merken

Vergünstigungen für Ehrenamtliche

Engagierte Ottendorfer können die Ehrenamtskarte beantragen. Damit kann der Besitzer bei der Freizeitgestaltung gut sparen.

© dpa

Ottendorf-Okrilla. Ermäßigter Eintritt im Kamenzer Schwimmbad, freier Eintritt im Saurierpark Kleinwelka oder 20 Prozent Nachlass auf den Spielpreis beim Lasertag in Dresden: Mit der Ehrenamtskarte bedankt sich der Freistaat Sachsen bei all denjenigen, die sich regelmäßig ehrenamtlich für andere einsetzen. Denn die Ehrenamtskarte bietet den Besitzern im gesamten Freistaat bei verschiedenen Kooperationspartnern Vergünstigungen oder sogar komplett freien Eintritt. Neben den bereits genannten Partnern, beteiligen sich sachsenweit noch viele weitere Schlösser, Museen oder Schwimmbäder an dem Programm.

Anzeige
Gestresste Männerhaut ade

Statt Socken: Verschenken Sie den Geheimtipp für natürlich gepflegte Männerhaut.

Doch natürlich muss sich auch die Kommune selbst, in der die Ehrenamtlichen leben, an dem Angebot des Freistaates beteiligen. Und auf Nachfrage eines Ottendorfer Bürgers hat sich die Verwaltung seit Anfang Dezember des vergangenen Jahres darum bemüht, in das Programm des Freistaates aufgenommen zu werden – mit Erfolg. Denn ab sofort ist die Großgemeinde eine der beteiligten Kommunen.

Ehrenamtliche können also ab sofort solch eine Karte bei der Gemeindeverwaltung beantragen. Grundsätzlich gelten die Ausweise für drei Jahre, die aktuellen Ehrenamtskarten noch bis Ende 2018. Doch welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um die Ehrenamtskarte beantragen zu können? Der Antragsteller muss mindestens 16 Jahre alt sein, in Ottendorf-Okrilla wohnen und sich seit mindestens einem Jahr ehrenamtlich engagieren. Das Antragsformular muss zudem durch die Trägerorganisation bestätigt werden, für die das ehrenamtliche Engagement erfolgt. Zu den Trägern zählen unter anderem örtliche Träger der Freien Wohlfahrtspflege, Kirchgemeinden, Gemeindeverbände, gemeinnützige Vereine und Verbände sowie gemeinnützige Stiftungen. (ste)

Die Anträge für die Ehrenamtskarte sind im Internet unter www.ottendorf-okrilla.de/aktuelles zu finden. Sie können ausgefüllt in der Verwaltung eingereicht werden.