schurwolle
  • Baumwolle
  • Kork
  • Naturkautschuk

Gute Yogamatten besitzen im besten Fall keine Chemie und sind aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt. Besonderes Augenmerk gilt der Unterseite: Wenn zur Sicherstellung der Rutschfestigkeit synthetische Materialien zum Einsatz kommen, fällt die Ökobilanz fast immer negativer aus. Ebenso wichtig wie das Material selbst ist, was bei der Herstellung der Yogamatte passiert und welche Chemikalien hierbei eingesetzt werden. Weichmacher und Azofarbstoffe sind Tabu.

Deshalb gilt bei allen Materialien: Eine Schadstoffprüfung nach dem Oeko-Tex® Standard 100 sorgt für Gewissheit, dass eventuell zu Beginn der Verwendung austretende Gerüche unschädlich sind. Insbesondere Naturkautschuk entwickelt  anfangs häufig einen starken Geruch, der jedoch unbedenklich ist. Das Auslüften über mehrere Tage schafft Abhilfe. Ein ätherisches Öl kann den Geruch überdecken, welche die Matte jedoch rutschig machen oder das Material angreifen.

Was ist bei rutschigen Yogamatten zu tun?

Yogamatten aus Kunststoff oder Kautschuk werden mit der Zeit rutschig. Sofern kein grundsätzlicher Materialfehler vorliegt,  hilft es in den meisten Fällen, Schweißreste zu entfernen. Wenn Noppen und Rillen abgenutzt sind, ist der Kauf einer neuen Yogamatte empfehlenswert.

Warum sind Yogamatten so dünn?

Dünne Yogamatten bieten mehr Halt als dickere Varianten. Bei vielen Asanas wissen die Yogis einen sicheren Stand zu schätzen. Die meisten typischen Yogamatten weisen eine Stärke von nur ca. 0,2 bis 0,8 cm auf. Es sind auch dicke Yogamatten mit bis zu 15 mm Stärke erhältlich.

Wie dick sollte die Yogamatte idealerweise sein?

Je dünner die Sportmatte, desto leichter ist sie in den meisten Fällen. Wer seine Yogamatte in der Tasche durch die halbe Stadt transportiert, weiß ein besonders geringes Gewicht zu schätzen. Echte Yogamatten sind deutlich unter einem Zentimeter dick. Eine Matte, die außer zum Yoga-Training universell zum Einsatz kommt, darf ruhig dicker sein, um mehr Dämpfung zu bieten. Wenn bei den Übungen Balance gefragt ist, werden dickere Gymnastikmatten schnell instabil, weil die Füße einsinken. Deshalb sollte eine reine Yogamatte so dünn wie möglich sein – am besten mit einer Stärke von weniger als 5 mm.

Idealmaße einer Yogamatte

Die idealen Abmessungen einer Yogamatte hängen von der Körpergröße und dem Yoga-Stil ab. Grundsätzlich gilt: Für alle Arten von Power-Yoga sind größere Modelle zu bevorzugen, um bei schnellen Bewegungen ein Abrutschen zu vermeiden. Die Länge sollte mindestens der Körpergröße entsprechen, sodass beim Liegen der Kopf ebenso wie die Füße bequem auf der Yogamatte Platz finden. Bei vielen Modellen beträgt die Länge etwa 172 bis 180 cm. Wer größer ist, findet auf dem Markt extralange Yogamatten mit bis zu 190 oder sogar 200 cm Länge. Besonders handliche Yogamatten sind nur 60 cm schmal. Mehr Platz bieten Trainingsmatten mit 75 oder sogar 100 cm Breite. Die Definierungen XL oder XXL in der Produktbezeichnung geben auf der Suche nach der richtigen Yogamatte einen Hinweis auf besonders große Modelle.

Wichtige Information

Was kostet eine Yogamatte? Die Kosten der Matte richten sich vor allem nach Material und Verarbeitung. Qualitativ hochwertige Yogamatten aus natürlichen Materialien kosten teilweise mehr als 200 €, sind aber auch sehr langlebig. Gute Fitnessmatten für Einsteiger aus PVC oder NBR sind schon für ca. 15 bis 30 Euro im Internet bestellbar.

Yogamatten im VergleichSo lassen sich Yogamatten komfortabel transportieren

Einfach zusammenrollen und wieder mitnehmen – die dünnen Yogamatten sind wie geschaffen, um nicht nur zu Hause zu trainieren. In der Yoga-Stunde  macht die eigene Yogamatte noch einmal einen großen Unterschied beim Wohlbefinden und der Hygiene. Für Reisen oder den Besuch im Yoga-Studio halten breite Gummibänder oder Klettverschlüsse die aufrollbaren Yogamatten zusammen. Ein in den Verschluss integrierter Tragegriff oder eine Tasche für die Yogamatte machen den Transport komfortabel. Je weniger die Yogamatte wiegt, desto leichter ist sie zu transportieren. Eine Reise-Yogamatte sollte dünn und leicht sein. So nimmt die Matte im Gepäck nur wenig Platz ein und hat kaum Einfluss auf das Gewicht.


