{{SZ::HEADHTML::}}

Zitronenpresse Vergleich 2019 - Zitronenpresse Test Infos und Ratgeber

Zitruspresse im VergleichDie Zitronenpresse ist eines der einfachsten Geräte, um ohne jeglichen Zusatzstoff frische hochwertige Säfte herzustellen. Erste Pressen gab es im 18. Jahrhundert. Heute finden sich auf dem Markt viele unterschiedliche Modelle. Der wichtige Küchenhelfer erweist sich als unverzichtbar für eine gesunde Ernährung. Zitronen, Orangen und andere Zitrusfrüchte können mittels schnellem Pressen zu wohlschmeckenden gesunden Säften verarbeitet werden. Je nach Modell ist die Möglichkeit gegeben, größere Mengen Saft zu erhalten. Der menschliche Organismus braucht ausreichend Vitamin C. Eine der wichtigsten Quellen stellen Zitrusfrüchte dar. Hierfür bietet der Handel manuelle und elektrische Zitruspressen.

Alessi Elektrische Zitronenpresse
Extras
Spannung: 230V/50Hz, Farbe: weiß
Abmessungen
22 x 22 x 28 cm
Material
Edelstahl
Preis
135,00
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 00:44
Optimum Zitronenpresse
Extras
stabile Profiqualität / bis zu 25% mehr Saft im Vergleich zu herkömmlichen Saftpressen
Abmessungen
ca. 20 x 49 x 24 cm
Material
schweres Metall
Preis
139,90
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 00:44
RÖSLE Zitronenpresse
Extras
Ø 14 cm / 0,5 l / Speziell geformter Presskegel für müheloses Pressen
Abmessungen
ca. 3,6 x 6 x 20,3 cm
Material
Edelstahl
Preis
19,99
Sie sparen: 14.96€ (43%)
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 00:44
Bosch MCP3500 Zitruspresse
Extras
25 Watt, 0,8 Liter, 1 kg, 998 Gramm
Abmessungen
ca. 22 x 17,8 x 20 cm
Material
Kunststoff
Preis
28,99
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 00:44
ABBILDUNGUnsere ArbeitsweiseTransparenz für unsere Nutzer
Modell Alessi Elektrische Zitronenpresse Optimum Zitronenpresse RÖSLE Zitronenpresse Bosch MCP3500 Zitruspresse
Extras
Spannung: 230V/50Hz, Farbe: weiß stabile Profiqualität / bis zu 25% mehr Saft im Vergleich zu herkömmlichen Saftpressen Ø 14 cm / 0,5 l / Speziell geformter Presskegel für müheloses Pressen 25 Watt, 0,8 Liter, 1 kg, 998 Gramm
Abmessungen
22 x 22 x 28 cm ca. 20 x 49 x 24 cm ca. 3,6 x 6 x 20,3 cm ca. 22 x 17,8 x 20 cm
Material
Edelstahl schweres Metall Edelstahl Kunststoff
Preis

Topseller Zitronenpresse

Alessi elektrische Zitronenpresse

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Die Roesle Zitronenpresse verfügt über einen schmalen Presskegel. Daher ist sie ideal für kleinere Früchte wie Zitronen, Limetten, Kiwis und Mandarinen geeignet. Halbe Zitrusfrucht nur auf den Kegel auflegen und drehen. Dieser Prozess ist in zwei Richtungen durchführbar. Kerne und Fruchtfleisch gelangen dank Sieb nicht in den Saft. Bedauerlicherweise ist kein Ausguss vorhanden. Anwender schütten den Saft direkt aus dem Behälter. Es ist aber ein Rundumtropfschutz eingearbeitet. Gepresste Säfte landen somit sicher im Glas.

  • Hitzebeständiges Harz
  • Modernes Design
  • Abnehmbare Teile spülmaschinenfest

Optimum Zitruspresse Edelstahl

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Die Zitruspresse von Optimum hat optisch einiges zu bieten. Sie verkörpert Eleganz, Stil und Zeitlosigkeit zugleich, wirkt hochwertig und edel. Sie wird mittels einer Hebelmechanik betrieben. Ein müheloses Entsaften der Früchte stellt kein Problem dar. Der besondere Vorteil ist der stromlose Betrieb. Konstruiert aus schwerem Metall, präsentiert sich der Küchenhelfer stabil und standfest. Das Sieb, welches Fruchtfleisch filtert, besteht aus Edelstahl und fügt sich optisch perfekt in das Gesamtwerk ein. Alle verwendeten Materialien garantieren eine lange Lebensdauer mit einfacher Reinigung.

