merken

Dresden

Verkäuferin brüllt Täter in die Flucht

Zwei bewaffnete Männer haben in Cossebaude einen Zeitungskiosk überfallen. Doch mit der Frau hinter der Theke haben sie nicht gerechnet.

Der Laden in Cossebaude.
Der Laden in Cossebaude. © Kevin Müller

Dresden. Zwei maskierte Unbekannte haben in Dresden einen Zeitungskiosk mit einer Waffe überfallen. Eine Verkäuferin schlug die Täter in die Flucht, sie zogen ohne Beute ab, wie die Polizei in Dresden am Mittwochmorgen mitteilte. Verletzt wurde bei dem Raubüberfall niemand. 

Nach ersten Erkenntnissen sollen die Unbekannten am Dienstagabend die 59 Jahre alte Verkäuferin des Kiosks mit einer Waffe bedroht haben. Sie forderten Bargeld, welches die 59-Jährige nicht herausgeben wollte. Stattdessen soll sie die Täter angeschrien haben, dass sie verschwinden sollen. Daraufhin flohen die Täter zu Fuß. Die Suche nach den Unbekannten blieb zunächst erfolglos. (dpa)