Yogamatten Test und weitere Informationen

In diesem Vergleich finden Verbraucher nützliche Informationen, jedoch keinen Yogamatten Test. Um einen seriösen Test zu entdecken, empfehlen sich Anbieter mit repräsentativen und neutralen Ergebnissen. Profis prüfen objektiv die einzelnen Eigenschaften der Matten und zeigen auf, was es bei einem Kauf zu beachten gilt. Unseriöse Yogamatten Tests liefern kaum einen Mehrwert und entbehren jeglicher Grundlage. Meist sind unseriöse Tests mit Sternebewertungen ausgestattet, Verbraucher halten daher Abstand von solchen Testergebnissen, denn die Materialien der Matte spielen im Gebrauch auch nachhaltig und gesundheitlich eine Rolle. Besser ist die Nutzung seriöser Tests, wie der Ökotest für Yogamatten.


Die richtige Pflege für die Yogamatte

Bei einer anstrengenden Yoga-Einheit fließt der Schweiß schon einmal in Strömen. Damit die Yogamatte langfristig schön ansehnlich und hygienisch bleibt, ist sie von Zeit zu Zeit zu reinigen Idealerweise erfolgt die Reinigung der Yogamatte direkt nach dem Training vor dem Zusammenrollen und Verstauen. Eine Reinigung in der Waschmaschine ist für die meisten Fitnessmatten nicht zu empfehlen. Als Ausnahmegelten die pflegeleichten Baumwoll-Yogamatten. Zum Waschen der Matten aus Kunststoff oder Kautschuk eignet sich Wasser mit etwas Seife oder Apfelessig.

Für welche Sportarten sind die Gymnastikmatten geeignet?

Neben Yoga sind viele Matten die idealen Begleiter für eine Reihe weiterer Sportarten, bei denen eine rutschfeste und leicht polsternde Unterlage gefragt ist. Aufgrund der vielen bodennahen Übungen kommt zum Beispiel der Einsatz als Pilates-Matte infrage. Für Schwangerschaftsgymnastik, Crossfit-Übungen oder Bauch- und Rückentraining sind die Trainingsmatten die ideale Wahl. Beim Meditieren kann anstatt einer Meditationsbank oder eines Meditationskissens eine Yogamatte genutzt werden.

Auf  welchen Untergründen sind die Matten einsetzbar?

Rutschfeste Yogamatten kommen auf allen glatten Böden zum Einsatz. Im Studio oder im heimischen Wohnzimmer bilden oft Laminatböden oder Parkett den Untergrund. Auf diesen Fußböden rutschen Yogi ohne Matte n. Auf kalten Fliesenböden bietet eine Gymnastikmatte den Vorteil einer leicht isolierenden Zwischenschicht. Selbstverständlich  können Hobbysportler eine Yogamatte auch auf Teppichböden einsetzen.

Wichtige Information

Ist es möglich, auf der Sportmatte zu schlafen? Sie weisen eine Verbesserung gegenüber dem Schlafen direkt auf dem Fußboden auf. Dicke Matten mit höherer Materialdichte bieten beim Liegen eine weiche Unterlage. Zum Camping lohnen sich die marktüblichen Gymnastikmatten nur bedingt. Es kommt stark auf die Bodenbeschaffenheit an. Auf weichen Wiesenböden bieten die Sportmatten einen gewissen Schlafkomfort. Unebene Böden sind zum Zelten mit Yogamatte weniger empfohlen. Steine unter der Matte drücken und sorgen für unruhige Nächte. Außerdem ist eine Beschädigung der Yogamatte durch scharfe Kanten möglich. Beim Übernachten im Freien ist zu beachten, dass Yogamatten keine ausreichend isolierenden Eigenschaften aufweisen. Für kalte Böden sind die dünnen Fitnessmatten ungeeignet.


Yogamatten eignen sich für diverse SportartenFazit zur Yogamatte

Die beste Yogamatte für jeden Anspruch gibt es nicht. Eine grobe Orientierung bei der Auswahl der richtigen Fitnessmatte bieten die Körpergröße und die praktizierte Yoga-Art. Wenn die Yogamatte günstig sein soll, kommen vor allem PVC und synthetischer Kautschuk (NBR) infrage. Öko-Pluspunkte existieren für Yogamatten aus Wolle oder anderen natürlichen Materialien wie Jute oder Kork. Wenn eine Yogamatte im eigenen Praxis-Test positiv abschneidet, hängt die Kaufentscheidung in erster Linie von der angestrebten Yoga-Praktik und dem persönlichen Geschmack ab. Ein paar Zentimeter in der Länge  machen je nach Körpergröße einen erheblichen Unterschied. Naturmaterialien geben das Design der Yogamatten weitgehend vor. Fitnessmatten aus Kunststoff oder Kautschuk sind fast immer farbig oder mit einem Muster bedruckt.

War der Vergleich hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
11 Bewertungen
4,55 von 5 Sternen
Loading...