  • Elemente spülmaschinenfest
  • Hochwertig verarbeitet aus Edelstahl
  • Stromlose Hebeltechnik
  • Optimale Saftausbeute

Roesle Zitronenpresse

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Die Roesle Zitronenpresse verfügt über einen schmalen Presskegel. Daher ist sie ideal für kleinere Früchte wie Zitronen, Limetten, Kiwis und Mandarinen geeignet. Halbe Zitrusfrucht nur auf den Kegel auflegen und drehen. In zwei Richtungen durchführbar. Kerne und Fruchtfleisch gelangen dank Sieb nicht in den Saft. Bedauerlicherweise ist kein Ausguss vorhanden. Anwender schütten den Saft direkt aus dem Behälter. Es ist aber ein Rundumtropfschutz eingearbeitet. Gepresste Säfte landen sicher im Glas.

  • Hochwertige Material
  • Patentierter Rundumtropfschutz
  • Ideal für den Single-Haushalt

Bosch MCP3500 Zitruspresse

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Die Bosch MCP3500 stellt optisch das Paradebeispiel einer Zitruspresse dar. Der Küchenhelfer verfügt über ein modernes lebendiges Design aus Kunststoff. Eine Kabelaufwicklung sorgt für zusätzliche Sicherheit plus Ordnung. Geringer Platz für die Aufbewahrung wird benötigt. Das Gerät verfügt über eine Abdeckung: Kegel und das Innere der Presse werden vor Staub und Schmutz geschützt. Die Bedienung der Zitruspresse erweist sich mittels Start-Stopp-Automatik kinderleicht. Vorteilhaft ist ein Fruchtfleisch-Regler.

  • Start-Stopp-Automatik
  • Kabelaufwicklung enthalten
  • Integrierte Skala für Fruchtsaftanzeige

Gastroback 41138 Zitruspresse

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Die Gastroback 41149 Zitruspresse präsentiert sich mit hochwertigen Teilen aus Aluminium und Edelstahl. Zeitlosigkeit sowie Stil werden mittels besonderer Form verliehen. Das Gehäuse der Presse besteht aus einem hochwertigen, massiven Aluminiumguss und bietet zwei unterschiedliche Edelstahl-Siebe. Dieses ermöglicht verschiedene Konsistenzen, wahlweise mit oder ohne Fruchtfleisch. Ein Gusskegel macht Auspressen leicht. Saft läuft durch einen Ausgießer direkt ins Glas. Integriertes Tropf-Stopp-System verhindert ein Austropfen. Der Hebel-Pressarm wird mithilfe eines rutschfesten Griffs aus Edelstahl betätigt. Nach Ende des Pressvorgangs schwingt der Arm automatisch in die vorige Position zurück. Dank der 2 unterschiedlichen Siebe lassen sich alle Arten von Zitrusfrüchten jeglicher Größe pressen. Geeignet für Zitronen, Orangen, Limetten, Grapefruits und Blutorangen.

  • Schnelles effizientes Entsaften möglich
  • Ohne Kraftaufwand bedienbarer Presshebel
  • Verarbeitung aus hochwertigen Materialien
  • Hoher Bedienkomfort

Zitronenpressen im Überblick

Manuelle Zitruspresse

In jeder deutschen Küche ist die manuelle Zitruspresse ein fester Bestandteil. Wer regelmäßig Saft zubereiten möchte, bekommt mit ihr eine kostengünstige Variante geboten. Solch praktische Küchenhelfer sind schon für einen Preis unter 10 Euro zu erwerben. Der Gebrauch gestaltet sich einfach. Zitrusfrucht halbieren und auf die Rillen pressen. Durch sich wiederholende Handumdrehungen lässt sich der Saft aus der Frucht drücken und läuft anschließend in den darunter liegenden Auffangbehälter. Von dort ist er durch die Ausgusslippe in ein Glas oder einen anderen Behälter zu schütten.

Wichtige Information

Wer es luxuriöser haben möchte, bekommt eine manuelle Zitruspresse mit Hebel. Mithilfe der Hebelwirkung lassen sich Zitronen und Organen besser ausdrücken. Zitrusfrüchte halbieren, in die vorgesehene Öffnung legen und den Hebel nach unten drücken. Sogleich läuft der Saft heraus. Durch maximierte Druckwirkung ist eine höhere Saftausbeute von bis zu 20 Prozent erreichbar.

Elektrische Zitronenpresse

Die elektrische Presse ist vor allem für den größeren Haushalt eine sinnvolle Anschaffung. Vom preislichen Gesichtspunkt lohnt sich gegenüber der manuellen Zitruspresse ein Vergleich. Eine Zitronenpresse elektrisch gibt es zu vernünftigen Preisen und in verschiedensten Modellen. Bevorzugt verwendete Materialien sind Kunststoff, Edelstahl sowie Glas. Bei der Kaufentscheidung sollte ein robustes Gerät Einsatz finden. Ein weiterer wichtiger Faktor der Berücksichtigung findet, ist die Reinigung. Idealerweise eignen sich alle einzelnen Teile für Geschirrspüler. Das erleichtert die Arbeit nach dem Gebrauch.

Zangenpresse

Bei jener Art der Zitronenpresse presst der Anwender den Saft mittels Ausübung von Druck auf beide Fruchthälften heraus. Solche Pressen werden in der Regel aus Edelstahl oder Kunststoff hergestellt. In ihrem Aussehen erinnern sie an eine Knoblauchpresse. Im Handel sind unterschiedliche Modelle dieses Küchenhelfers erhältlich. Zur Auswahl stehen Modelle, bei denen ein Fruchtteil in einer kleinen Krümmung liegt. Von oben drückt sich ein Gegenstück auf das Fruchtfleisch. Saft tritt nach Anwendung aus Löchern unterhalb des Scharniers aus. Eine andere Bauart ist so konstruiert, dass sich die Zitrone in einer halbrunden Mulde positioniert. Die passende Form drückt sich gegen das Obst. Flüssigkeit tritt durch Schlitze im unteren Bereich der Halbkugel aus.

Zitruspresse manuellWas ist beim Kauf einer Zitruspresse zu beachten?

Beim Zitronenpresse kaufen kommt es darauf an, wie häufig diese in Anwendung ist. Zu beachten gilt auch, wie viel Saft der Pressvorgang ergeben soll. Für ein Glas Orangensaft täglich und für mehrere Personen ist die Zitruspresse elektrisch geeignet und empfehlenswert. Mit ihr lässt sich Fruchtsaft schneller und in höherer Menge zubereiten. Viele Geräte haben den Vorteil, dass sie auch dekorativ ein hübsches Bild in der Küche abgeben.

Wird nur hin und wieder wenig Saft gepresst, beispielsweise Zitrone für den Tee oder Mineralwasser, reicht eine manuelle Zitronenpresse. Sie ist klein, handlich und schnell platzsparend zu verstauen.

Zitrusfrüchte richtig pressen

In der Regel sind Zitronen hart und das Auspressen gestaltet sich schwierig. Empfehlenswert ist es, die Zitrone vorher anzudrücken. Die Frucht über eine glatte Fläche rollen und einen gleichmäßigen leichten Druck auf sie ausüben. So lässt sich Saft im Anschluss einfacher auspressen. Eine optimale Saftausbeute ist durch das Halbieren der Zitrusfrucht erreichbar. Wichtig beim Schneiden: Immer quer zu den einzelnen Fruchtspalten. Beim Pressvorgang die Früchte nur wenig, aber dafür mit viel Druck bewegen. Dadurch lassen sich alle Fruchtfleischbereiche erfassen.

Gesundheitsfaktor bei Zitrusfrüchten

Zitrusfrüchte sind reich an Vitamin C und aus diesem Grund äußerst gesund. An erster Stelle steht vor allem die Zitrone.

  • Sie unterstützt das Immunsystem des Menschen
  • Ascorbinsäure hilft beim Herauslösen von Fett aus Zellen
  • Wirkt sich positiv auf die Verdauung aus
  • Ist gut für die Haut und bietet Vorteile für die Gewebefestigkeit
  • Ihr Saft verstärkt die Wundheilung
  • Zügelt den Appetit
  • Schleimbildung im Körper ist durch Zitronenwasser reduzierbar
  • Zitronen haben antivirale und antibakterielle Eigenschaften
  • Der Entgiftungsprozess der Leber wird unterstützt
  • Sind ideal für die Reinigung des Harntrakts

Hundert Gramm Orange enthalten durchschnittlich 50 mg Vitamin C. Ärzte und Gesundheitsexperten empfehlen eine tägliche Aufnahme von 80 mg pro Tag. Mit einem Glas Orangensaft, zubereitet mit der elektrischen Zitronenpresse, ist der gesamte Tagesbedarf abdeckbar. In der Schale der Orange stecken viele Bitterstoffe. Sie erfüllen ihren Zweck als natürliche Appetitzügler. Des Weiteren wirken sie gegen Bakterien und Entzündungen. Positive Wirkung entfalten solche Stoffe scheinbar auch im Kampf gegen einen hohen Cholesterinspiegel. In Orangen sind wertvolle Inhaltsstoffe, wie Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe enthalten. Ein Glas Orangensaft zum Frühstück hat sich zum gesunden Klassiker entwickelt. Noch gesünder ist es, die Frucht als Ganzes zu konsumieren.


Zitronenpresse Test und weitere Informationen

Die besten Geräte finden sich auf renommierten Testseiten wieder. Ein hochwertiger Zitronenpresse Test liefert optimale Grundlagen für eine spätere Kaufentscheidung. Seriöse Tests lassen sich an repräsentativen, objektiven und neutralen Ergebnissen erkennen. Abstand nehmen Verbraucher von dubiosen Webseiten mit unseriösen Tests, die keine echten Prüfungen der Produkte liefern. In unserem Vergleich finden Leser keinen Zitronenpresse Test, sondern einen informativen Ratgeber mit weiteren Tipps und Topsellern.


Zitronenpresse als Küchenhelfer im VergleichZitrusfrüchte bei Übergewicht

In Europa und den USA leidet mehr als ein Drittel der Menschen an Übergewicht. Erhöhtes Risiko bei Herzkrankheiten, Diabetes und Lebererkrankungen sind die Folge. Gesundheitliche Beschwerden entstehen oft durch chronische Entzündungsprozesse im Körper. Bei einer fett- und kohlehydratreichen Ernährung bilden sich Fettansammlungen. Solche Fettzellen haben den negativen Effekt, dass viele reaktive Sauerstoffradikale gebildet werden. Der Zustand ist als oxidativer Stress zu bezeichnen und als Resultat bilden sich chronische Entzündungen. In der Regel bekämpft der Organismus die schädlichen Radikale mit Antioxidantien die Körper und Ernährung hervorrufen. Bei Übergewicht allerdings finden sich deutlich vergrößerte Fettzellen und bilden ein hohes Maß an reaktiven Sauerstoffradikalen, sie überfordern die natürlichen Reaktionen beim Menschen. Ein Nachschub an Antioxidantien in Form von Flavanonen, einer Untergruppe der Flavonoide, wird benötigt.

Wichtige Information

Oxidativen Stress mindern mit Zitrusfrüchten

Flavanone helfen oxidativen Stress zu mindern. Mehr Zitronen oder Orangen zu konsumieren verbessert den Gesundheitszustand. Blutfettwerte und Blutzuckerspiegel sinken. So können diese Früchte zu einer Steigerung des Wohlbefindens beitragen und gehören zu einer gesunden Ernährung.

Zitrusfrucht richtig verzehren

Es gibt Menschen, die der Meinung sind, sie vertragen keine Zitrusfrüchte. Sie klagen über Bauchschmerzen und Sodbrennen. Der Grund liegt am falschen Verzehr. Generell gilt ein Vermeiden der Einnahme von Obst auf leeren Magen und in Kombination zu manchen Lebensmitteln kann es ebenfalls zu unerwünschten Nebeneffekten führen. Bei Zitrusfrüchten macht sich die Fruchtsäure besonders bemerkbar, denn sie führt zu den genannten Beschwerden. Es ist dem Umstand geschuldet, dass Früchte daher normalerweise schnell verdauen und zügig das Verdauungssystem passieren.

Orangensaft, zubereitet mit der elektrischen Zitruspresse, ist idealerweise vor dem Frühstück zu trinken. Nach rund 15 Minuten können Brötchen, Wurst, Eier und andere Speisen folgen. Gleiches gilt für den Verzehr von ganzen Zitrusfrüchten. Auf diese Weise wird die Verdauung gefördert. Einzige Ausnahme bildet grünes Blattgemüse. Es eignet sich perfekt zusammen mit frisch gepresstem Orangen- oder Zitronensaft als Zutat für grüne Smoothies.

Auf einen gekauften Saft ist im Idealfall zu verzichten. Alternativ eignet sich ein Produkt, welches ohne rückverdünnten Konzentraten als Inhaltsstoff. Optimal ist Direktsaft, ohne Zucker oder weitere Zusätze.


Fazit zur Zitronenpresse

Wer regelmäßig frisch gepressten Saft aus gesunden Zitrusfrüchten trinken möchte, nutzt eine Presse. Die Produkte stehen im Handel als manuelle und elektrische Geräte zur Verfügung. Empfehlenswert für den Kauf sind Produkte aus hochwertigen Materialien. Sie bieten eine lange Lebensdauer und leichte Reinigung. Vor der Kaufentscheidung ist die Häufigkeit der Benutzung zu beachten. Größere Familien sollten sich für eine elektrische Zitruspresse entscheiden. Im Preis-Leistungsvergleich zeigen sich die Unterschiede solcher Küchenhelfer. Festzustellen bleibt, dass eine gute Presse mit Strombetrieb bereits preiswert erhältlich ist. Für den Single-Haushalt  reicht eine manuelle Zitronenpresse. Frischer gesunder Saft lässt sich täglich mit geringem Aufwand herstellen.

War der Vergleich hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4 Bewertungen
4,25 von 5 Sternen
Loading...